Herren |

Aufstiegsanwärter TSV Crailsheim gastiert am Sonntag in Löchgau

Am Sonntag mit Spielbeginn um 15 Uhr stellt sich mit dem TSV Crailsheim eine Mannschaft vor, die Ambitionen auf den Aufstieg in die Verbandsliga hat. Der derzeitige 2. Tabellenplatz unterstreicht diese Einschätzung deutlich. Lediglich zwei Punkte trennen den TSV vom Tabellenführer Spvgg Satteldorf, erst eine Saisonniederlage musste man in den Punktspielen einstecken.

Die zweite Pflichtspielniederlage kassierte Crailsheim in der 2. WFV-Pokalrunde beim  0:2 gegen den FVL. Diese Scharte möchten die Gäste nun auswetzen und am Tabellenführer dranbleiben.
Der FVL hat die letzten drei Spiele gewonnen und steht im Pokal-Viertelfinale. Gegen den letzten Gegner TSV Schwaikheim hat man es geschafft, dem Pokalsieg auswärts einen Heimsieg in der Liga folgen zu lassen. Dies ist natürlich nun auch das Ziel am Sonntag gegen die starken Hohenloher. Da es aber keine Automatismen gibt, muss man sich auf ein sehr schweres Spiel einstellen. Die zuletzt gezeigten Qualitäten in der Offensive sind ebenso gefordert, wie eine gute defensive Grundhaltung. Daran hat es trotz der letzten Siege noch gehapert. Crailsheim hat erst 9 Gegentore kassiert, steht hinten also gut. 20 erzielte Tore in den bislang 8 Spielen sind auch nicht schlecht, wobei Tim Meßner mit sechs Treffern die interen Torjägerliste anführt. Die anderen Treffer verteilen sich auf viele Spieler, was ein Indiz auf die Ausgeglichenheit des Teams ist. Das macht die Aufgabe für den FVL noch schwieriger.