Herren |

FV Löchgau II will Heimspielserie gegen Aldingen ausbauen - Bereits um 12:00 Uhr empfängt der FVL III die zweite Mannschaft des SV Riet

Mit dem Bezirksrivalen TV Aldingen gibt ein alter Bekannter am Sonntag um 16:00 Uhr seine Visitenkarte in Löchgau ab. Beide Mansnchaften kennen sich seit Jahren und haben den Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben.


Aldingen ist schwach in die Saison gestartet und hat erst am letzten Sonntag mit 2:1 den ersten Saisonsieg gegen Höfingen eingefahren. Die
Wundertüte der Bezirksliga ist jedoch die zweite Mansnchaft des FVL. Hohen Auswärtsniederlagen folgten hohe Heimsiege, ehe man am letzten
Wochenende bei der Spitzenmannschaft Gebersheim ein beachtliches 3:3 erzielte. Es war also immer etwas los bei den FVL Spielen. Trainer Marco Grausam will in jedem Fall die Defensive weiter stabilisieren, den Aldingen wird aus einer sicheren Deckung sein Spiel machen. Im Vorjahr
konnten beide Teams ihr Auswärtsspiel gewinnen und auch jetzt sieht man sich auf Augenhöhe. Aufpassen muß der FVL in jedem Fall auf den
schnellen Angreifer Laurin Stütz, der immer für ein Tor gut ist. Die Moral der jungen FVL Truppe ist jedoch gut. Kommt sie ins rollen ist ihr
auch gegen Aldingen ein Sieg zuzutrauen.

Bereits um 12:00 Uhr empfängt der FVL III die zweite Mannschaft des SV Riet. Hier gelten die Löchgauer als klarer Favorit, obwohl beide Mannschaften drei Punkte haben. Der klare Sieg in Erligheim hat dem FVL jedoch Auftrieb gegeben und sollte auch gegen Riet zu einem sicheren Erfolg reichen.