Herren |

FVL beendet Negativserie mit 2:1 Auswärtssieg

Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim Aufsteiger TSV Obersontheim hat der FVL seine Negativserie mit vier sieglosen Spielen in Folge beendet. Gleichzeitig stoppte man den Siegeszug des Aufsteigers.

In Obersontheim legte der FVL einen Blitzstart hin. Mario Andric brachte seine Farben bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit war der FVL die spielbestimmende Mannschaft, versäumte es aber wie schon so oft seine Torchancen zu nutzen und die Führung auszubauen. Nach der Pause sah der Torschütze die gelb-rote Karte (59.Min.) und der FVL Sieg geriet ins Wanken. Erst recht, als die Gastgeber in der 73. Minute durch Marco Pfitzer zum 1:1 kamen. Fünf Minuten später brachte Peter Wiens den FVL durch einen Foulelfmeter mit 2:1 in Führung. Die Gastgeber versuchten gegen 10 Löchgauer nun alles, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Die Mannen von Trainer Thomas Herbst brachten die Führung aber über die Zeit und sicherten sich drei wichtige Punkte und ein Erfolgserlebnis zur rechten Zeit.

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren