Herren |

FV Löchgau II schlägt MTV Ludwigsburg mit 2:1 - Dritte gelingt klarer 4:0 Sieg

Zu ihrem ersten Saisonsieg kam die Löchgauer Bezirksligamannschaft beim 2:1 gegen den MTV Ludwigsburg und konnte sich auf Platz elf der Tabelle vorschieben. Trainer Marco Grausam war nach dem Spiel rundum zufrieden mit seinen Mannen." Wir haben eine gute kämpferische Leistung gezeigt und alles reingehauen. Vor allem defensiv sind wir gut organisiert gewesen und haben einer starken Ludwigsburger Mannschaft kaum Torchancen gegeben."

Vor allem in der ersten halben Stunde zeigte die junge Truppe guten Fußball. Belohnt wurde man mit einer 2:0 Führung. Zunächst köpfte Manuel Rückle einen Eckball von Marius Keller am kurzen Pfosten ins Netz
und nur vier Minuten später erhöhte Philipp Maginot auf 2:0, nachdem er einen Abpraller aus kurzer Entfernung versenkte. Als jedoch Ludwigsburgs bester Angreifer in der 36.Minute nach einem Eckball und einem plazierten Schuss ins lange Eck den Anschlusstreffer erzielte, wachten die Kreisstädter auf. Nach dem Wechsel dominierten sie das Spiel, machten viel Druck, ohne jedoch klare Chancen herauszuspielen. Zu sicher stand die FVL Defensive um Rückle und Micha Grill und Schlussmann Mert Seker wirkte sicher. Die Löchgauer Schwäche zeigte sich auch dadurch, dass man Konter nicht genau zu Ende spielte und somit die MTV Abwehr selten in Verlegenheit brachte. So blieb es beim umjubelten knappen Sieg.

Klar mit 4:0 gewann die dritte Mannschaft des FVL gegen die zweite Mannschaft von Croatia Bietigheim. Marc Schmid brachte den FVL in Führung, ehe Teodoro Scarfo vor der Pause auf 2:0 erhöhte. Bjarne Zimmermann und erneut Scarfo erzielten in der zweiten Halbzeit den 4:0 Endstand. 

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren