Verein |

Königliche Ehre für Joop Berens vom Partnerverein DCS Zevenaar

Joop Berens vom DCS  Zevenaar, holländischer Partnerverein des FV Löchgau im Jugendbereich, erhielt vor kurzem eine königliche Auszeichnung. Zevenaars Bürgermeister Lucien van Riswijk überreichte ihm beim Neujahrsempfang des Fußballclubs DCS Zevenaar die entsprechenden Auszeichnungen. Mit dabei war eine Delegation vom FVL, angeführt vom ehemaligen Vorsitzenden Michael Schlack (Bild oben links), der die Glückwünsche des FVL während des Empfangs aussprach.

Der 71-jährige Berens (Bild oben rechts) wurde zum Mitglied des Ordens von Orange-Nassau ernannt. Er erhielt die königliche Auszeichnung unter anderem für sein Engagement für den DCS. Dort begann er im Alter von knapp 20 Jahren als freiwilliger Leiter und Trainer von Jugendmannschaften und leitete viele Fußballcamps. Auch der FVL war über viele Jahre hinweg, meist über die Pfingsttage, bei den internationalen  Fußballcamps des DCS mit Jugendmannschaften dabei.
"Er war ein hervorragender Führer während der Fußballcamps und der Austauschprogramme im In- und Ausland", berichtete jetzt die Gemeinde Zevenaar. Er war auch jahrelang als Schiedsrichter auf hohem Niveau tätig. Als leitender Angestellter und Freiwilliger hat er in verschiedenen Positionen Anerkennung verdient, unter anderem als Vorsitzender des Jugendausschusses und Vorstandsmitglied des Hauptausschusses vom DCS.“

Darüber hinaus ist Joop Berens ehrenamtlicher Mitarbeiter im Pflegeheim Pelgromhof und bei Caleidoz Welzijn, wo er sich um die Organisation für die Zustellung von Mahlzeiten für pflegebedürftigen Personen kümmert.

Der DCS Zevenaar ist seit 1983 im Jugendbereich Partnerverein des FV Löchgau. Der damalige FVL-Jugendleiter Otto Schittenhelm und Joop Berens haben diese heute noch bestehende Partnerschaft ins Leben gerufen. Jährlich bestehen Kontakte zum DCS und Berens ist nach wie vor aktiv bei diesen Begegnungen dabei.

Der FVL gratuliert an dieser Stellen noch einmal Joop Berens für die hohe königliche Auszeichnung.