Herren |

Weitere Heimniederlage gegen Mitaufsteiger 1. FC Heiningen

Mit 1:2 haben die Herren I das Nachholspiel gegen Mitaufsteiger 1.FC Heiningen verloren und damit den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz verpasst. Die Gäste waren vor allem im ersten Spielabschnitt das bessere und engagiertere Team und gingen durch Tore von Dominik Mader in der 18. und 40. Minute verdient in Führung.

Erst als FVL-Trainer Thomas Herbst sein Auswechselkontingent nach einer Stunde Spielzeit ausgeschöpft hatte und bei den Gästen die Kräfte schwanden, kam der FVL besser ins Spiel.

Vor allem der nach langer Verletzungspause erstmals wieder Spielpraxis sammelnde Tim Schwara sorgte mit seinem forschen auftreten für Schwung und Gefahr. Er war es dann auch, dem in der 88. Minute per Kopfball der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang. Allerdings zu spät, um noch eine Wende herbeizuführen.

Presseberichte: