Frauen |

Frauen I mit 1:0 Heimsieg gegen Freiburg-Zähringen

Die Frauen haben ihr Heimspiel gegen Aufsteiger Alemannia Freiburg-Zähringen knapp mit 1:0 gewonnen. Der Sieg war nicht unverdient, kam aber erst durch ein Tor von Svenja Fischer in der 87. Minute zustande.

Bei diesem Treffer war etwas Glück dabei, denn das Spielgeräte prallte von der Spielerin ab und trudelte ins lange Eck des Gästetores. Der FVL wurde mit diesem späten Treffer lange auf die Folter gespannt. In der 18. Minute hatte Alisia Meinzer die große Chance zur Führung vergeben. Nach einem Handspiel im Strafraum der Zähringer entschied die Unparteiische auf Elfmeter. Der platziert geschossene Ball prallte aber vom Innenpfostne zurück ins Spielfeld. Am nächsten Sonntag (14 Uhr) gastiert das Team von Trainer Marco Bärschneider zum letzten Auswärtsspiel der Saison beim TSV Tettnang.