Generelles |

Weitere Lockerungen im Mannschaftssport – Spielbetrieb wieder möglich

In Gruppen bis zu 20 Personen kann nun wieder weitgehend normal trainiert werden. Dabei soll zwar grundsätzlich ein Abstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Davon ausgenommen sind aber ausdrücklich die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-Spiel- und Übungssituationen.

Die nun neu in Kraft getretene Verordnung lässt einen geregelten Spielbetrieb mit Zuschauern unter gewissen Auflagen zu. Demnach sind Wettkämpfe, damit auch Fußballspiele, mit bis zu 100 Sportlern und bis zu 100 Zuschauern erlaubt. Ab 1. August erhöht sich die Zahl der zugelassenen Personen auf insgesamt 500. Dann dürfen auch Umkleideräume und Duschen wieder genutzt werden. Abseits des Sportbetriebs gilt weiter der Abstand von 1,50 Metern. Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiter einzuhalten.
Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat den Vereinen mitgeteilt, dass durch die neue Regelung Freundschaftsspiele wieder erlaubt sind. Damit steht auch einer Fortsetzung des WFV-Verbandspokals nichts mehr im Wege. Der FVL ist noch bei Frauen und Männern in diesem Wettbewerb vertreten. Der Herren-Pokal soll mit dem Viertelfinale am 08./09. August fortgesetzt werden. Der FVL ist dann beim Ligakonkurrenten TSV Pfedelbach zu Gast. Eine Zeitschiene im Frauen-Pokalwettbewerb ist noch nicht festgelegt.