Herren |

wfv-Pokal: Herren 1 in Runde 2 erneut mit Auswärtsspiel beim TSV Crailsheim

Nach dem Pokalkrimi beim TSV Schwaikheim, der für den FVL mit einem 10:9 n.E. endete, muss die Mannschaft in der 2. Pokalrunde um den württembergischen Verbandspokal erneut auswärts antreten. Gastgeber ist am Samstag, 10. August (15:30 Uhr) der TSV Crailsheim.

Die Gastgeber haben in der ersten Runde den Verbandsligisten VfB Neckarrems mit 2:0 aus dem Wettbewerb geworfen. Jetzt möchten die Hohenloher, ebenfalls Landesligist und Konkurrent des FVL in der Staffel 1, mit einem weiteren Heimerfolg weiter im Pokalwettbewerb bleiben.

Dies möchte auch der FVL. Allerdings plagen Trainer Thomas Herbst Verletzungssorgen. Beim Spiel in Schwaikheim hat es Janis Lamatsch erwischt. Er droht mit einer Knieverletzung längere Zeit auszufallen. Weitere Akteure fehlen, oder haben erst jetzt den Trainingsbetrieb aufnehmen können. Trotzdem will man versuchen, die Hürde in Crailsheim zu nehmen. Ein weiterer Härtetest für die den bevorstehenden Saisonbeginn der Landesliga eine Woche später wird das Spiel in Cailsheim allemal.