RSS-Feed des FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/ Dieser Feed enthält alle Meldungen, die auf fvloechgau.de erscheinen. de_DE FV Löchgau Tue, 19 Oct 2021 19:33:02 +0200 Tue, 19 Oct 2021 19:33:02 +0200 News news-2793 Tue, 19 Oct 2021 15:19:07 +0200 Nach 2:0 Heimsieg weiter auf dem Vormarsch - Am Sonntag Gast beim TSV Lustnau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-19-nach-20-heimsieg-weiter-auf-dem-vormarsch-am-sonntag-gast-beim-tsv-lustnau/ Die Frauenmannschaft hat ihr Heimspiel gegen den FV 09 Niefern 2:0 gewonnen. Damit blieb das Team von Trainer Markus Martenka auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und hat sich endgültig in der Spitzengruppe der Oberliga festgesetzt. Die Frauenmannschaft hat ihr Heimspiel gegen den FV 09 Niefern 2:0 gewonnen. Damit blieb das Team von Trainer Markus Martenka auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und hat sich endgültig in der Spitzengruppe der Oberliga festgesetzt.

Zunächst tat man sich gegen die hoch stehenden Gäste schwer. Mit zunehmender Spieldauer kontrollierten die FVL-Frauen die Partie. Die Führung in der 20. Minute besorgte Annika Wertsch, die nach einem Eckball von Emilia Jaisle zur Führung abstaubt. Der FVL drückte nun weiter, weitere Chancen blieben zunächst ungenutzt. In der 34. Minute war es dann soweit. Emila Jaisle verwertete eine Hereingabe von Juana Martiniano Gwodzd zum 2:0. Im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Gastgeberinnen klar das Spiel. Torfrau Pia Bendig war kaum beschäftigt. Ein weiterer Treffer gelang aber nicht, weil die ehemalige Löchgauerin Laura Pawlowski im Gehäuse der Gäste dies mit tollen Paraden verhinderte. Trainer Markus Martenka: Wir waren spielbestimmend. Ich bin erstaunt, wie stabil wir gerade stehen."

Am Sonntag reisen die FVL-Frauen zum TSV Lustnau nach Tübingen. Spielbeginn ist bereits um 13 Uhr. Die Gastgeberinnen starteten mit zwei deftigen Niederlagen in die Saison. Inzwischen hat man aber zwei
Saisonsiege auf dem Konto, beim SV Gottenheim (3:1) und den VfL Sindelfingen auf eigenem Platz (2:1). Damit hat man den Abstiegskampf angenommen. Das sollen am Sonntag auch die FVL-Frauen zu spüren bekommen. Will das Martenka-Team nicht mit leeren Händen aus Tübingen die Heimreise antreten, müssen die seit fünf Spieltagen ungeschlagenen Amazonen der rot-weißen wieder geschlossen auftreten und sowohl spierlisch als auch kämpferisch alles in die Waagschale werfen. Schließlich möchte man die jetzt hart erarbeitet Tabellensituation nicht
leichtfertig aufs Spiel setzten.

 

]]>
Herren
news-2792 Mon, 18 Oct 2021 15:58:56 +0200 FV Löchgau II in Lomersheim chancenlos - Dritte gewinnt auch in Ottmarsheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-18-fv-loechgau-ii-in-lomersheim-chancenlos-dritte-gewinnt-auch-in-ottmarsheim/ Wieder einmal gab es für die Löchgauer Bezirksligamannschaft auf fremdem Gelände nichts zu erben. Weiter auf der Siegesstrasse bewegt sich der FVL III. Beim TSV Ottmarsheim holte man einen 4:2 Sieg. Wieder einmal gab es für die Löchgauer Bezirksligamannschaft auf fremdem Gelände nichts zu erben. Der TSV Lomersheim war in allen Belangen die bessere Mannschaft und gewann auch in der Höhe mit 4:0 völlig verdient.

Der FVL konnte sich kaum nennenswerte Torchancen erspielen und hatte in Schlussmann Mert Seker seinen besten Spieler. Dieser hielt die Mannschaft um Kapitän Tim Morlok in der ersten halben Stunde mit einigen guten Paraden im Spiel. Nachdem jedoch ein Doppelschlag des konterstarken Lomersheimer Stürmers Joschka Heugel für das 2:0 sorgte war alles klar in welche Richtung die Begegnung läuft. Chris Keller erhöhte noch vor der Pause auf 3:0, ehe der frühere Bissinger Lukas Buck nach einer Stunde den Enstand herstellte. Lomersheim nahm nun einen Gang raus und ermöglichte dem FVL dadurch ein ausgeglichenes Spiel aufzuziehen. Am Ende mußte man froh sein, dass es beim 4:0 für starke Gastgeber blieb, die in dieser Verfassung sicher ganz vorne dabei sind.

Weiter auf der Siegesstrasse bewegt sich der FVL III. Beim TSV Ottmarsheim holte man einen 4:2 Sieg. Fabien Sinn und Teodoro Scarfo schossen bis zur Pause einen 2:0 Vorsprung heraus. Marc Schmid und erneut Scarfo erhöhten auf 4:0, ehe dem TSV in den Schlussminuten durch Florian Giehl und Ingo Sommer noch etwas Ergebniskosmetik gelang.

]]>
Herren
news-2791 Mon, 18 Oct 2021 15:56:34 +0200 FVL verliert Topspiel https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-18-fvl-verliert-topspiel/ Bei gutem Wetter und einer schönen Zuschauerkulisse fand am Samstag das Topspiel gegen Türkspor Neckarsulm statt. Bei gutem Wetter und einer schönen Zuschauerkulisse fand am Samstag das Topspiel gegen Türkspor Neckarsulm statt. 

Gut eingestellt kam der FVL besser ins Spiel. Bereits in den ersten Minuten musste Torhüter Samija sich strecken um einen gut getretenen Freistoß aus dem linken oberen Eck zu fischen. Die nächste Großchance hatte Wycliff Yeboah. Mario Andric setzte sich auf dem Flügel schön durch und passte mustergültig auf Yeboah. Sein Schuss landete aber am Außenpfosten. Der FVL musste dann allerdings zweimal verletzungsbedingt früh wechseln. Marco Stephani (Knie) und Daniel Däschner (Knöchel) mussten das Feld verlassen. 
Mit der ersten Torchance ging Türkspor in Führung. Einen langen Ball konnte Janis Feufel im Luftzweikampf klären, der Abpraller landete beim Türkspor-Kapitän Velic der den Ball für Altmann unhaltbar per Dropkick ins Tor schoss. 
Das 2:0 für Neckarsulm viel aus einem Ballgewinn in der Löchgauer Hälfte. Fabian Czaker schloss in der 54. Minute zum 2:0 ab. 
Um das Spiel nochmal zu drehen warf der FVL alles nach vorne. Die aufgerückte Abwehr konnte einen Konter nicht unterbinden und so musste Bahadir Özkan den Ball nur noch über die Linie drücken. 
Unsere Jungs haben ein gutes Auswärtsspiel abgeliefert und müssen sich leider dem Spitzenreiter geschlagen geben. Türkspor Neckarsulm war in den entscheidenden Situationen robuster und vor allem deutlich effektiver.

]]>
Herren
news-2790 Thu, 14 Oct 2021 15:11:21 +0200 Gelingt FV Löchgau II eine Überraschung in Lomersheim - Gastgeber klar favorisiert - Dritte zum Derby in Ottmarsheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-14-gelingt-fv-loechgau-ii-eine-ueberraschung-in-lomersheim-gastgeber-klar-favorisiert-drit/ Der Punktgewinn gegen Benningen hat die Löchgauer Zweite in der Bezirksliga nicht weitergebracht. Nun geht es am Sonntag um 15:00 Uhr zum Tabellensechsten nach Lomersheim, eine sehr schwere Aufgabe. Ebenfalls um 15:00 Uhr am Sonntag muss der FVL III zum Derby beim TSV Ottmarsheim antreten. Beide Teams sind etwa gleichstark einzuschätzen, sodass ein spannendes Spiel erwartet werden kann. Der Punktgewinn gegen Benningen hat die Löchgauer Zweite in der Bezirksliga nicht weitergebracht. Nun geht es am Sonntag um 15:00 Uhr zum Tabellensechsten nach Lomersheim, eine sehr schwere Aufgabe.

Die Gastgeber haben am vergangenen Sonntag ihr erstes Spiel verloren und schauen immer noch nach oben. Mit dem früheren Bissinger Oberligaspieler Lukas Buck verfügen sie über einen herausrageneden Spieler, der sowohl das Spiel lenken als auch Tore erzielen kann. Auch Trainer Simon Roller betreut die eingespielte Mannschaft schon seit Jahren. Trotz einer spielerisch ansprechenden Leistung fehlte den Löchgauern die Durchschlagskraft. In Lomersheim wird dies jedoch nötig sein und auch die Defensive muss zeigen, ob sie sich weiter stabilisiert hat. Nur dann kann man auch in Lomersheim bestehen und eventuell eine Überraschung schaffen.

Ebenfalls um 15:00 Uhr am Sonntag muss der FVL III zum Derby beim TSV Ottmarsheim antreten. Beide Teams sind etwa gleichstark einzuschätzen, sodass ein spannendes Spiel erwartet werden kann.

]]>
Herren
news-2789 Thu, 14 Oct 2021 15:09:12 +0200 Die U19 des FVL sorgt in der Oberliga weiter für Furore https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-14-die-u19-des-fvl-sorgt-in-der-oberliga-weiter-fuer-furore/ Nach dem 1:0 Sieg gegen Astoria Walldorf II hat man bereits 12 Punkte auf dem Konto, die dem Team niemand mehr nehmen kann. Den Sieg gegen Walldorf stellte Anton Lendl mit seinem Tor in der 82. Minute sicher. Nach dem 1:0 Sieg gegen Astoria Walldorf II hat man bereits 12 Punkte auf dem Konto, die dem Team niemand mehr nehmen kann. Den Sieg gegen Walldorf stellte Anton Lendl mit seinem Tor in der 82. Minute sicher.

Weiter so, damit bei den vielen Absteigern das Thema Abstieg immer in weitere Ferne rückt. Am Sonntag trifft man auf ein weiteres Überraschungsteam der Liga. Um 14 Uhr wird die Partie beim FSV Hollenbach angepfiffen. Die Gastgeber mußten am letzten Spieltag ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Beim Nachwuchs des Zweitligisten SV Sandhausen unterlagen die Hollenbacher nach einer 2:0 Führung noch mit 3:4. Die FVL-Defensive war bisher mit der Garant dafür, dass man so gut dasteht. Erst 6 Gegentreffer in 5 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. In Hollenbach muß man insbesondere acht geben auf die besten Torschützen des Gastgebers, Hannes Braun und Marco Specht die beide jeweils bereits 4 Tore erzielt haben. Braun dabei alleine alle Treffer bei der Niederlage in Sandhausen.

]]>
Jugend
news-2788 Thu, 14 Oct 2021 15:05:00 +0200 FV 09 Niefern zu Gast in Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-14-fv-09-niefern-zu-gast-in-loechgau/ "Das war eine tolle Einstellung und eine sehr gute kämpferische Leistung, was die Mädels heute geboten haben", so das Statement von Trainer Markus Martenke nach dem 2:1 Auswärtssieg in Tettnang am letzten Spieltag. Und das in den letzten fast 20 Minuten in Unterzahl, nachdem Katarina Bott verletzungsbedingt nicht weiter machen konnte, dem FVL aber keine Auswechselspielerin mehr zur Verfügung stand. Ob Bott am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den FV 09 Niefern einsatzfähig ist: großes Fragezeichen. "Das war eine tolle Einstellung und eine sehr gute kämpferische Leistung, was die Mädels heute geboten haben", so das Statement von Trainer Markus Martenke nach dem 2:1 Auswärtssieg in Tettnang am letzten Spieltag. Und das in den letzten fast 20 Minuten in Unterzahl, nachdem Katarina Bott verletzungsbedingt nicht weiter machen konnte, dem FVL aber keine Auswechselspielerin mehr zur Verfügung stand. Ob Bott am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen den FV 09 Niefern einsatzfähig ist: großes Fragezeichen.

Diese vom Trainer geschilderte Einstellung bringt natürlich die ganze Mannschaft weiter. Die spielerischen Qualitäten sind bei den jungen Spielerinnen allemal vorhanden. Gegen Niefern steht nun ein
Verfolgerduell zu den führenden Mannschaften aus Herrenberg und Viernheim auf dem Programm. Zumindest im Löchgauer Lager hatte man damit nicht gerechnet. Die Entwicklung und die Einstellung der Mannschaft haben das Team aber soweit gebracht. Niefern hat wie der FVL erst ein Spiel verloren -0:2 beim Tabellenführer VfL Herrenberg. Die Gäste gehen sicherlich leicht favorisiert in die Begegnung. Sollten die FVL-Frauen aber all ihre Tugenden abrufen können, wird es für die Gäste nicht leicht, beim FVL einen "Dreier" zu landen.

]]>
Frauen
news-2787 Thu, 14 Oct 2021 14:58:20 +0200 FVL trifft auf den Tabellenführer aus Neckarsulm https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-14-fvl-trifft-auf-den-tabellenfuehrer-aus-neckarsulm/ Nach dem überzeugenden Derby-Sieg wartet bereits das nächste Topspiel auf die Mannschaft von Trainer Thomas Herbst. Am Samstag, 16.10.2021 um 15:30 Uhr kommt es zum Spitzenspiel gegen Türkspor Neckarsulm. Wir freuen uns, wenn möglichst viele „Löchgauer“ uns bei diesem schweren Auswärtsspiel unterstützen. Nach dem überzeugenden Derby-Sieg wartet bereits das nächste Topspiel auf die Mannschaft von Trainer Thomas Herbst. Am Samstag, 16.10.2021 um 15:30 Uhr kommt es zum Spitzenspiel gegen Türkspor Neckarsulm. 

Der Topfavorit um die Meisterschaft wird seiner Rolle bisher mehr als gerecht. Die Mannschaft von Trainer Lushtaku hat bisher kein Spiel verloren - 10 Siege und ein Unentschieden sprechen für sich. 
Vorallem die Offensivabteilung lässt mit vielen hochkarätigen Spielern aufhorchen. 
Bester Torschütze mit 10 Saisontoren ist der Oberligaerfahrene Fabian Czaker (Ilshofen, Hollenbach, Essingen, Pforzheim). 

Beim FVL ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden. Man möchte Türkspor Neckarsulm einen harten Kampf liefern, um die Liga weiter spannend zu halten. Personell kann Trainer Thomas Herbst auf den gleichen Kader wie gegen Bietigheim zurück greifen.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele „Löchgauer“ uns bei diesem schweren Auswärtsspiel unterstützen.

]]>
Herren
news-2786 Mon, 11 Oct 2021 18:11:03 +0200 2:1 Auswärtssieg beim TSV Tettnang https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-11-21-auswaertssieg-beim-tsv-tettnang/ Die FVL-Frauen bleiben in der Oberliga auswärts eine Macht. Beim TSV Tettnang gelang ein 2:1 Sieg, der nicht unbedingt erwartet werden konnte. Vor allem auch darum, weil man bereits früh in Rückstand geriet. Die FVL-Frauen bleiben in der Oberliga auswärts eine Macht. Beim TSV Tettnang gelang ein 2:1 Sieg, der nicht unbedingt erwartet werden konnte. Vor allem auch darum, weil man bereits früh in Rückstand geriet.

Noch vor der Pause konnte man die Partie drehen und dann den "Dreier" nach Hause bringen. Es waren gerade 5 Minuten gespielt, als die Gastgeberinnen 1:0 in Front lagen. Esther Sittel überwand FVL-Torfrau
Pia Bendig. Die Mannschaft von Trainer Markus Martenka lies sich dadurch nicht beirren. Bereits in der 15. Minute sorgte Emilia Jaisle für das 1:1. Kurz vor der Halbzeit (41. Minute) war es Katarina Bott, die ihre
Fraben mit 2:1 in Front brachte. Dies war dann auch bereits das Endergebnis, mit dem der FVL den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter vergrößern konnte.

]]>
Frauen
news-2785 Mon, 11 Oct 2021 18:04:50 +0200 Gerechtes Unentschieden zwischen Löchgau II und Benningen - Dritte Mannschaft gelingt 7:1 Kantersieg https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-11-gerechtes-unentschieden-zwischen-loechgau-ii-und-benningen-dritte-mannschaft-gelingt-71/ In einem von beiden Teams sehr offensiv geführten Spiel trennten sich der FVL II und TSV Benningen mit 1:1. "Ich habe ein gutes Spiel meiner Mannschaft gesehen, leider hat es nicht zum Sieg gereicht. Uns fehlt im Moment etwas das Spielglück.", so Löchgaus Trainer Marco Grausam nach dem Spiel. Obwohl es zur Pause nur 1:1 stand, gelang dem FVL III gegen nachlassende Sersheimer noch ein 7:1 Kantersieg. Erfolgreichste Torschützen waren dabei Marc Schmid und Robin Dravic mit je 2 Treffern. In einem von beiden Teams sehr offensiv geführten Spiel trennten sich der FVL II und TSV Benningen mit 1:1. "Ich habe ein gutes Spiel meiner Mannschaft gesehen, leider hat es nicht zum Sieg gereicht. Uns fehlt im Moment etwas das Spielglück.", so Löchgaus Trainer Marco Grausam nach dem Spiel.

Das Spielglück hatten die Löchgauer jedoch bereits nach wenigen Minuten, als eine Flanke der Benninger am Torpfosten landete. Danach erspielten sich der FVL ein leichtes Übergewicht. Besonders Nexhata Hallimi hatte einige gute Szenen war jedoch im Abschluß zu schwach oder wurde im letzten Moment geblockt. Nach einer kurz abgewehrten Flanke kam Dennis Kugler in halbrechter Position ans Leder, zog ab und unhaltbar landete der Ball im linken Toreck. Auch Benningen hatte durch Torjäger Angelo die Capua und Patrick Flamm einige gute Möglichkeiten, doch FVL Schlussmann Mert Seker war immer Herr der Lage. Aus dem Nichts der Ausgleich kurz vor der Pause. Eine weite Flanke kam in den Löchgauer Torraum, Leon Golchert wurde irritiert und sein Kopfball ging ins eigene Netz. Auch nach dem Wechsel Chancen auf beiden Seiten, die größte für den FVL vergab dabei der eingewechselte Charly Beye, der jedoch zu lange zögerte und an Torwart Giovanni Trovato scheiterte. So blieb es beim 1:1, dass jedoch den Löchgauern nicht viel weiterhilft.

Obwohl es zur Pause nur 1:1 stand, gelang dem FVL III gegen nachlassende Sersheimer noch ein 7:1 Kantersieg. Erfolgreichste Torschützen waren dabei Marc Schmid und Robin Dravic mit je 2 Treffern. 

]]>
Herren
news-2784 Mon, 11 Oct 2021 17:54:16 +0200 FVL I siegt im Derby mit 2:1 https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-11-fvl-i-siegt-im-derby-mit-21/ Die Herren 1 bleiben mit dem Derbysieg gegen Germania Bietigheim am Spitzenduo Schwäbisch Hall und Türkspor Neckarulm dran und festigen Platz 3. Die Herren 1 bleiben mit dem Derbysieg gegen Germania Bietigheim am Spitzenduo Schwäbisch Hall und Türkspor Neckarulm dran und festigen Platz 3. 

Die erste halbe Stunde dominierte der FVL die Partie gegen tief stehende Bietigheimer. Ein Distanzschuss von Tim Schwara knallte an die Latte. Wenige Minuten später traff Wycliff Yeboah nach einer flachen Hereingabe von Schwara zum 1:0 für den FVL. Die beste Chance der Germania ging nach Gewusel im Sechzehner des FVL knapp am Tor vorbei. 
Nach der Pause wurde Germania mutiger und konnte sich oft aus dem Druck der Löchgauer befreien und kamen öfter ins letzte Drittel der Heimmannschaft. Glück hatte der FVL als Germania-Stürmer Qenaj nach einem Schlenzer am Lattenkreuz scheiterte. Schwara verpasste es, nach Steckpass von Alexander Sprigade, auf 2:0 zu erhöhen und schob am Tor vorbei. In der 74. Minute drückte Tom Kühnle eine Freistoßflanke von Yeboah über die Linie und der FVL ging mit einer 2:0 Führung in die Schlussviertelstunde. Riccardo Macorig verwandelte fünf Minuten vor Schluss einen Eckball direkt ins Tor und verkürzte auf 2:1. Der FVL überstand die letzten Minuten und feierte so den Derbysieg gegen Germania.

]]>
Herren
news-2783 Fri, 08 Oct 2021 11:10:10 +0200 Gastspiel beim TSV Terttnang https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-08-gastspiel-beim-tsv-terttnang/ Am Sonntag reisen die Frauen zum Auswärtsspiel beim TSV Tettnang. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Die Gastgeberinnen haben bislang 6 Punkte aus zwei Siegen auf ihrem Konto. Am Sonntag reisen die Frauen zum Auswärtsspiel beim TSV Tettnang. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Die Gastgeberinnen haben bislang 6 Punkte aus zwei Siegen auf ihrem Konto.

Beide Siege feierte Tettnang auswärts, in Gottenheim und Derendingen jeweils mit 2:1. Auf eigenem Gelände ist man noch ohne Saisonsieg, hatte mit dem VfL Herrenberg und dem VfL
Sindelfingen bisher aber auch keine leichten Heimspiele. Gegen den FVL möchte man nun den Schalter zuhause umlegen und den ersten Heimsieg einfahren, um auch den FVL in der Tabelle zu überholen.
Die FVL-Frauen haben auch am letzten Sonntag wieder gezeigt, welche spielerischen Qualitäten man hat. Aber es hapert mit der Ausnutzung der Torchancen. In Tettnang soll zunächst die Defensive stabil stehen. Aus dieser Stabilität heraus möchte man versuchen, den Gastgeberinnen den ersten Heimsieg zu vewehren.

]]>
Frauen
news-2782 Fri, 08 Oct 2021 11:06:17 +0200 FV Löchgau II benötigt gegen Benningen Punkte - Dritte Favorit bei Sersheim II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-08-fv-loechgau-ii-benoetigt-gegen-benningen-punkte-dritte-favorit-bei-sersheim-ii/ Am achten Spieltag der Bezirksliga empfängt die Löchgauer Bezirksligamannschaft den TSV Benningen am Sonntag um 15:00 Uhr. Während die Gäste im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt sind, ist der FVL mitten in der Abstiegszone. Als klarer Favorit empfängt die dritte Mannschaft des FVL um 1300 Uhr den VFR Sersheim II. Mit einem Sieg kann sich die Mannschaft von Trainer Baris Schuster in der Tabelle weiter nach oben verbessern.  Am achten Spieltag der Bezirksliga empfängt die Löchgauer Bezirksligamannschaft den TSV Benningen am Sonntag um 15:00 Uhr. Während die Gäste im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt sind, ist der FVL mitten in der Abstiegszone.

Das Team von Trainer Marco Grausam muß also unbedingt auf Sieg spielen. Leicht wird das nicht gegen eine Mannschaft, die mit Angelo De Capua einen absoluten Torjäger mit bereits sieben Treffern in ihren Reihen hat. Es wird vor allem auf die Abwehr ankommen ihn in den Griff zu bekommen. Die Benninger und Trainer Thomas Lembeck kommen mit der Empfehlung eines 2:1 Sieges gegen Gebersheim nach Löchgau und wollen mit einem Sieg weiter nach oben.

Als klarer Favorit empfängt die dritte Mannschaft des FVL um 1300 Uhr den VFR Sersheim II. Mit einem Sieg kann sich die Mannschaft von Trainer Baris Schuster in der Tabelle weiter nach oben verbessern. 

]]>
Herren
news-2781 Fri, 08 Oct 2021 10:59:49 +0200 Derbytime am Samstag in Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-08-derbytime-am-samstag-in-loechgau/ Der FV Löchgau geht mit ordentlich Rückenwind ins Derby gegen den SV Germania Bietigheim. Der FV Löchgau geht mit ordentlich Rückenwind ins Derby gegen den SV Germania Bietigheim
 
Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 24 Punkte auf das Konto der Roten und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. An der Hintermannschaft der Gastgeber gab es kaum ein Vorbeikommen, erst zehnmal wurde die Abwehr um Torhüter Sven Altmann überwunden – bis dato der Bestwert der Landesliga 1. Acht Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Mannschaft von Trainer Thomas Herbst.

Die Germanen aus Bietigheim belegen momentan mit 13 Punkten den zwölften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 15:15 ausgeglichen. Die Gäste holten aus den bisherigen Partien vier Siege, ein Remis und fünf Niederlagen.

Nach wie vor plagen den FVL große Personalsorgen. Neuster Ausfall im Team von Trainer Hebst ist der langjährige Kapitän Peter Wiens. Wiens verletzte sich beim 2:0 Sieg in Leingarten am Knie und fällt auf jeden Fall die nächsten Wochen aus. Aktuell fehlen dem Team sieben Spieler (Baki, Wiens, Apler, Seddon, Kühnle, Reyinger und Lamatsch).

Wir freuen uns auf ein spannendes Derby am Samstag um 14:00 Uhr auf dem Sportgelände in Löchgau

]]>
Herren
news-2779 Tue, 05 Oct 2021 11:15:06 +0200 Mark Biffart löst Dieter Schuster als 1. Vorsitzender beim FVL ab - Ehrung für langjährige Mitglieder    https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-05-mark-biffart-loest-dieter-schuster-als-1-vorsitzender-beim-fvl-ab-ehrung-fuer-langjaehrig/ Bei der Generalversammlung für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 wurde Mark Biffart, der seitherige Finanzvorstand, zum neuen 1. Vorsitzenden des FV Löchgau gewählt. Er löst den langjährigen Amtsinhaber Dieter Schuster ab, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Timo Iacobelli hat künftig das Amt des Finanzvortandes inne. Als Vorstand Sport wurde Hermann Schuster in seinem Amt bestätigt. Neben den Neuwahlen standen auch Ehrungen und die Berichte der Funktionäre auf dem Programm. Bei der Generalversammlung für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 wurde Mark Biffart, der seitherige Finanzvorstand, zum neuen 1. Vorsitzenden des FV Löchgau gewählt. Er löst den langjährigen Amtsinhaber Dieter Schuster ab, der zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Timo Iacobelli hat künftig das Amt des Finanzvortandes inne. Als Vorstand Sport wurde Hermann Schuster in seinem Amt bestätigt. Neben den Neuwahlen standen auch Ehrungen und die Berichte der Funktionäre auf dem Programm.

Dieter Schuster blickte auf seine Amtszeit -er war von 1993 bis 2009 und von 2014 bis 2021 1. Vorsitzender, von 2014-2016 kommisarisch, und von 2009-2014 Präsident des FVL- zurück. Sportlich und in der Infrastruktur hat sich der FVL in dieser Zeit weit nach vorne entwickelt. Er nannte insbesonder die auf ein hohes Niveau gebrachte Jugendarbeit und die daraus resultierenden Erfolge im weiblichen und männlichen Bereich. Bei der Infrastruktur gab es Investitionen ins und beim Vereinsheim und jüngst in die Sportanlagen mit dem Neubau eines Kunstrasen- und Rasenspielfeldes. Die Mitgliederzahl wurde in seiner Amtszeit verdoppelt. "Diese Entwicklung, die nur mit Unterstützung vieler anderer ehrenamtlicher Mitarbeiter möglich war, hätte ich mir in den kühnsten Träumen bei meinem ersten Amtsantritt 1993 nicht vorstellen können", sagte Schuster. Zu seinem Nachfolger wurde Mark Biffart, seitheriger Vorstand Finanzen gewählt, der in seiner ersten Amtshandlung Dieter Schuster zum Ehrenvorsitzenden ernannte und ihm für die langjährige Amtszeit dankte mit dem Hinweis, dass Dieter Schuster auch über 600 Spiele für den FVL bestritten hat. Biffart dankte für seine einstimmige Wahl und das Vertrauen. Er will seine Amtsführung unter das Motto "Gemeinsam die Dinge angehen und das Vereinsleben bewegen" stellen. Timo Iacobelli, weiterhin Teamleiter Herren, wählte die Versammlung zum neuen Vorstand Finanzen, Hermann Schuster wurde in seiner Position Vorstand Sport bestätigt. Alle Amtszeiten dauern satzungsgemäß drei Jahre. Verabschiedet wurden Martin Morlok, Teamleiter Veranstaltungen/Wirtschaft und Teamleiter Öffentlichkeitsarbeit Werner Schlenker.

Im Rahmen der Versammlung konnten auch langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt werden.  Für 60-jährige Mitgliedschaft waren dies Rudolf Herbst, Rudolf Leonhardt und Richard Ruff. Ihnen wurde die Medaille in Bronze überreicht. Franz Kotzian und Dieter Schuster sind seit 50 Jahren FVL-Mitglied. 25 Jahre Mitglied sind Meinhard Fröhlich, Karin Morlok und Heinz Schneider. Sie erhielten die goldene bzw. die silberne Vereinsehrennadel.

In den Jahren 2019 und 2020 fand wegen der Coronapandemie nur sehr eingeschränkt ein Spiel- und Trainingsbetrieb statt. Der Trainingsbetrieb wurde immer dann unter den strengen Auflagen abgehalten, wenn es erlaubt war. Timo Iacobelli berichtete über diese schwierige Zeit. Die Auflagen für über 20 Mannschaften einzuhalten stellte die Verantwortlichen vor große organisatorische Herausforderungen mit vielen Dokumentationen und  Besprechungen ."Wichtig war uns, vor allem auch für die Kinder und Jugendlichen, in der Coronazeit immer soweit erlaubt den Trainingsbetrieb durchzuführen," zollte Iacobelli ein Lob an alle Trainer Betreuer und verständisvolle Eltern. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass der zu Saisonbeginn wieder aufgenommene Spielbetrieb nicht wieder unter- oder abgebrochen werden muß. "Um in allen Spielklassen wieder die Normalzahl an Mannschaften zu erreichen, brauchen wir eine Saisonwertung 2021/22, die durch Auf- und Abstieg dies regelt, sagte Iacobelli. 

Über geordnete Finanzen des Vereins berichtete Mark Biffartt in Vertretung des verhinderten Kassiers. "Finanziell ist der FVL bisher relativ gut durch die Coronazeit gekommen, da auf der Einnahmenseite vor allem die Sponsoren ihr Engagement fortgesetzt haben und auch die Mitgliedsbeiträge stabil blieben", sagte Biffart. Dafür sprach er im Auftrag der gesamte Vorstandschaft an alle großen Dank aus, auch an die Gemeinde für die höheren Vereinszuschüsse in dieser Coronazeit.
Bürgermeister Robert Feil nahm die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft für die Jahre 2019 und 2020 vor, nachdem die Kassenprüfer über eine geordnete und tadellose Kassenführung berichtet hatten. Das Gemeindeoberhaupt dankte den Vereinsverantwortlichen für die herausragende ehrenamtliche Arbeit mit den vielen Sportlerinnen und Sportlern aller Altersklassen und gab der Hoffnung Ausdruck, dass nach der gerade vollzogenen Sanierung des Kleinspielfeldes auch bald der "alte" Kunstrasenplatz beim Vereinsheim saniert werden kann. "Wenn die beantragten Zuschüsse, immerhin rund 230.000 €uro, fließen, können wir das Projekt angehen", sagte Feil.

Der Verein wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Die vorgesehene "Jubiläums-Gala" in der Gemeindehalle wurde verschoben. Sie soll jetzt anstelle der Jahresfeier 2022 am 29. Januar 2022 stattfinden, sofern dann eine Durchführung möglich ist. Erscheinen soll noch in diesem Jahre die Festschrift zum Jubiläum, ganau an den Tag, an dem der Verein 1946 gegründet wurde: am 16. November.      ws.

Bild 1: Der neue 1. Vorsitzende Mark Biffart (mitte) dankte Dieter Schuster und ernannte ihn zum Ehrenvorstand des FVL. Links seine Ehefrau Ingrid Schuster, die ihm in seiner Amtsführung tatkräftig bei Seite stand.

Bild 2: Dieter Schuster mit für ihre Vereinstreue geehrten Mitgliedern

]]>
Verein
news-2780 Tue, 05 Oct 2021 10:00:00 +0200 Förderverein des FV Löchgau weiter unter bewährter Führung https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-05-foerderverein-des-fv-loechgau-weiter-unter-bewaehrter-fuehrung/ Bei der Generalversammlung des Vereins zur Förderung des FV Löchgau e.V. wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. 1. Vorsitzender ist weiterhin Volker Weible, Schriftführer Jürgen Röcker, Kassier Ingrid Schuster und 2. Vorsitzender Siegfried Doderer. Bei der Generalversammlung des Vereins zur Förderung des FV Löchgau e.V. wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. 1. Vorsitzender ist weiterhin Volker Weible, Schriftführer Jürgen Röcker, Kassier Ingrid Schuster und 2. Vorsitzender Siegfried Doderer.

Nachdem Coronabedingt im letzten Jahr keine Mitgliederversammlung stattgefunden hat, die Amtszeit des gesamten Vorstandes aber 2020 ausgelaufen war -satzungsgemäß dauert die Amtszeit 2 Jahre- wurden die Ämter bis zur kürzlich stattgefunden Wahl kommissarisch begleitet. Die Amtszeit endet daher bereits wieder im kommenden Jahr. Durch die Einschränkungen während der Coronazeit hielten sich die Aktivitäten nach dem Bericht des 1. Vorsitzenden in Grenzen. Die Kassenprüfer berichteten über eine gute, übersichtliche und ordnungsgemäße Kassenführung. Daher wurden Kassier und dem gesamten Vorstand für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 einstimmig Entlastung erteilt. In beiden Jahren konnte der Hauptverein FV Löchgau e.V. trotz der ungünstigen Bedingungen wieder durch Spenden unterstützt werden. Geplant ist nun, entsprechend den Coronalregeln wieder aktiver zu werden. Die Mitgliederwerbung soll forciert werden und auch ein Ausflug wurde für das kommende Jahr ins Auge gefasst.

]]>
Verein
news-2776 Mon, 04 Oct 2021 16:00:00 +0200 Herren I mit ungefährdetem 2:0 Auswärtssieg https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-04-herren-i-mit-ungefaehrdetem-20-auswaertssieg/ Beim SV Leingarten gewann der FVL ungefährdet mit 2:0. Leingarten holte damit weiterhin keinen Punkt auf eigenem Platz, der FVL festigte seinen 3. Tabellenplatz. Beim SV Leingarten gewann der FVL ungefährdet mit 2:0. Leingarten holte damit weiterhin keinen Punkt auf eigenem Platz, der FVL festigte seinen 3. Tabellenplatz.

Fabian Gurth brachte in der 24. Minute den FVL 1:0 in Front. Flankengeber war Paul Haile. Nach der Pause war der FVL weiter dominant. Alexander Sprigade erhöhte in der 62. Minute auf 2:0, bei dem es bis zum Schluß blieb. Trainer Thomas Herbst: "Unser Auftrag war heute, mit einem Sieg am Spitzenduo dranzubleiben. Das ist gelungen."

]]>
Herren
news-2778 Mon, 04 Oct 2021 15:00:00 +0200 Frauen spielen 1:1 gegen Freiburg-Zähringen - Es wäre mehr drin gewesen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-04-frauen-spielen-11-gegen-freiburg-zaehringen-es-waere-mehr-drin-gewesen/ Alem. Freiburg-Zähringen hat einen Punkt mit in den Breisgau genommen. Die FVL-Frauen versäumten es, nach frühem Rückstand ihre spielerische Überlegenheit zu nutzen. Ein Sieg wäre durchaus verdient gewesen. Alem. Freiburg-Zähringen hat einen Punkt mit in den Breisgau genommen. Die FVL-Frauen versäumten es, nach frühem Rückstand ihre spielerische Überlegenheit zu nutzen. Ein Sieg wäre durchaus verdient gewesen.

Bereits in der 3. Minute gingen die Gäste durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Juliane Maier, in Führung. Dieser Pfiff wäre durchaus vermeidbar gewesen, hätte man den Ball im eigenen Strafraum nicht vertändelt, sondern einfach weggeschlagen. Freiburg-Zähringen versuchte in der Anfangsphase durch energisches und kompromisloses Spiel dem FVL den Schneid abzukaufen. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich aber die bessere spielerische Anlage des FVL durch. So war das 1:1 in der 37. Minue durch Annika Wertsch die logische Folge. Mit einem herrlichen Paß in die Tiefe hatte Sofie Serosie Wertsch auf die Reise geschickt. Aus 14 Metern kam Wertsch dann zum erfolgreichen Abschluß. Kurz danach hätte der Unparteiische durchaus auf Strafstoß für den FVL entscheiden können, der Pfiff blieb jedoch aus.

Nach der Pause war der FVL die überlegene Mannschaft. In der 47. und 51. Minute boten sich gute Gelegenheiten in Führung zu gehen. Dies gelang aber nicht. Mit zunehmendem Regen verflachte auch die Partie, wurde immer zerfahrener. Erst in den Schlußminuten kam der FVL nochmals zu zwei guten Chancen, aber auch diese konnten nicht genutzt werden. So blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften 1:1.

]]>
Frauen
news-2777 Mon, 04 Oct 2021 14:00:00 +0200 FV Löchgau II unterliegt Heimsheim mit 0:2 Toren - Dritte gewinnt 3:1 in Bönnigheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-04-fv-loechgau-ii-unterliegt-heimsheim-mit-02-toren-dritte-gewinnt-31-in-boennigheim/ Wieder einmal konnte sich das Löchgauer Bezirksligateam für eine gute Leistung nicht belohnen. Beim neuen Tabellendritten TSV Heimsheim unterlag man duch zwei Tore in den Schlussminuten. Den erwarteten Erfolg schaffte die dritte Mannschaft mit 3:1 beim TSV Bönnigheim II und konnte sich dadurch auf den siebten Tabellenplatz vorarbeiten. Wieder einmal konnte sich das Löchgauer Bezirksligateam für eine gute Leistung nicht belohnen. Beim neuen Tabellendritten TSV Heimsheim unterlag man duch zwei Tore in den Schlussminuten.

Im Tor mußte diesmal Niklas Wegner von den A-Junioren aushelfen, der eine gute Leistung bot. In der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeber klar und der FVL hatte einige Mal das Glück auf seiner Seite und einen guten Schlußmann als Rückhalt, so dass der torlose Pausenstand der diesmal gut organisierten Defensive zu verdanken war. Nach dem Wechsel änderte sich das Spielgeschehen. Der FVL übernahm das Kommando und hatte durch Charly Beye und Hannes Walter gute Chancen in Führung zu gehen. Beide scheiterten jedoch mit ihren Schüssen an Torwart Mehmet Gündüz. In der 80. Minute nach einem erneuten individuellen Fehler die Führung für die Gastgeber durch Baris Erdogan. Löchgau warf nun alles nach vorn und wurde klassisch ausgekontert. Nach einer schönen Flanke köpfte Torjäger Ahmet Kocaaga zum 2:0 Endstand ein.

Den erwarteten Erfolg schaffte die dritte Mannschaft mit 3:1 beim TSV Bönnigheim II und konnte sich dadurch auf den siebten Tabellenplatz vorarbeiten.

]]>
Herren
news-2772 Sat, 02 Oct 2021 14:00:00 +0200 Herren I: Beim SV Leingarten soll ein "Dreier" her https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-02-herren-i-beim-sv-leingarten-soll-ein-dreier-her/ Vor einer lösbaren Aufgabe - obwohl man auf Topangreifer Tim Schwara verletzungsbedingt verzichten muss - steht der FVL am Sonntag um15:00 Uhr beim SV Leingarten. Trainer Thomas Herbst: "In ähnlicher Situation sind wir schon einmal nach Leingarten gefahren und haben "nur" 1:1 gespielt." Dies soll sich diesmal nicht wiederholen. Vor einer lösbaren Aufgabe - obwohl man auf Topangreifer Tim Schwara verletzungsbedingt verzichten muss - steht der FVL am Sonntag um15:00 Uhr beim SV Leingarten. Trainer Thomas Herbst: "In ähnlicher Situation sind wir schon einmal nach Leingarten gefahren und haben "nur" 1:1 gespielt." Dies soll sich diesmal nicht wiederholen.

Dass man gewinnen will, ist der Anspruch, den der FVL an sich selbst hat. Die Gastgeber haben bislang auf eigenem Platz noch keinen Punkt geholt, unter anderem gegen den SV Breuningsweiler und die Spfr Schwäbisch Hall 1:5 verloren. Gegen Hall erst am letzten Sonntag. In Schornbach beim 1:1 und in Öhringen beim 2:0 Sieg holte Leingarten bislang seine 4 mageren Punkte. Gegen den FVL sind die Gastgeber besonders motiviert und man möchte mit einer starken kämpferischen und mit vollem Einsatz geführten Partie dem FVL den Schneid abkaufen und das erste Erfolgserlebnis auf eigenem Platz. Der FVL ist gewarnt, so etwas wie beim 0:4 im letzten Auswärtsspiel in Allmersbach soll sich nicht wiederholen.

]]>
Herren
news-2774 Sat, 02 Oct 2021 13:00:00 +0200 Martenka-Team strebt im Heimspiel dritten Sieg in Folge an https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-02-martenka-team-strebt-im-heimspiel-dritten-sieg-in-folge-an/ Am Sonntag haben die FVL-Frauen mit Spielbeginn um 15:00 Uhr Alemannia Freiburg-Zähringen zu Gast. Die Frauen habnen am letzten Sonntag mit dem Auswärtssieg für eine Überraschung gesorgt. Trainer Markus Martenka: "Das Team hat beim 2:1 Auswärtssieg bei Waldebene Stuttgart nicht nur das umgesetzt, was zuvor besprochen wurde, sondern auch vor allem kämpferisch eine starke Leistung geboten." Am Sonntag haben die FVL-Frauen mit Spielbeginn um 15:00 Uhr Alemannia Freiburg-Zähringen zu Gast. Die Frauen habnen am letzten Sonntag mit dem Auswärtssieg für eine Überraschung gesorgt. Trainer Markus Martenka: "Das Team hat beim 2:1 Auswärtssieg bei Waldebene Stuttgart nicht nur das umgesetzt, was zuvor besprochen wurde, sondern auch vor allem kämpferisch eine starke Leistung geboten."

Darauf kann man aufbauen und möchte jetzt im anstehenden Heimspiel gegen die Freiburger Gäste den dritten Sieg in Folge. Freiburg-Zähringen wartet noch auf den ersten "Dreier" in der neuen Saison. Nachdem die Gäste letzte Woche spielfrei waren, möchte man diesen "Dreier" nun am Sonntag beim FVL holen. Natürlich haben die FVL-Frauen etwas dagegen. Mit den in Stuttgart-Ost gezeigten Tugenden möchte man den Gästen die eigene Spielweise aufdrängen, unter Druck setzten um dann auch mit den vorhandenen spielerischen Qualitäten zum Erfolg zu kommen. Ein Heimsieg würde auch bedeuten, dass man sich im vorderen Mittelfeld der Tabelle festsetzen könnte. Martenka: "Die Stimmung in der Mannschaft ist klasse, mit der bisherigen Ausbeute bin ich zufrieden." Ein Selbstläufer wird die Partie aber auf jeden Fall nicht.

]]>
Frauen
news-2773 Sat, 02 Oct 2021 12:00:00 +0200 Löchgau II reist zum Tabellendritten Heimsheim - Dritte in Bönnigheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-02-loechgau-ii-reist-zum-tabellendritten-heimsheim-dritte-in-boennigheim/ Als klarer Aussenseiter reist die zweite Mannschaft des FV Löchgau am Sonntag zum Tabellendritten Heimsheim, Spielbeginn ist um 1500 Uhr. Die Gastgeber haben sich in den letzten Jahren im Vorderfeld der Bezirksliga etabliert und stellen eine sehr homogene Mannschaft. Mit einem weiteren Sieg rechnet die dritte Mannschaft, die am Sonntag um 13:00 Uhr in Bönnigheim zu Gast ist, zumal der TSV II noch punktlos das Tabellenende ziert. Als klarer Aussenseiter reist die zweite Mannschaft des FV Löchgau am Sonntag zum Tabellendritten Heimsheim, Spielbeginn ist um 1500 Uhr. Die Gastgeber haben sich in den letzten Jahren im Vorderfeld der Bezirksliga etabliert und stellen eine sehr homogene Mannschaft.

Vor allem die Torjäger Tim Widmaier und Ahmet Kocaaga verdienen die Aufmerksamkeit der Löchgauer Abwehr, die in diesem Spiel sicher stark gefordert wird. FVL Coach Marco Grausam weiß die schwere der Aufgabe einzuschätzen, zumal es in Heimsheim bis jetzt nichts zu holen gab. Trotzdem rechnet man sich etwas aus, da die Mannschaft am letzten Wochenende ein gutes Spiel zeigte. Gelingt es die individuellen, leichten Fehler zu vermeiden, könnte durchaus eine Überraschung drin sein.

Mit einem weiteren Sieg rechnet die dritte Mannschaft, die am Sonntag um 13:00 Uhr in Bönnigheim zu Gast ist, zumal der TSV II noch punktlos das Tabellenende ziert.

]]>
Herren
news-2775 Sat, 02 Oct 2021 11:00:00 +0200 Nach erster Saisonniederlage empfängt man Astoria Walldorf II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-10-02-nach-erster-saisonniederlage-empfaengt-man-astoria-walldorf-ii/ Am letzten Spieltag hat es die U19 des FVL erstmals "erwischt". Mit 2:4 unterlag man dem Nachwuchs des Zweitligisten SV Sandhausen. Nun empfängt man am Sonntag um 13:00 Uhr mit Astoria Walldorf II eine Mannschaft, die am letzten Spieltag beim 0:6 gegen den SSV Reutlingen ebenfalls die erste Niederlage der laufenden Spielzeit hinnehmen musste. Am letzten Spieltag hat es die U19 des FVL erstmals "erwischt". Mit 2:4 unterlag man dem Nachwuchs des Zweitligisten SV Sandhausen.

Obwohl die Gastgeber die gesamte zweite Halbzeit nach einer roten Karte für den Torspieler in Unterzahl waren, ging der Sieg der Sandhausener in Ordnung. Nun empfängt man am Sonntag (13 Uhr) mit Astoria Walldorf II eine Mannschaft, die am letzten Spieltag beim 0:6 gegen den SSV Reutlingen ebenfalls die erste Niederlage der laufenden Spielzeit hinnehmen musste. Der FVL hat kürzlich diese Reutlinger mit 1:0 besiegt. Nun darauf zu schließen, dass man die Gäste am Sonntag ohne weiteres besiegen könnte, wäre ein fataler Trugschluß. Mit Siegen gegen den Freiburger FC, Waldhof Mannheim und den SGV Freiberg ließen die Walldorfer zuvor aufhorchen. Trainer Pascal Reisinger wird aus seiner Mannschaft alles herauskitzeln müssen, wenn man am Sonntag bestehen will.

]]>
Jugend
news-2769 Mon, 27 Sep 2021 18:00:00 +0200 Hochverdienter 3:0 Heimsieg gegen Leonberg/Eltingen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-27-hochverdienter-30-heimsieg-gegen-leonbergeltingen/ In die Kategorie "Arbeitssieg" kann man das hochverdient 3:0 gegen den SV Leonberg/Eltingen einordnen. Vor allem in den ersten 45 Minuten, die in der 37. Minute wegen eines Gewitters rund 30 Minuten unterbrochen werden mussten, lief beim FVL nicht alles so zusammen, wie man sich das vorstellte. In die Kategorie "Arbeitssieg" kann man das hochverdient 3:0 gegen den SV Leonberg/Eltingen einordnen. Vor allem in den ersten 45 Minuten, die in der 37. Minute wegen eines Gewitters rund 30 Minuten unterbrochen werden mussten, lief beim FVL nicht alles so zusammen, wie man sich das vorstellte.

Der Fühurngstreffer in der 31. Minute durch Mario Andric war trotzxdem verdient. Die Gäste waren nur in wenigen Situationen gefährlich, der FVL konnte bis dahin spielerisch nicht das abrufen, was man in der Lage ist zu bieten. Nach der Pause wurde die Partie seitens des FVL dann wesentlich präzieser im Aufbau geführt. Chancen wurden nun reihenweise herausgespielt. Bis zum erlösenden 2:0 dauerte es aber bis zur 62. Minute. Ein Freistoß, getreten von Eugenio Del Genio von der halblinken Seite aus rund 20 Metern, landete im langen Eck des Gästetores. Zugeschrieben wurde der Treffer allerdings Tim Schwara, der die Kugel noch leicht berührte. Endgültig entschieden war das Spiel in der 80. Minute. Der gerade eingewechselte Tim Falk vollendete zum 3:0. Trainer Thomas Herbst:" Auf Grund der zweiten Halbzeit geht der klare Sieg voll in Ordnung."

]]>
Herren
news-2770 Mon, 27 Sep 2021 16:00:00 +0200 Überraschender 2:1 Auswärtssieg der Frauen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-27-ueberraschender-21-auswaertssieg-der-frauen/ Die FVL-Frauen haben mit einem 2:1 Sieg beim höher eingeschätzten FSV Waldebene Stuttgart-Ost ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Spielbeginn spielte dem FVL-Team in die Karten. Die FVL-Frauen haben mit einem 2:1 Sieg beim höher eingeschätzten FSV Waldebene Stuttgart-Ost ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Spielbeginn spielte dem FVL-Team in die Karten.

Bereits in der 8. Minute sorgte Sanja Holetic für das 1:0 für den FVL. Gleich nach Beginn der 2. Halbzeit in der 47. Minute gelang den Gastgeberinnen durch Franka Zimmerer das 1:1. Wer nun glaubte, dieser Ausgleichstreffer würde den FVL aus der Bahm warfen sah sich getäuscht. Patricia Lopez gelang in der 77. Minute das 2:1 für die Elf von Trainer Markus Martenka. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluß. Nach zwei Siegen in Folge kann das junge Team des FVL nun gelassen die nächsten Aufgaben angehen.

]]>
Frauen
news-2771 Mon, 27 Sep 2021 12:00:00 +0200 FV Löchgau II zittert sich zum knappen 4:3 Sieg - Dritte gewinnt gegen Kirchheim II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-27-fv-loechgau-ii-zittert-sich-zum-knappen-43-sieg-dritte-gewinnt-gegen-kirchheim-ii/ Zu einem Torfestival wurde die Bezirksligapartie des FV Löchgau II und Drita Kornwestheim. Am Ende musste der FVL noch gewaltig zittern, da die Gäste mit Macht auf den Ausgleich drängten, siegten am Ende aber mit 4:3. Erst in der Schlussviertelstunde stellte die dritte Mannschaft des FVL den 4:1 Sieg gegen die zweite Kirchheimer Mannschaft sicher. Zu einem Torfestival wurde die Bezirksligapartie des FV Löchgau II und Drita Kornwestheim. Am Ende musste der FVL noch gewaltig zittern, da die Gäste mit Macht auf den Ausgleich drängten.

Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Löchgauer jedoch ein gutes Spiel und waren im Ballbesitz und auch den Chancen überlegen. Trotzdem stand es zur Pause nur 3:2, da man in der Abwehr wieder leichte Fehler machte und so den offensivstarken Gästen Chancen servierte. Bereits in der achten Minute traf Leon Golchert zur Führung, als er mit dem Ball am Fuss nach innen zog und vollendete. Kurz darauf der Ausgleich durch einen verwandelten Strafstoß des dreifachen Torschützen Feriz Meha. Die erneute Führung gelang Hannes Walter, der eine schöne Kombination aus wenigen Metern abschloss. Ein grober Abwehrschnitzer brachte Kornwestheim kurz vor der Pause den Ausgleich, doch mit dem schönsten Angriff des FVL gelang Dennis Decker mit dem Pausenpfiff das 3:2. Als Charly Beye in der 48.Minute mit einem strammen 16 Meter Schuss das 4:2 gelang schien die Partie entschieden. Der FVL spielte sich zahlreiche klare Gelegenheiten heraus um die Führung auszubauen, vertändelte jedoch meist im Abschluß den Ball oder versuchte es zu kompliziert. So kamen die Kornwestheimer erneute durch Meha, der einen langen Ball in den Rücken der Abwehr gekonnt annahm und einschoß zum Anschlußtreffer und brachten den FVL noch gehörig in Bedrängnis.

Erst in der Schlussviertelstunde stellte die dritte Mannschaft des FVL den 4:1 Sieg gegen die zweite Kirchheimer Mannschaft sicher. Die Führung durch Teodoro Scarfo glich der Kirchheimer Emilio Pizza in der 75. Minute aus. Doch der FVL reagierte promt und kam durch Tore von Pascal Travnicsek, Marc Schmid und erneut Scarfo noch zum klaren 4:1 Sieg.

]]>
Herren
news-2768 Sat, 25 Sep 2021 11:00:00 +0200 SV Leonberg/Eltingen gastiert beim FVL https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-25-sv-leonbergeltingen-gastiert-beim-fvl/ Am Sonntag um 16:00 Uhr empfängt der FVL den Bezirksvertreter SV Leonberg/Eltingen. Die Gäste feierten ihren letzten Sieg gegen die TSG Öhringen (3:1). Die folgenden drei Spiele wurden verloren, gegen den SV Breuningsweiler (1:3), Spfr. Schwäbisch Hall (3:6) und TSV Schwaikheim (1:3). Um nicht auf einen Abstiegsplatz abzurutschen brauchen die Gäste in Löchgau dringend Punkte. Am Sonntag um 16:00 Uhr empfängt der FVL den Bezirksvertreter SV Leonberg/Eltingen. Die Gäste feierten ihren letzten Sieg gegen die TSG Öhringen (3:1). Die folgenden drei Spiele wurden verloren, gegen den SV Breuningsweiler (1:3), Spfr. Schwäbisch Hall (3:6) und TSV Schwaikheim (1:3). Um nicht auf einen Abstiegsplatz abzurutschen brauchen die Gäste in Löchgau dringend Punkte.

Und so wollen sie auch auftreten. Torsicherung steht dabei natürlich im Vordergrund. Der FVL soll sich daran die Zähne ausbeißen. Das Löchgauer Team hat sich vorgenommen, die 0:4 Niederlage der Vorwoche in Allmersbach auszuwetzten. Dazu muß man die dortigen Fehler aufarbeiten, aber auch präsenter auftreten. Mit einem Heimsieg will man in der Spitzengruppe bleiben und den Vorsprung der beiden führenden Teams nicht noch mehr anwachsen lassen.

]]>
Herren
news-2767 Sat, 25 Sep 2021 10:00:00 +0200 Frauen reisen am Sonntag in den Stuttgarter Osten https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-25-frauen-reisen-am-sonntag-in-den-stuttgarter-osten/ Am Sonntag um 13:00 Uhr gastieren die FVL-Frauen beim FSV Waldebene Stuttgart-Ost. Dabei möchte sich die Mannschaft weiter festigen und die guten Ansätze der letzten Spiele weiter festigen. Am Sonntag um 13:00 Uhr gastieren die FVL-Frauen beim FSV Waldebene Stuttgart-Ost. Dabei möchte sich die Mannschaft weiter festigen und die guten Ansätze der letzten Spiele weiter festigen.

Die junge Mannschaft zeigte zuletzt, dass viel Potential in ihrer steckt und über die Spiele weitere Erfahrung gewonnen werden kann. In Stuttgart steht man vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Waldebene hat erst zwei Spiele ausgetragen und beim 5:0 gegen den VfL Sindelfingen überzeugt. Beim TV Derendingen holte man ein 2:2, hat also noch keine Niederlage auf dem Konto. Dies wollen die FVL-Amazonen nun ändern. Wenn man konzentriert an die Sache herangeht, Leichtsinnsfehler vermeidet und in hektischen Phasen kühlen Kopf bewahrt, kann das gelingen. Denn das spielerische Potential dazu ist vorhanden.

]]>
Frauen
news-2766 Sat, 25 Sep 2021 09:00:00 +0200 Kornwestheimer Torfabrik gastiert in Löchgau: FVL III empfängt FV Kirchheim II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-25-kornwestheimer-torfabrik-gastiert-in-loechgau-fvl-iii-empfaengt-fv-kirchheim-ii/ Ein Schlüsselspiel für die Bezirksligamannschaft des FV Löchgau ist die Begegnung am Sonntag um 14:00 Uhr gegen Drita Kosova Kornwestheim. Nach den zuletzt zwei klaren Niederlagen gilt es nun wieder Punkte zu sammeln um nicht ganz im Abstiegskampf zu verweilen. Ein Schlüsselspiel für die Bezirksligamannschaft des FV Löchgau ist die Begegnung am Sonntag um 14:00 Uhr gegen Drita Kosova Kornwestheim. Nach den zuletzt zwei klaren Niederlagen gilt es nun wieder Punkte zu sammeln um nicht ganz im Abstiegskampf zu verweilen.

Die Kornwestheimer waren in den letzten beiden abgebrochenen Saisonen das Fallobst der Bezirksliga und wären sicher abgestiegen. Die Verantwortlichen haben jedoch daraus gelernt und sich in dieser Runde gewaltig mit Spielern aus höheren Ligen verstärkt. Der Erfolg gibt ihnen recht, wobei besonders die Offensive heraussticht. Nicht weniger als 18 Tore haben die Kornwestheimer als Tabellensechster bisher erzielt, demgegenüber nehmen sich die vier Treffer des FVL sehr bescheiden an. Trainer Marco Grausam muß es gelingen die Abwehr zu stabilisieren, vor allem müssen die leichten Fehler abgestellt werden, sonst könnte es ein böses Erwachen geben. Bereits um 1200 Uhr empfängt der FV Löchgau III den FV Kirchheim II. Beide Mannschaften liegen mit je einem Sieg gleichauf in der Tabelle und könnten sich ins Mittelfeld vorschieben.

]]>
Herren
news-2765 Thu, 23 Sep 2021 12:00:00 +0200 Start des Kinderfußballs: "Willkommen beim Fußball"-Tag am Samstag in Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-23-start-des-kinderfussballs-willkommen-beim-fussball-tag-am-samstag-in-loechgau/ Der erste "Willkommen beim Fußball"-Tag im Bezirk Enz/Murr findet am Samstag, den 25. September um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr auf dem Sportgelände des FV Löchgau statt. Jungen und Mädchen, die sich noch keinem Verein angeschlossen haben, können natürlich auch mitmachen und sollten sich zuvor sich bei Juan Morcillo für den "Willkommen beim Fußball"-Tag anmelden. Der erste "Willkommen beim Fußball"-Tag im Bezirk Enz/Murr findet am Samstag, den 25. September um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr auf dem Sportgelände des FV Löchgau statt. Jungen und Mädchen, die sich noch keinem Verein angeschlossen haben, können natürlich auch mitmachen und sollten sich zuvor sich bei Juan Morcillo (Juan[at]morcillo.de) für den "Willkommen beim Fußball"-Tag anmelden.

"Fußball ist für viele Kinder die schönste Sportart, dafür werben wir beim gemeinsam geplanten Saisonstart von Verbandsjugendausschuss und Ausschuss für Frauen- und Mädchensport",
stellt der-Verbandsjugendleiter des Württembergischen Fußballverbandes (wfv), Michael Supper fest. "Die Aktion 'Willkommen beim Fußball' ist eine hervorragende Plattform für Mädchen und Jungs, zumal Fußball im Freien an der frischen Luft gespielt wird, was uns in der aktuellen Situation manches erleichtert". Nach den Sommerferien heißt es wieder „Willkommen beim Fußball“, schließlich treten viele fünf- und sechsjährige Kinder im September neu in ortsnahe Vereine ein. Dies gilt insbesondere für die "Bambini", so nennt der wfv seine jüngste Altersklasse – aktuell Jahrgang 2015 und jünger. "Bis zu einem bestimmten Alter gibt es keinen ausschlaggebenden Unterschied, warum Mädchen und Jungen nicht gemeinsam spielen sollten – ganz im Gegenteil", bekräftigt wfv-Mädchenreferentin Diana Kienle. Mit seinem offenen Spielangebot möchte der wfv erreichen, dass auch Mädchen früher mit dem Vereinsfußball beginnen, um anfänglich in gemischten Mannschaften dem Ball hinterherzujagen.

"Jedes Kind, das Fußball spielt, möchte den Ball haben, mitmachen, jubeln, sich ein Trikot überstreifen und sofort loslegen", erklärt Bezirksjugendleiter Rainer Konrad. Das freie Spiel mit
Gleichaltrigen bildet die Basis für Spaß am Fußball. "Es soll mit den Bambini nicht nur kindgerecht trainiert, sondern auch kindgerecht gespielt werden, und das mittels der Spielform
3 gegen 3", so Juan Antonio Morcillo Ruiz, Kinderfußballreferent im Bezirk Enz/Murr. Im Bezirk Enz/Murr findet der erste "Willkommen beim Fußball"-Tag am 25.09.2021 um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr beim FV Löchgau statt.

Kinder, die bereits im Verein Mitglied sind, wurden über die offizielle Meldung ihrer Mannschaften zum Spielbetrieb der neuen Saison für Spieltag 1 berücksichtigt. Jungen und
Mädchen, die sich noch keinem Verein angeschlossen haben, können sich bei Juan Morcillo (Juan[at]morcillo.de) für "Willkommen beim Fußball" anmelden.

"Ein offener Zugang ist wichtig", erklärt Helmut Ebermann, im Verbandsjugendausschuss für Kinderfußball zuständig. "Es geht darum, unentschlossenen Kindern, die sich bisher noch für keine Sportart entschieden haben, an diesem Tag die Möglichkeit zu geben, Fußball auszuprobieren." Und dabei sollen sich neben Jungen auch Mädchen im Alter von fünf bis
sechs Jahren angesprochen fühlen.

]]>
Jugend
news-2764 Mon, 20 Sep 2021 11:33:07 +0200 Generalversammlung am 01.Oktober 2021 https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-09-20-generalversammlung-am-01oktober-2021/ Einladung und Tagesordnung der 72. ordentlichen Generalversammlung des FV Löchgau e.V. am Freitag, 1. Oktober 2021 im Vereinsheim. Beginn der Versammlung 20 Uhr. Einladung und Tagesordnung der 72. ordentlichen Generalversammlung des FV Löchgau e.V. am Freitag, 1. Oktober 2021 im Vereinsheim. Beginn der Versammlung 20 Uhr.

Die Tagesordnung der Generalversammlung für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 lautet:

1.    Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2.    Gedenken der Verstorbenen
3.    Ehrungen
4.    Berichte der Vorstände und Funktionäre
5.    Kassenberichte
6.    Berichte der Kassenprüfer
7.    Entlastung der Vorstandschaft und der Kassenführung
8.    Anträge zur Generalversammlung
9.    Verschiedenes, Anfragen
10.   Neuwahlen
11.   Schlusswort

Anträge zur Generalversammlung können schriftlich bis zum 27. September 2021 beim 1. Vorsitzenden Dieter Schuster, Forchenweg 55, 74369 Löchgau schriftlich eingereicht werden. Die Vorstandschaft würde sich über einen zahlreichen Besuch freuen.

Die Versammlung findet unter Beachtung der aktuellen Coronaregeln statt!

Verein zur Förderung des Fußballverein  Löchgau  e.V.
Einladung zur Generalversammlung am Freitag, 01. Oktober
Am Freitag, 01. Oktober 2021, 19 Uhr, findet im Vereinsheim die ordentliche Generalversammlung des Vereins zur Förderung des FV Löchgau statt.
       Tagesordnung:
1. Bericht des Vorstandes
2. Bericht des Kassiers
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
5. Anträge zur Generalversammlung
6. Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft

Anträge zur Generalversammlung sind spätestens bis 27. September 2021 beim 1.Vorsitzenden Volker Weible, Urbanstr. 15, 74399 Walheim schriftlich einzureichen. Die Vorstandschaft würde sich über einen zahlreichen Besuch freuen.

Die Versammlung findet unter Beachtung der aktuellen Coronaregeln statt!
 

]]>
Verein