Herren |

Klare Auftaktniederlage für den FV Löchgau II

Man musste es nach den Ergebnissen der Vorbereitung fast befürchten, dass der Löchgauer Bezirksligist beim SV Leonberg/Eltingen keine Chance hat. Mit 0:5 fiel die Niederlage klar aus und war auch in dieser Höhe gegen die in allen Belangen besseren Gastgeber verdient. FVL Trainer Marco Grausam sagte: "Meine Mannschaft hat heute Lehrgeld bezahlt."

Der FVL wollte eigentlich aus einer sicheren Defensive kontern, versuchte dann jedoch mitzuspielen, was gegen die ballsicheren Leonberger kräftig mißlang. Leonbergs Trainer Benjamin Schäffer war zufrieden und sprach vor allem von einem guten Spiel gegen den Ball. Nach relativ ausgeglichenen Anfangsminuten brachte Marco Gritsch seine Farben in der 25.Minute in Führung. Florian Hofmann erhöhte kurz darauf per Kopf auf 2:0. Als Ennio Ohmes noch vor der Pause das 3:0 erzielte war die Partie praktisch entschieden. Leonberg steckte danach auch etwas zurück, so dass der FVL einige gute Szenen hatte, ohne jedoch große Torchancen herauszuspielen. In der 77. Minute erhöhte dann Marco Gritsch auf 4:0 und mit dem Schlußpfiff verwandelte Patrik Hofmann einen Foulelmeter zum Endstand.

Die Löchgauer müssen nun ihre Lehren aus dem Spiel ziehen und am kommenden Sonntag gegen Aufsteiger Lomersheim eine bessere Leistung zeigen.