Herren |

Bezirksliga: Nächste schwere Aufgabe gegen NK Croatia - Dritte gegen Germania Bietigheim II

Am Sonntag, 08. September (13 Uhr) haben die Herren II NK Croatia Bietigheim zu Gast. Zu diesem Spiel begrüßen wir die Zuschauer, die Gäste und den Unparteiischen recht herzlich. 

Die Gäste zählen zum Kreis der Mannschaften, denen gute Chancen auf den Titelgewinn oder zumindest auf den Relegationsplatz eingeräumt werden. Zum Saisonauftakt gab es eine überraschende 2:3 Heimniederlage gegen Aufsteiger SV Gebersheim. Danach hat Croatia mit einem Sieg beim TV Aldingen (3:2) und einem Heimsieg -trotz 70 Minuten in Unterzahl- gegen den TSV Höfingen (2:0) in die Spur gefunden.  Diesen positiven Trend will man nun beim FVL II fortsetzen und sich in der Spitzengruppe etablieren.

Die junge, mit vielen letztjährigen A-Junioren gespickte  FVL-Mannschaft von Trainer Marco Grausam lieferte bis jetzt völlig untypische Ergebnisse ab. 0:5, 6:0 und letzte Woche 1:9. Ein Wechselbad der Gefühle, die man zuerst mal einordnen muss. Gegen Croatia muss man von der ersten Minute an aufpassen, nicht wieder früh ins Hintertreffen zu geraten. Rollt die Walze der Gäste erst einmal, dann wird es schwer, diese zu stoppen. Die Gäste sind der klare Favorit, aber eine weitere Schlappe will sich das FVL-Team auf keinen Fall einhandeln.

 

Lokalderby gegen Germania Bietigheim II
 Am Sonntag, 08.September (11Uhr) empfangen die Herren III die „Zweite“ von Germania Bietigheim. Die Gäste sind mit einem 3:2 Sieg gegen Mezopotamya Bietigheim in die Saison gestartet, wobei der Siegtreffer in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter fiel. Der FVL möchte die 2:6 Auftaktniederlage beim TSV Ottmarsheim mit einem Heimsieg vergessen machen. Dies wird gegen die spielstarken Gäste aber kein leichtes Unterfangen.