Events |

Jugendweihnachtsfeier der FVL- Jugend mit tollem Programm

In der voll besetzten Gemeindehalle - zahlreiche Besucher mußten mit Stehplätzen Vorlieb nehmen - verfolgten kürzlich nahezu 600 Besucher die Weihnachtsfeier der Jugend des Fußballvereins Löchgau. Hervorragende Programmbeiträge der einzelen Jugendmannschaften in dem dreistündigen Programm sorgten für eine gute Stimmung und einen kurzweiligen Nachmittag.

Nach einer einleitenden Overtüre dankte Thomas Feufel im Namen des Jugendleitergremiums allen Trainern und Betreuern für deren Arbeit mit den über 300 Jugendlichen in den 19 Mannschaften. Danach ging es Schlag auf Schlag. Den Auftakt machten die „Bambinis“ mit „Ich spiel Fußball in Deutschland und Shanghai“ von Schnulli. Die F2- Junioren imitierten „Die Welt bewegt sich, die Erde dreht sich“, das WM-Eröffnungslied von Herbert Grönemeier, die F1 Junioren parodierten „Mein Freund der ist aus Leder“ von den Sportfreuden Stiller. Die E- Junioren folgten mit dem Hit“54-74-90-2010“, ehe die D2- Juniorern die Halle schier zum Kochen brachten: eine Fußball-Modeschau mit einem Potpourrie alter Fußballlieder war einer der vielen Höhepunkte. Bevor es in die Pause ging hielten die D- Juniorinnen mit einer „Ultimativen Chart-Show“, Liedern aus den 60igern bis heute, die Besucher in Hochstimmung.   Nach der Pause war die gute Stimmung in der Halle gleich wieder hergestellt. Dafür sorgten die D1 Junioren mit „Schwarz und Weiß“ von Oliver Pocher. Und als danach die C2 Junioren ihr Froschkonzert zum Song „Oh happy day“ veranstalteten, war das Publikum hell begeistert. Aus dem Musikfilm „Honey“ zeigten die C-Juniorinnen einen HipHop-Tanz zu „I believe“. Etwas ganz besonders ließen sich die C1 Junioren einfallen: sie suchten das FVL Top-Modell“ – und fanden es auch.   Bevor der „Nikolaus“ zur Bescherung kam –jeder Jugendliche erhielt eine FVL-Sporttasche- zeigten auch die Trainer- und Betreuerinnen , dass sie nicht nur mit den Jugendlichen gut umgehen können. Mit dem Hausfrauen-Boogie „Der Hut muß mit“ sorgten sie für den abschließenden Programmhöhepunkt.   Der 1. Vorsitzende Dieter Schuster bedanke sich im Rahmen des Programms bei den rund 40 Personen, die ehrenamtlich Woche für Woche für die Jugend da sind. Auch die Eltern sagten Dank für das hohe Engagement und die alters- und entwicklungsgerechte Betreuung ihrer Kinder und lobten die sozialen Werte, welche vermittelt werden. Durch das bunte und vielseitige Programm führte der Chef des Jugendleitergremiums Dietmar Buck.   Die A- und B- Junioren und Juniorinnen feierten separat ihren Jahresabschluß.

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren