Jugend |

1. FC Heidenheim wird beim FVL seiner Favoritenrolle gerecht

Im Achtelfinale des WfV-Verbandspokals der U19 Junioren ist der FVL gegen Bundesligist 1. FC Heidenheim ausgeschieden. Mit einem 3:0 Sieg zogen die Junioren des Zweitligisten ins Pokal-Halbfinale ein.

Schon in der 8. Minute erzielten die Gäste von der Ostalb das 1:0, nach 23 Minuten bereits das 2:0, wobei sich jeweils Konrad Riehle als treffsicher erwies. Damit war bereits frühzeitig eine Vorentscheidung gefallen. Obwohl sich die FVL-Junioren kräftig wehrten, war es wiederum der Bundesligist, der in der 49. Minute durch  einen weiteren Treffer das 3:0 erzielte. Torschütze war diesmal Riccardo Scarcelli. Heidenheim hatte zuvor schon den Bundesligakonkurrenten VfB Stuttgart mit demselben Ergebnis aus dem Rennen geworden.

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren