Herren |

Wichtiger Auswärtssieg sichert FV Löchgau II vor Abstiegszone

Einen nicht unbedingt erwarteten 2:0 Sieg landete die zweite Mannschaft des FV Löchgau beim SV Perouse. " Meine Mannschaft hat heute eine sehr gute Teamleistung abgeliefert und verdient gewonnen. Vor allem in der ersten Halbzeit hat sie sehr gut und diszipliniert gespielt," so FVL Trainer Marco Grausam.

Von Beginn an dominierten die Löchgauer und gingen durch ein schönes Tor nach einer halben Stunde in Führung. Micha Grill flankte von der rechten Seite in den Strafraum, Alexander Sprigade nahm den Ball gekonnt an, lupfte ihn über einen Abwehrspieler und den herausstürzenden Torwart ins Tor. Nach dem Wechsel wurden die Gastgeber besser und berannten das FVL Tor, doch Schlussmann Simon Kretschmer war diesmal ein starker Rückhalt. Seine größte Tat vollbrachte er nach einer Stunde, als er mit einer Klasseparade einen Schuss von Muhammed Sivri aus kurzer Entfernung abwehrte. Der FVL versuchte nun mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Allerdings mußte man bis zwei Minuten vor Schluss zittern, ehe das 0:2 erzielt wurde. Niman Salijaj zog aus 16 Metern ab, Perouses Torwart Flamur Gashi konnte den Ball nur nach links abklatschen und der durchgestartete Ousman Jammeh hatte keine Mühe zum Endstand zu vollenden. Mit diesem wichtigen Sieg im Rücken kann der FVL nun beruhigter in das Lokalderby am kommenden Sonntag gegen den Aufsteiger aus Riet gehen.