Herren |

Herren I stehen in der 3. Runde des wfv-Pokals

Durch einen 2:0 Auswärtserfolg beim TSV Crailsheim sind die Herren I des FVL in die dritte Runde des WFV-Pokals eingezogen. Crailsheim hatte in der 1. Runde Verbandsligist VfB Neckarrems aus dem Wettbewerb geworfen (2:0). Daher konnte der FVL-Sieg im Hohenlohischen nicht unbedingt erwartet werden. Aufgrund der 2. Halbzeit, die ganz klar dem FVL gehörte, war der Sieg verdient.

Doch zunächst waren die Gastgeber 45 Minuten lang etwas besser im Spiel. Daraus resulierte aber nur ein Lattentreffer. Ansonsten brachten der TSV den FVL nicht in Verlegenheit. Löchgau tat sich offensiv eine Halbzeit lang schwer. Nach der Pause war der FVL wesentlich präsenter und übernahm nun die Herrschaft über das Spielgeschehen. Folgerichtig gelang Tim Schwara in der 59. Minute mit einem Kopfballtor im Anschluß an einen Eckball das Führungstor zum 1:0. In der 74. MInute erhöhte Kubilay Bakinach einer Balleroberung im Mittelfeld mit einem sehenswerten Fernschuß auf 2:0.  In den letzten Minuten sahen zwar drei FVL-Spieler noch eine gelbe Karte, am verdienten Sieg der rot-weißen konnte Crailsheim aber nicht mehr rütteln.

Die 3. Pokalrunde steht am Mittwoch, 28. August auf dem Programm. Der FVL empfängt dann Oberligist Neckarsulmer Sportunion, sofern die Mannschaft ihre noch ausstehende Zweitrundenpartie am Mittwoch, 14. August beim Landesligisten Spvgg Satteldorf gewinnt. Ansonsten trifft der FVL auf das Satteldorfer Team.