Herren |

Torhüter Sven Altmann überragt beim 3:0 in Oeffingen

Der FVL beendete die "englische" Woche mit einem 3:0 Auswärtssieg beim schwer zu spielenden TV Oeffingen.

Zunächst merkte man deutlich, dass es sich beim TV um eine Art "Angstgegner" für den FVL handelt. Es war Torhüter Sven Altmann, der den FVL lange im Spiel hielt. Mehrmals
parrierte er hervorragend, auch im Eins-gegen-Eins. Erst in der letzten halben Stunde kam dann der FVL zu seinen Toren. Tim Falk traf in der 61.Minute nach Kopfballvorlage von Janis Feufel zum 1:0. In der 77. Minute dann die Entscheidung.  Wycliff Jeboah erhöhte auf 2:0. In der Nachspielzeit netzte Vicenzo Cianciolo zum 3:0 Endstand ein.
 

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren