Herren |

Erster "Dreier" kann in Pfedelbach am Sonntag viel an Wert gewinnen

Die Herren I gastieren am Sonntag um 15:00 Uhr beim TSV Pfedelbach. Die Gastgeber sind bislang noch ohne Saisonsieg. Dieses Schicksal teilten sich die Gastgeber bis vor einer Woche mit dem FVL. Die Mannen von Trainer Thomas Herbst gelang dann der erste Saisonsieg.

Und diesen wollen die Pfedelbach nun unbedingt auch, nicht nur um zum FVL in der Tabelle aufzuschließen, sondern auch dem Rechnung zu tragen, dass man bislang nicht da steht wo man hin will. Der FVL muß sich auf ein ganz schweres Spiel einstellen. Wichtig ist, vor allem Defensiv zu den alten Tugenden zurückzufinden und hinten sicher zu agieren. Man merkt deutlich, dass mit Simon Herbst und Riccardo Macorig seit Saisonbeginn zwei Spezialisten in der Innenverteidigung fehlen. Zudem ist nicht sicher, ob Nachwuchstalent Marco Stephani auflaufen wird.  Der 5:3 Sieg gegen Schornbach war gut für die Moral, jetz muß man aber an den zweiten 45 Minuten vom gewonnenen Spiel anknüpfen. Ansonsten hängen die Punkte in Pfedelbach sehr hoch. Erst mit einem weiteren Sieg würde der erste "Dreier" vor Wochenfrist noch viel mehr an Wert gewinnen.