Herren |

FV Löchgau II gegen Rutesheim unter Zugzwang - Dritte im Derby gegen Hessigheim II

Wenn die zweite Mannschaft des FV Löchgau am Sonntag um 15:00 Uhr den SKV Rutesheim II empfängt, treffen zwei Mannschaften aufeinander die sich schon jahrelang aus der Bezirksliga kennen.

Rutesheim spielt einen technisch sauberen Fußball und hat sich nach schwachem Start gewaltig gesteigert. Sieben Punkte aus den letzten fünf Spielen, darunter der Sieg gegen Höfingen brachten das Team von Trainer Kai Liedtke auf den neunten Tabellenplatz. Fünf Punkte dahinter rangiert der FVL II auf einem Abstiegsplatz und ist dringend auf Punkte angewiesen um nicht vorzeitig den Anschluss an die sicheren Plätze zu verlieren. Die Formkurve der Mannschaft von Trainer Marco Grausam zeigte in den letzten Spielen nach unten und auch die Defensivschwäche konnte nicht behoben werden. Trotzdem ist man im Lager des FVL optimistisch gegen Rutesheim zu punkten, da lange verletzte Spieler wieder fit werden und in die Mannschaft zurückkehren. Mit einem Sieg kann man auf einen Nichtabstiegsplatz klettern und sich Rutesheim bis auf zwei Punkte
annähern. 


Ein interessantes Spiel steigt bereits um 11:00 Uhr am Sonntag, wenn der FVL III den TASV Hessigheim empfängt. Beide Mannschaften sind in etwas gleichstark einzuschätzen, so dass ein spannendes Spiel erwartet werden kann. Das Ziel beider Teams ist in dieser Saison Olatz fünf, den
momentan der FV Löchgau einnimmt.