Herren |

FVL kommt langsam ins Rollen - 4:0 Auswärtserfolg in Öhringen

Der FVL kommt in der Landesliga so langsam ins Rollen. Bei der TSG Öhringen schaffte man den dritten Sieg in Folge. Und dieser fiel mit 4:0 deutlich aus. Zumindest in dieser Höhe war mit einem Auswärtserfolg nicht zu rechnen, verlor das Schlußlicht aus Öhringen seine Spiele bisher doch stets sehr knapp.

Die Partie begann für den FVL wie maßgeschneidert. In der 3. Minute brachte Tim Schwara seine Farben mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Terry Asare, nach genau einer halben Stunde, auf 2:0. Als erneut Asare in der 65. Minute zum 3:0 traf, war dies praktisch die Vorentscheidung. In der 87. Minute dann noch das 4:0. Torschütze war ein Öhringer, der in den eigenen Kasten traf. Der FVL ist nach diesem Auswärtssieg Anführer einer Gruppe von Mannschaften, die mit etwas Rückstand hinter dem Spitzentrio Spfr. Schwäbisch Hall, SV Breuningsweiler und Türkspor Neckarsulm das vordere Mittelfeld anführen.

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren