Herren |

Landesliga: Gelingt am Sontag endlich der erste Saisonsieg ?

Bislang hatte es das Team von Coach Thomas Herbst in den ersten drei Landesligaspielen nicht gerade mit hoch gehandelten Mannschaften zu tun, trotzdem steht man mit einem Punkt noch ohne Sieg da.

Nach den Pokalsiegen eine magere Ausbeute. Jetzt empfängt man am Sonntag, 08. September (15 Uhr) mit den Spfr. Schwäbisch Hall einen Gegner, gegen den der erste „Dreier“ auch nicht leicht fällt.  
Hall ist ebenfalls schwer in die Saison gekommen. Die beiden ersten Spiele hat man gegen die SpVgg Satteldorf (1:3) und beim TSV Schornbach (1:2) verloren. Am letzten Spieltag ist bei den Hallern allerdings der berühmte Knoten geplatzt. Der TSV Pfedelbach wurde mit einem 6:0 Sieg geradezu vom Platz gefegt. Dies soll für die heutigen Gäste der Auftakt für eine „Serie“ sein, um den eigenen Ansprüchen, vorne mitzuspielen, so schnell wie möglich gerecht zu werden.

Diesen eigenen Ansprüchen -zumindest im Landesligaspielbetrieb- hinkt der FVL noch weit hinterher. Nach wie vor ist das ganz große Problem, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Gelingt dies nicht, nützt auch Dominanz im Ballbesitz recht wenig. Heute nun hofft man, dass man es an vorderster Front besser macht wie in den ersten drei Spielen. Ansonsten sitzt man für längere Zeit im Tabellenkeller  fest.