Herren |

FVL unterliegt dem VfB Neckarrems klar mit 0:4

0:0 stand es zur Halbzeit im Verbandsliga-Lokalderby zwischen dem FVL und dem VfB Neckkarrems. Nichts deutete nach einem ausgeglichenen ersten Spielabschnitt
auf einen so deutlichen 4:0 Auswärtssieg der Remser hin.

Nach der Pause vergab zunächst der FVL die klarste Chance des Spiels zur Führung. Die erste Schlüsselszene der Partie. Die zweite in der 60. Minute. Anstatt einen schnell vorgetragenen Angriff schloss der FVL diesen an der Strafraumgrenze nicht mit einem Torschuss ab, sondern versuchte die Situation weiter spielerisch mit einem Torerfolg zu krönen. Dies gelang nicht. Der VfB reagierte schnell und kam nach genau einer Stunde mit einem klassischen Konter zum Führungstreffer. Danach hatte der VfB leichtes Spiel. Die nun offene Abwehr des FVL wurde bei den drei weiteren Toren in der 63., 74., und 86. Minute klassisch ausgekontert und die Führung auf 4:0 ausgebaut. Der VfB wittert nun wieder Morgenluft im Abstiegskampf, während der FVL nach seinen zwei Auswärtssiegen einen Dämpfer zu verarbeiten hat.

Der FVL muss nun vor allem seine "Heimschwäche" ablegen, auch wenn die Verletzungssorgen noch so groß sind. Gelegenheit dazu hat man bereits am Ostermontag, wenn man um 13:30 Uhr den 1.FC Heiningen zu einem Nachholspiel empfängt.

Pressebericht: