Herren |

Am Sonntag weiteres Derby auswärts beim SV Kornwestheim.

Am Sonntag (14:30 Uhr) gastiert der FVL zum nächsten Bezirksderby in der Salamanderstadt beim SV Kornwestheim. Nach dem 4:2 Auswärtssieg in Pflugfelden wartet nun erneut ein Gegner auf das Herbst-Team, der sich kräftig wehrt, nach dem Aufstieg nicht gleich wieder in die Bezirksliga zurückkehren zu müssen.

Dies bestätigt auch der 4:1 Sieg gegen Spfr Schwäbisch Hall, aber auch die knappe 1:2 Niederlage beim Tabellenführer SpVgg Satteldorf. Mit einem Heimsieg gegen den FVL könnte Kornwestheim ein kleines Polster zu den direkten Abstiegsrängen herausarbeiten. Mit dem "alten Hasen" Dominik Janzer hat Kornwestheim einen abgekochten Torjäger in seinen Reihen, der in dieser Saison zwar erst sechs mal getroffen hat, aber immer für einen entscheidenden Treffer sorgen kann. Zudem trifft man auf Lars Greinert, einen ehemaligen FVL-Spieler, der längst zur Stammformation der Kornwestheimer gehört. Kurioserweise weisen beide Teams mit 23:28 Toren dasselbe Torverhältnis auf, wobei der FVL aber bislang fünf Punkte mehr einfahren konnte wie die sonntäglichen Gastgeber. Ziel des FVL ist ein weiterer Auswärtssieg um sich im gesicherten Mittelfeld festzusetzen. Einfach wird dies keinesfalls und nur mit spielerischen Mitteln wird die Aufgabe nicht zu lösen sein.