Jugend |

Hallenfußball: Württembergische Meisterschaften der C-Junioren am Sonntag in Löchgau

Die Endrunde des Sparkassen-JuniorCUP für C-, D- und E-Junioren sowie C-, und D-Juniorinnen wird am Wochenende ausgetragen. Die Spiele um den württembergischen Hallentitel des Sparkassen-JuniorCUP's  der C-Junioren finden in der Löchgauer Sporthalle Greuth statt. Ausrichter ist der FV Löchgau. Beginn der Turnierspiele am Sonntag ist um 10:30 Uhr.

Gespielt wird in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften, die sich über die Bezirksmeisterschaften, sowie Vor- und Zwischenrunde auf Verbandsebene für diese Endrunde qualifiziert haben. Mit dabei ist in Gruppe A der TV Pflugfelden, als einziger Vertreter aus dem Fußballbezirk Enz/Murr. Zusammen mit dem VfL Pfullingen, dem SV Ochsenhausen und dem VfR Aalen wollen die Buben aus dem Ludwigsburger Stadtteil versuchen, ins Halbfinale einzuziehen. In Gruppe B spielen die Spfr Schwäbisch Hall, der VfB Friedrichshafen, TuS Ergenzingen und die TG Böckingen. Die Halle ist bewirtschaftet.
Nach den Gruppenspielen ziehen die beiden Gruppenersten ins Halbfinale ein. Diese Spiele beginnen um 14:50 Uhr. Das "kleine Finale", Spiel um Platz 3, wir um 16:10 Uhr angepfiffen, das Endspiel um den Hallentitel beginnt um 16:30. Uhr.
Der Sparkassen-JuniorCup Fußball ist eine willkommene Abwechslung zum Spiel auf dem Feld und wird von den Mannschaften während des Winters gerne angenommen. Gut 4000 Mannschaften mit ca. 40000 Teilnehmern versuchen seit Dezember, sich für diese Endrunde zu qualifizieren, um Württembergischer Hallenmeister zu werden. Die DFB-Stützpunkttrainer nutzen den laufenden Wettbewerb zur weiteren Sichtung begabter Spieler und Spielerinnen.