Frauen |

1:3 Heimniederlage gegen Freiburg-St.Georgen

Mit einer Heimniederlage gegen den FC Freiberg-St.Georgen wurde es nichts mit einer erfolgreichen Punktspielpremiere auf eigenem Platz für Trainer Markus Martenka. 

Die Gäste aus dem Breisgau bestimmten die 1. Halbzeit und gingen bereits in der 7. Minute durch Sabine Stoller 1:0 in Führung. Die FVL Frauen waren bemüht und kamen in der 41. Minute durch Isabel Schlipf zum zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich. Schlipf nutzte dabei eine Unachtsamkeit der Gästetorhüterin geschickt. Nach der Pause hatten die FVL-Frauen eindeutig mehr vom Spiel, waren aber vor dem Tor der Gäste zu unentschlossen. Anders der Gast, der in der 53. Minute die erste Chance im zweiten Durchgang zur 2:1 Führung nutzte. Der FVL wurde immer offensiver, ein Treffer gelang aber nicht. Einen der gesetzen Konter in der 86. Minute nutzte Freiburg-St. Georgen zum 3:1 Endstand. Torschützin war, wie schon beim 2:1 Führungstreffer, Tamara Smigic.

 

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren