RSS-Feed des FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/ Dieser Feed enthält alle Meldungen, die auf fvloechgau.de erscheinen. de_DE FV Löchgau Sun, 22 May 2022 00:05:27 +0200 Sun, 22 May 2022 00:05:27 +0200 News news-2847 Mon, 02 May 2022 18:37:11 +0200 FVL gewinnt Topspiel https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-05-02-fvl-gewinnt-topspiel/ Spitzenspiel, Feiertag und perfektes Wetter - mehr braucht ein Fußballerherz nicht. Vor einer super Kulisse fand das Spitzenspiel zwischen dem FV Löchgau und Türkspor Neckarsulm statt. Beide Mannschaften lieferten eine ansehnliche Partie ab. Landesliga Spitzenfussball bei dem am Ende Kleinigkeiten entscheiden. Diesmal konnten die Jungs um Kapitän Tim Schwara das Spiel für sich entscheiden. Die Torschützen waren Paul Haile und Daniel Däschner.  Der FVL ist seit dem 21.11.2021 ohne Niederlage und kämpft weiterhin um den 2. Tabellenplatz. Weiter geht es am Samstag beim schweren Auswärtsspiel in Pfedelbach. Spitzenspiel, Feiertag und perfektes Wetter - mehr braucht ein Fußballerherz nicht. Vor einer super Kulisse fand das Spitzenspiel zwischen dem FV Löchgau und Türkspor Neckarsulm statt. Beide Mannschaften lieferten eine ansehnliche Partie ab. Landesliga Spitzenfussball bei dem am Ende Kleinigkeiten entscheiden. Diesmal konnten die Jungs um Kapitän Tim Schwara das Spiel für sich entscheiden. Die Torschützen waren Paul Haile und Daniel Däschner. 
Der FVL ist seit dem 21.11.2021 ohne Niederlage und kämpft weiterhin um den 2. Tabellenplatz. Weiter geht es am Samstag beim schweren Auswärtsspiel in Pfedelbach.

]]>
Herren
news-2846 Tue, 26 Apr 2022 14:16:52 +0200 1.Mai – 4-fach Spieltag mit Bewirtung ab 10:00 Uhr https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-04-26-1mai-4-fach-spieltag-mit-bewirtung-ab-1000-uhr/ Im Mai geht die Fußballsaison in die spannendste Phase. Auch in diesem Jahr wird im Mai einiges geboten und wir laden Sie recht herzlich zu einem Besuch bei uns ein:

1.Mai – 4-fach Spieltag mit Bewirtung ab 10:00 Uhr
 

Am 1. Mai finden folgende Spiele statt:

⚽️10:00 Uhr Kreisliga B: 
Herren 3 vs. Croatia Bietigheim

⚽️12:00 Uhr Bezirksliga: 
Herren 2 vs. SV Perouse

⚽️14:00 Uhr Oberliga: 
A Junioren vs. SG Sonnenhof Großaspach

⚽️16:00 Uhr Landesliga: 
Herren 1 vs. Türkspor Neckarsulm

Alle vier Spiele bieten interessante Begegnungen. Die Mannschaften freuen sich über Ihre lautstarke 
Unterstützung!
Als Höhepunkt darf sicherlich das Spiel der Landesliga gegen Neckarsulm bezeichnet werden. Seit 
Wochen liefern sich beide Teams ein enges Rennen um den 2. Platz, der die Aufstiegsrelegation 
bedeuten würde. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Das attraktive Sportangebot wird durch die Bewirtung des FVL abgerundet. Es gibt Rote Wurst, Curry, Merguez und ein Putensteak vom Grill. 
Neben Pommes und Pizza werden Faßbier sowie verschiedene nicht alkoholische Getränke für unsere Gäste bereit gehalten. 

Das Verweilen in unserem Biergarten und unserem überdachten Bereich kann somit als Programmpunkt am Tag der Arbeit eingeplant werden. Zur Abrundung werden wir ab 17:00 Uhr mit Musik den Tag ausklingen lassen. 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

]]>
Verein
news-2845 Wed, 06 Apr 2022 16:40:24 +0200 Fabrizio D’Amario übernimmt ab dem Sommer die U23 des FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-04-06-fabrizio-damario-uebernimmt-ab-dem-sommer-die-u23-des-fv-loechgau/ Zur neuen Saison wird Fabrizio D’Amario (39) die U23 des FV Löchgau übernehmen. Der Verein stellt somit frühzeitig die Weichen für die kommende Spielzeit 2022/23.

Fabrizio D’Amario spielte von Kindesbeinen an selbst viele Jahre in der Löchgauer Jugendabteilung. Neben seiner Aktiven Karriere beim FVL stieg er bereits frühzeitig ins Trainergeschäft ein. So begleitete er neben der U15 auch viele Jahre die U19 des FV Löchgau. Unter anderem gelang ihm im Jahr 2016 mit der U19 die Rückkehr in die ENBW Oberliga Baden-Württemberg. Sein Name ist eng verknüpft mit einigen Erfolgen, welche die FVL Talentschmiede vorzuweisen hat.

Seine ersten Erfahrungen im Aktivenbereich sammelte Fabrizio D’Amario dann als Co-Trainer beim Oberligisten FSV 08 Bietigheim-Bissingen. Dort assistierte er zwei Jahre Alfonso Garcia.

Nun zurück in Löchgau, ist es die Aufgabe den eingeschlagenen Weg weiter fortzuführen. Es gilt talentierte Spieler zu entwickeln und sie für den nächsten Schritt im Landesligateam bestmöglich vorzubereiten. Weiter soll mit ihm die Verzahnung zwischen dem oberen Jugendbereich und den Aktiven Herren noch weiter intensiviert werden.

]]>
Herren
news-2844 Wed, 06 Apr 2022 16:34:52 +0200 Die Zahl 19 steht beim FV Löchgau für Kontinuität https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-04-06-die-zahl-19-steht-beim-fv-loechgau-fuer-kontinuitaet/ Der sportlichen Leitung um Daniel Brodbeck, Timo Iacobelli, Pascal Haug und Trainer Thomas Herbst ist ein echter Coup gelungen. Ende Februar wurden innerhalb von nur einer Woche mit 19 Spielern, 19 individuelle Gespräche geführt an deren Ende 19 Zusagen für die kommende Saison 2022/23 standen. Mit einer noch nie dagewesenen und gleichzeitig überwältigenden Überzeugung vom eingeschlagenen Löchgauer Weg konnten alle 19 Spieler für die anstehende Runde weiterhin begeistert werden.

Dies ist nicht zuletzt vor dem Hintergrund bewundernswert, da es in den Gesprächen um durchaus sehr direkte und individuelle Feedbackgespräche gemeinsam mit dem jeweiligen Spieler ging. Es wurden gemeinsam sowohl positive Aspekte der vergangenen sowie der laufenden Spielzeit aufgearbeitet als auch Handlungs- und Entwicklungsfelder aufgezeigt, in welchen sich die Spieler individuell weiterentwickeln müssen. Der Wille der Spieler sich diesen Themen mit einem klaren Blick zu stellen war so auch für die Verantwortlichen nicht zu erwarten. „Es zeigt sich nun immer mehr, dass wir Jungs mit an Bord haben, die nicht nur wegen finanziellen Aspekten die Fußballschuhe für den FV Löchgau schnüren, sondern vielmehr erkennen für was der FV Löchgau steht und warum wir die Dinge so tun wie wir sie tun“, wird Daniel Brodbeck deutlich in seinen Aussagen. „Der Löchgauer Weg zielt dabei auf eine spielerindividuelle Weiterentwicklung von talentierten, wissbegierigen und ambitionierten Spielern ab, die auch gewillt sind einmal die extra Meile zu gehen“, führt Pascal Haug die Aussagen von Daniel Brodbeck weiter aus. Aussagen wie „hier entwickelt sich etwas“, „ich merke förmlich, dass wir uns von Monat zu Monat, von Saison zu Saison weiterentwickeln“ oder gar „der FV Löchgau ist meine zweite Familie geworden“ gaben den Gesprächen auch einen emotionalen Touch, der den Spirit des aktuellen Kaders sehr gut wiederspiegelt. „Wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam ein stabiles Fundament aufgebaut, das auf Vertrauen ineinander und auf akribischer inhaltlicher Arbeit basiert“, erläutert Cheftrainer Thomas Herbst die Gespräche mit den Spielern.

Diese Kontinuität gilt es nun auf und neben dem Platz weiterhin mit Energie, Leidenschaft und Einsatzfreude zu füllen, um den Verein organisch und nachhaltig aufs nächste Level zu heben. Zwei wichtige Säulen sind dabei selbstverständlich auch die Nachwuchskicker aus der eigenen Jugend sowie Impulse, die eine Mannschaft von externen Zugängen benötigt. Themen, um die sich die sportliche Leitung nach den internen Gesprächen nun fokussiert kümmert. „19 Gespräche mit externen Spielern werden es definitiv nicht sein, aber es wird uns mit Sicherheit auch nicht langweilig“, führt Daniel Brodbeck augenzwinkernd aus. Es bleibt also spannend, an was die Verantwortlichen hinter der Bühne basteln und zu gegebenem Zeitpunkt auf der Bühne platzieren werden.

Kader Saison 22/23 (Stand 03/22)

Sven Altmann I Simon Kretschmer I Janis Feufel © I Tim Schwara © I Marco Stephani I Peter Wiens I Tom Kühnle I Eugenio del Genio I Fabian Gurth I Paul Haile I Tim Falk I Kubilay Baki I Mario Andric I Jannik Trautwein I Alexander Sprigade I Paul Weber I Daniel Däschner I Janis Lamatsch I Wycliff Yeboah

]]>
Herren
news-2843 Fri, 01 Apr 2022 11:17:31 +0200 Frauen und Mädchenfussball beim FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-04-01-frauen-und-maedchenfussball-beim-fv-loechgau/ Vier Mal im Jahr erscheint das Magazin „im Spiel“, das der Württembergische Fußballverband gemeinsam mit den Kollegen aus dem Badischen Fußballverband herausgibt. Das Magazin enthält neben Infos zu aktuellen Veranstaltungen, Projekten und Themen des wfv, spannende Geschichte rund um den Fußball. Die aktuelle Ausgabe enthält einen Artikel: "Frauen und Mädchenfussball beim FV Löchgau" Du möchtest Teil unserer Teams werden und dich sportlich in unserem Umfeld weiterentwickeln, dann melde dich unter 0172 8663233 oder stefanie.schuster@fvloechgau.de und nimm an unseren Sichtungstagen teil! Vier Mal im Jahr erscheint das Magazin „im Spiel“, das der Württembergische Fußballverband gemeinsam mit den Kollegen aus dem Badischen Fußballverband herausgibt. Das Magazin enthält neben Infos zu aktuellen Veranstaltungen, Projekten und Themen des wfv, spannende Geschichte rund um den Fußball. 

Die aktuelle Ausgabe enthält einen Artikel: "Frauen und Mädchenfussball beim FV Löchgau"

Seit 2016 ist der FV Löchgau einer der wfv-Ausbildungs-Vereine Juniorinnen.
Absolut Lesenswert….!! (Link unten)

Sichtungstage FVL-Frauen & Juniorinnen Saison 2022/23

Du möchtest Teil unserer Teams werden und dich sportlich in unserem Umfeld weiterentwickeln, dann melde dich unter
0172 8663233 oder stefanie.schuster@fvloechgau.de

Frauen: ab Jahrgang 2005
B-Juniorinnen: Jahrgang 2006-2008
C-Juniorinnen: Jahrgang 2008/2009
D-Juniorinnen: Jahrgang 2010 und jünger

Sichtungstage:
Mi, 06.04.22 
Mi, 13.04.22 
Mi, 20.04.22 
Mi, 27.04.22
Jeweils 18 Uhr Juniorinnen.
Jeweils 19:30 Uhr Frauen.

Solltest du an diesen Tagen keine Zeit haben, melde dich trotzdem.

Wir freuen uns auf DICH!

]]>
Frauen
news-2842 Tue, 15 Mar 2022 10:13:49 +0100 Cheftrainer Thomas Herbst verlängert bis Sommer 2023 https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-03-15-cheftrainer-thomas-herbst-verlaengert-bis-sommer-2023/ Der Cheftrainer der Herren 1, Thomas Herbst, hat sich mit den Verantwortlichen des FV Löchgaus auf eine Verlängerung seines im Sommer 2022 auslaufenden Arbeitspapiers um ein weiteres Jahr verständigt. Gemeinsam war man sich rasch darüber im Klaren, dass der erfolgreich eingeschlagene Weg fortgeführt und weiter aufs nächste Level angehoben werden muss. Damit geht die zielorientierte Zusammenarbeit in die mittlerweile siebte Saison - eine Kontinuität, die ligaübergreifend seinesgleichen sucht. Im Gespräch mit der Media Abteilung des FVL gibt Thomas Herbst Auskunft über die aktuelle Situation seines Teams und wirft den Blick bereits heute schon vorsichtig in Richtung Saison 2022/23. Der Cheftrainer der Herren 1, Thomas Herbst, hat sich mit den Verantwortlichen des FV Löchgaus auf eine Verlängerung seines im Sommer 2022 auslaufenden Arbeitspapiers um ein weiteres Jahr verständigt. Gemeinsam war man sich rasch darüber im Klaren, dass der erfolgreich eingeschlagene Weg fortgeführt und weiter aufs nächste Level angehoben werden muss. Damit geht die zielorientierte Zusammenarbeit in die mittlerweile siebte Saison - eine Kontinuität, die ligaübergreifend seinesgleichen sucht.

Im Gespräch mit der Media Abteilung des FVL gibt Thomas Herbst Auskunft über die aktuelle Situation seines Teams und wirft den Blick bereits heute schon vorsichtig in Richtung Saison 2022/23.

Thomas, Deine Entscheidung auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie des FVL zu stehen war so wie wir Dich kennen eine wohl überlegte. Was waren die entscheidenden Faktoren und welchen Reiz übt der FVL nach wie vor auf Dich aus, sodass Du auch in der neuen Saison den FVL trainierst?

Meine persönlichen Ziele decken sich mit den Zielen der Mannschaft und des Vereins. Es war eine wohlüberlegte, am Ende aber auch leichte Entscheidung für mich. Die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und den Verantwortlichen macht mir viel Freude. Wir haben vor einigen Jahren eine Entwicklung gemeinsam angestoßen deren Ergebnis wir heute Woche für Woche sehen können. Eine Mannschaft, die sich mit den Werten des Vereins identifiziert, einen tollen Zusammenhalt pflegt, leistungsorientiert gefordert werden möchte und dabei großes Entwicklungspotenzial mitbringt.

Wie fällt Dein Fazit zur aktuellen Lage in der Liga aus? Was ist noch drin?

Wir haben aktuell den zweitbesten Punkteschnitt der Vereinsgeschichte auf Landesliganiveau. Gleichzeitig müssen wir anerkennen, dass Schwäbisch Hall und Türkspor Neckarsulm noch konstanter performt haben und deswegen zurecht vor uns stehen. Wir wollen immer jedes Spiel gewinnen und werden dann schauen für wie viel es diese Saison reichen wird.

Der Großteil des Teams bleibt auch in der Saison 2022/23 dem FVL treu. Nichtsdestotrotz wird man versuchen sich punktuell zu verstärken. Kannst Du uns zu den Verstärkungen zur neuen Saison schon das ein oder andere verraten? Worauf können sich die Fans des FVL freuen?

Wir haben Gespräche geführt bzw. sind laufend in Gesprächen. Dabei   haben   wir   eine   klare   Vorstellung   was   eventuelle Neuzugänge betrifft. Zu verkünden gibt es aber noch nichts. Basis ist und bleibt ohnehin unser aktueller Kader. Wenn man sich die Entwicklung der Mannschaft aber auch einzelner Spieler die letzten zwei Jahren anschaut benötigen wir nur punktuelle Verstärkungen. Unser aktueller Kader hat enorme Qualität und verdient unsere volle Aufmerksamkeit bzw. unser Vertrauen.

Zum Abschluss: Wenn Du einen Wunsch für den restlichenVerlauf der Saison hättest, welcher wäre das?

Eine verletzungsfreie und spannende Rückrunde in der wir bis zum Ende ganz vorne dabei sind.

Thomas, vielen Dank für das Gespräch.

 

]]>
Herren
news-2841 Thu, 10 Mar 2022 15:25:28 +0100 Spitzenspiel in Schwäbisch Hall https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-03-10-spitzenspiel-in-schwaebisch-hall/ Nachdem der FVL am vergangenen Wochenende spielfrei hatte geht es am kommenden Samstag zum Spitzenspiel nach Schwäbisch Hall.  Nachdem der FVL am vergangenen Wochenende spielfrei hatte geht es am kommenden Samstag zum Spitzenspiel nach Schwäbisch Hall. 

Erster gegen Dritter verspricht Landesliga Spitzenfussball. Für den FV Löchgau das dritte Auswärtsspiel im Jahr 2022. Die Mannschaft von Thorsten Schift ist von den drei Spitzenteams am besten aus der Winterpause gestartet. Die ersten drei Spiele konnte Hall alle überzeugend gewinnen und haben sich damit einen komfortablen Vorsprung erspielt. 
Der FVL möchte im Jahr 2022 den ersten Sieg einfahren. Der Kader ist nahezu komplett. Lediglich die Langzeitverletzten Seddon, Apler und Reyinger fehlen Coach Thomas Herbst.

]]>
Herren
news-2840 Thu, 10 Mar 2022 15:17:55 +0100 FV Löchgau II schlägt Hessigheim mit 3:1 Toren https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-03-10-fv-loechgau-ii-schlaegt-hessigheim-mit-31-toren/ Ein verdienter 3:1 Sieg im Derby gegen Hessigheim, 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen, der Löchgauer Bezirksligist war rundum zufrieden nach dem Spiel. Ein verdienter 3:1 Sieg im Derby gegen Hessigheim, 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen, der Löchgauer Bezirksligist war rundum zufrieden nach dem Spiel. 

Die herrliche Atmosphäre beim Flutlichtspiel am Mittwochabend trug dazu bei, dass die Löchgauer gut in die Partie gestartet sind. Bereits in der vierten Minute wurde Mario Andric im Strafraum gefoult, Kapitän Tim Morlok verwandelte den Strafstoß gewohnt sicher. Fast im Gegenzug die große Ausgleichschance für Hessigheim durch Nino Bellantoni, doch FVL Torwart Patrick Henns zeigte eine Glanzparade und parierte. Hannes Walter bereitete nach einer Viertelstunde das 2:0 vor, das Kubilay Baki vollendete. Der FVL war nun klar überlegen und kam in der 30.Minute zum 3:0. Vorausging ein perfekter Spielzug über Dennis Kugler,Hannes Walter und Marcel Fischer, ehe Hannes Rieger zum Halbzeitstand vollendete. Nach dem Wechsel weiter ein gutes Spiel des FVL, der jedoch seine Chancen nicht nutzen konnte. Durch einen Freistoß von Mirko Merkler, der unhaltbar abgefälscht wurde, kamen die Gäste zum Anschlusstreffer und drückten weiter. Das Spiel wurde nun hitziger, trotzdem brachte der FVL das Ergebnis gut über die Zeit.

Bereits am Sonntag um 16:00 Uhr geht es für die Löchgauer weiter. Sie haben dann den SV Gebersheim zu Gast, gegen den das Vorspiel 5:0 verloren wurde. Mit einem Sieg könnten sich die Mannen von Trainer Marco Grausam weiter aus der Abstiegszone entfernen.

Bereits um 10:00 Uhr am Sonntag empfängt die dritte Mannschaft des FVL das Spitzenteam von Sönmez Bietigheim. 

]]>
Herren
news-2839 Wed, 02 Mar 2022 09:53:33 +0100 Herren 1 auswärts in Kaisersbach gefordert https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-03-02-herren-1-auswaerts-in-kaisersbach-gefordert/ Nach dem 0-0 am Sonntag in Breuningsweiler geht es für die Herren I bereits am Mittwoch mit dem Spielbetrieb weiter. So muss man am 19. Spieltag nach Kaisersbach reisen. Unter der Woche eine sehr undankbare Angelegenheit. Die weite Anreise und dazu ein kampfstarker Gegner fordern von unseren Jungs eine absolut Höchstleistung ab.  Das Hinspiel in Löchgau konnte man im Sommer mit 3-1 gewinnen. Nach dem 0-0 am Sonntag in Breuningsweiler geht es für die Herren I bereits am Mittwoch mit dem Spielbetrieb weiter. 

So muss man am 19. Spieltag nach Kaisersbach reisen. Unter der Woche eine sehr undankbare Angelegenheit. Die weite Anreise und dazu ein kampfstarker Gegner fordern von unseren Jungs eine absolut Höchstleistung ab. 
Das Hinspiel in Löchgau konnte man im Sommer mit 3-1 gewinnen.

]]>
Herren
news-2838 Fri, 25 Feb 2022 10:15:42 +0100 FVL Frauen empfangen am Sonntag den SV Alberweiler https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-02-25-fvl-frauen-empfangen-am-sonntag-den-sv-alberweiler/ Am Sonntag (12:30 Uhr) steht für die Frauen das erste Pflichtspiel 2022 auf dem Programm. Im Spiel gegen den SV Alberweiler geht es um den Einzug ins Halbfinale des WFV-Pokals. Dies wird allerding schwer, denn Alberweiler spielt in der klassenhöheren Regionalliga und hat dort den Aufstieg in die 2. Bundesliga im Visier. Am Sonntag (12:30 Uhr) steht für die Frauen das erste Pflichtspiel 2022 auf dem Programm. Im Spiel gegen den SV Alberweiler geht es um den Einzug ins Halbfinale des WFV-Pokals. Dies wird allerding schwer, denn Alberweiler spielt in der klassenhöheren Regionalliga und hat dort den Aufstieg in die 2. Bundesliga im Visier. 

Die FVL-Frauen haben die Generalprobe gegen den SV Weinberg, ebenfalls Spitzenteam der Regionalliga, am vergangenen Sonntag mit 1:5 verloren. Aber: der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Und motiviert ist das Frauenteam allemal.Die Zuschauer dürfen sich auf eine interessante Pokal-Begegnung freuen.

 

]]>
Frauen
news-2837 Fri, 25 Feb 2022 10:09:46 +0100 Schwerer Rückrundenstart in Breuningsweiler https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-02-25-schwerer-rueckrundenstart-in-breuningsweiler/ Wenn es am Sonntag endlich wieder um Punkte geht, liegen sechs anstrengende Wochen der Vorbereitung hinter dem Team um Kapitän Tim Schwara. In intensiven Trainingseinheiten wurde der Grundstein für einen erfolgreichen Rückrundenauftakt gelegt. Mit voller Vorfreude also tritt der FVL Tross den Weg nach Breuningsweiler an.  Wenn es am Sonntag endlich wieder um Punkte geht, liegen sechs anstrengende Wochen der Vorbereitung hinter dem Team um Kapitän Tim Schwara. In intensiven Trainingseinheiten wurde der Grundstein für einen erfolgreichen Rückrundenauftakt gelegt. Mit voller Vorfreude also tritt der FVL Tross den Weg nach Breuningsweiler an. 

Hinter der Bilanz der Vorrunde konnte man zufrieden einen Haken setzen. 13 Siege aus 18 Spielen konnten die Jungs von Trainer Thomas Herbst einfahren. So belegt man mit 39 Punkten aktuell den 3. Tabellenplatz. Der Abstand zum Tabellenführer Türkspor Neckarsulm beträgt derzeit 5 Punkte. Vor der Brust liegt nun eine schwere Rückrunde. Die Marschrichtung ist klar: Mehr Siege und weniger Niederlagen.

Zum Rückundenauftakt starten unsere Jungs beim SV Breuningsweiler. Das Hinspiel wurde mit 2:1 knapp gewonnen. Doppeltorschütze war Kapitän Tim Schwara. Das Team aus Winnenden ist für den FVL keine Unbekannte. Bisher stand man sich 7 mal in Pflichtspielen gegenüber. Auf dem kleinen Platz in Breuningsweiler dürfen sich die Jungs auf ein kampf- und körperbetontes Spiel einstellen. 

Wir freuen uns über jede Unterstützung am Sonntag in Breuningsweiler. 
Auf gehts in die Rückrunde.

]]>
Herren
news-2836 Fri, 25 Feb 2022 10:07:26 +0100 FV Löchgau II empfängt am Samstag Merklingen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-02-25-fv-loechgau-ii-empfaengt-am-samstag-merklingen/ Bereits am Samstag um 1400 Uhr stehen sich in Löchgau die unmittelbaren Tabellennachbarn FV Löchgau II und TSV Merklingen gegenüber. Beide Teams stecken tief im Abstiegskampf, so dass man durchaus von einem Sechspunktespiel sprechen kann. Bereits am Samstag um 1400 Uhr stehen sich in Löchgau die unmittelbaren Tabellennachbarn FV Löchgau II und TSV Merklingen gegenüber. Beide Teams stecken tief im Abstiegskampf, so dass man durchaus von einem Sechspunktespiel sprechen kann.

Auch das Torverhältnis der Mannschaften ist fast identisch und beide zeigten in den letzten Spielen eine klare Aufwärtstendenz. Merklingen verlor zwar beim Spitzenreiter 08 Bissingen II knapp mit 2:1, konnte jedoch Gebersheim mit dem gleichen Ergebnis schlagen. Vor allem auf die besten Torjäger Samet Ceviker und Leonard Saku muß die FVL Defensive achten. Da wird sich zeigen ob die Abwehr der Löchgauer, die in den letzten beiden Spielen ohne Gegentor blieb, weiter stabil ist. FVL Coach Marco Grausam hofft dass seine Mannschaft sich weiter steigern kann und will mit einem Sieg die Abstiegszone verlassen. Es dürfte also spannend werden auf dem Kunstrasenplatz in Löchgau.

]]>
Herren
news-2835 Fri, 18 Feb 2022 23:50:27 +0100 FV Löchgau II beim MTV Ludwigsburg - FVL III bei Mezopotamya Bietigheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-02-18-fv-loechgau-ii-beim-mtv-ludwigsburg-fvl-iii-bei-mezopotamya-bietigheim/ Zum ersten Rückrundenspiel muss der Bezirksligiste FVL II am Sonntag um 14:00 Uhr beim MTV Ludwigsburg antreten. Die Ludwigsburger bilden derzeit das Schlusslicht in der Tabelle, haben sich jedoch in der Winterpause erheblich verstärkt und wollen noch den Klassenerhalt schaffen. Bereits um 12:30 Uhr muss der FVL III beim souveränen Tabellenführer der Liga Mezopotamya Bietigheim antreten, eine Mannschaft die noch keinen Punkt abgegeben hat und sicher aufsteigen wird. Zum ersten Rückrundenspiel muss der Bezirksligiste FVL II am Sonntag um 14:00 Uhr beim MTV Ludwigsburg antreten. Die Ludwigsburger bilden derzeit das Schlusslicht in der Tabelle, haben sich jedoch in der Winterpause erheblich verstärkt und wollen noch den Klassenerhalt schaffen.

Ensprechend motiviert werden sie das Spiel angehen und die Mannen von Trainer Marco Grausam sind gewarnt. Der klare Sieg gegen Höfingen darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es nun gegen eine wesentlich stärkere Mannschaft geht. Für den FVL ist gerade in dieser Phase jeder Punkt wichtig, da es gegen Mannschaften aus der Abstiegszone geht. Das Vorspiel endete torlos und auch diesmal ist eine ausgeglichene Begegnung zu erwarten.

Bereits um 12:30 Uhr muss der FVL III beim souveränen Tabellenführer der Liga Mezopotamya Bietigheim antreten, eine Mannschaft die noch keinen Punkt abgegeben hat und sicher aufsteigen wird. Für den FVL III wird es darum gehen möglichst lange ohne Gegentor zu bleiben. 

]]>
Herren
news-2834 Tue, 15 Feb 2022 10:49:49 +0100 FV Löchgau II gelingt Kantersieg gegen TSV Höfingen - Dritte Mannschaft unterliegt deutlich gegen Hessigheim II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-02-15-fv-loechgau-ii-gelingt-kantersieg-gegen-tsv-hoefingen-dritte-mannschaft-unterliegt-deutli/ Ein in dieser Höhe nie erwarteter 7:0 Sieg gelang der Bezirksligamannschaft des FVL gegen den TSV Höfingen. Das Team von Trainer Marco Grausam konnte sich dadurch auf den elften Tabellenplatz verbessern. Keine Chance hatte der FVL III gegen die starke zweite Mannschaft der Hessigheimer. 4:0 hieß es am Ende für die Gäste, die in jeder Halbzeit zwei Tore erzielten.  Ein in dieser Höhe nie erwarteter 7:0 Sieg gelang der Bezirksligamannschaft des FVL gegen den TSV Höfingen. Das Team von Trainer Marco Grausam konnte sich dadurch auf den elften Tabellenplatz verbessern.

Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Höfingen hatte jedoch bereits in der fünften Minute die große Möglichkeit in Führung zu gehen, vergab jedoch überhastet. Danach gelang Hannes Walter das 1:0 für den FVL. Hannes Rieger lief nun zur Hochform auf und erzielte innerhalb einer Viertelstunde einen lupenreinen Hattrick. Als Dennis Kugler kurz vor der Pause das 5:0 schoss war die Partie natürlich gelaufen. Für die Gäste ging es nach dem Wechsel nur noch um Schadensbegrenzung. Trotzdem konnten Daniel Däschner und erneut Walter mit schönen Toren auf 7:0 erhöhen. Der FVL zeigte weiter ein ruhiges und reifes Spiel dem die Gäste nichts mehr entgegensetzen konnten. Nun gilt es am Sonntag beim stark abstiegsbedrohten MTV Ludwigsburg erneut diese Leistung zu zeigen und vor allem zu punkten.

Keine Chance hatte der FVL III gegen die starke zweite Mannschaft der Hessigheimer. 4:0 hieß es am Ende für die Gäste, die in jeder Halbzeit zwei Tore erzielten. 

 

]]>
Herren
news-2833 Sun, 16 Jan 2022 16:08:35 +0100 Christbaumsammlung 2022 wieder ein Erfolg https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-01-16-christbaumsammlung-2022-wieder-ein-erfolg/ Am Samstag dem 08.01.2022 war es wieder soweit:  10 Teams aus Jugendtrainern und Betreuern standen bereit um die ausgedienten Christbäume der Löchgauer Bürger in Empfang zu nehmen. Gesammelt wurde, wie schon im letzten Jahr, an 10 ausgewiesenen Sammelplätzen und von dort wurden dann die Bäume mit LKWs auf dem Reisigplatz gebracht und entsprechend entsorgt. Am Samstag dem 08.01.2022 war es wieder soweit: 

10 Teams aus Jugendtrainern und Betreuern standen bereit um die ausgedienten Christbäume der Löchgauer Bürger in Empfang zu nehmen. Gesammelt wurde, wie schon im letzten Jahr, an 10 ausgewiesenen Sammelplätzen und von dort wurden dann die Bäume mit LKWs auf dem Reisigplatz gebracht und entsprechend entsorgt.

Die 51. Christbaumsammlung der FVL-Jugend war wieder, trotz Coronabedingungen, ein voller Erfolg. Die Bürger konnten ihre Bäume abgeben, die Gemeinde musste sich nicht um das Entsorgen kümmern wie in manch anderen Kommunen und die Jugendabteilung des FVL freut sich über einen kleinen Zuschuss.

Der FV Löchgau bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern, Helfern und Fahrern der Christbaumsammlung.

Ein Dankeschön auch an die Firmen Wilhelm Trinkner, Eberhard Bürger und Friedrich Köhler für die Bereitstellung der Fahrzeuge.

]]>
Jugend
news-2832 Tue, 11 Jan 2022 11:49:46 +0100 Der FVL startet mit Functional Movement Screen in die Vorbereitung auf die Rückrunde im Jahr 2022 https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2022-01-11-der-fvl-startet-mit-functional-movement-screen-in-die-vorbereitung-auf-die-rueckrunde-im-j/ Am vergangenen Donnerstag hat ausnahmsweise nicht der Cheftrainer der Herren 1, Thomas Herbst zum Rückrundenauftakt an den Sportplatz 1 gebeten, sondern vielmehr Athletiktrainerin Anna Strobel. Im Vordergrund der ersten Einheit im neuen Jahr stand ein sog. Functional Movement Screen (FMS). Am vergangenen Donnerstag hat ausnahmsweise nicht der Cheftrainer der Herren 1, Thomas Herbst zum Rückrundenauftakt an den Sportplatz 1 gebeten, sondern vielmehr Athletiktrainerin Anna Strobel. Im Vordergrund der ersten Einheit im neuen Jahr stand ein sog. Functional Movement Screen (FMS).

Der FMS ist ein einfacher und zuverlässiger Screen, der einen guten Überblick über die Stärken und Schwächen unserer Jungs bei der Ausführung grundlegender fußballspezifischer Bewegungsmuster liefert. Asymmetrien, Bewegungseinschränkungen und Kraftdefizite sind u.a. Hauptfaktoren, die das Verletzungsrisiko bei Fußballern steigern. Der Körper nutzt automatisch Kompensationsbewegungen, um Defizite auszugleichen. Das Resultat sind unphysiologische Belastungen, erhöhter Energieverbrauch, ein erhöhtes Verletzungsrisiko und eine insgesamt verminderte Leistungsfähigkeit der Spieler. Die Ergebnisse bieten dem Trainerteam somit die Grundlage eine zu großen Teilen spielerindividuelle Vorbereitung auszugestalten, potenziellen Verletzungen präventiv vorzubeugen und das Leistungsniveau der Gruppe in Summe auf ein höheres Niveau zu heben. Kurzum knüpft der FVL im neuen Jahr nahtlos an der Weiterentwicklung der Professionalisierung seiner Strukturen an.

]]>
Herren
news-2831 Wed, 29 Dec 2021 17:45:18 +0100 Christbaumsammlung am 8. Januar 2022 - Wieder sind Sammelstellen eingerichtet              https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-12-29-christbaumsammlung-am-8-januar-2022-wieder-sind-sammelstellen-eingerichtet/ Die Jugendabteilung des FV Löchgau sammelt wieder ihre "ausgedienten" Christbäume ein. Leider können wir, aufgrund der aktuellen Coronaverordnung, die Sammlung nicht wie gewohnt als Abholaktion durchführen. Gegen eine Mindestgebühr von 2 € können sie am Samstag, den 8.1.2022 in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr, ihren Baum an einer von 10 Sammelstellen abgeben.  

                                                             
Die Jugendabteilung des FV Löchgau sammelt wieder ihre "ausgedienten" Christbäume ein.
Leider können wir, aufgrund der aktuellen Coronaverordnung, die Sammlung nicht wie gewohnt
als Abholaktion durchführen.
Gegen eine Mindestgebühr von 2 € können sie am Samstag, den 8.1.2022 in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr, ihren Baum an einer von 10 Sammelstellen abgeben.

Sammelstellen sind:

1.      Ecke Forchenweg/Fichtenweg (neu)
2.      Parkplatz Gemeindehalle
3.      Alte Kelter Wendeplatte
4.      Parkplatz Schulsporthalle
5.      Spielplatz Jägerstraße/Dachsweg
6.      Ecke Tulpenweg/Daimlerstr. (neu)
7.      Parkplatz Rathaus/Festplatz
8.      Kindergarten Lilienweg
9.      Parkplatz Friedhof
10.    Ecke Weinberg-/Reblandstr. (neu)

Wir hoffen dass die Bevölkerung vom Angebot der FVL-Jugend regen Gebrauch macht.

50 Jahre Christbaumaktionen der Fußball-Jugend des FVL

Am 8 Januar 2022 kann eine traditionelle Veranstaltung der Jugendabteilung des FV Löchgau ein Jubiläum feiern. Seit 50 Jahren wird an diesem Samstag die Sammlung der ausgedienten Christbäume gegen eine kleine Spende durchgeführt. Begonnen wurde mit den „Christbaumaktionen“ zugunsten der FVL-Jugend am 13.Januar 1972.Vieles hat sich in diesen Jahren geändert. In den ersten Jahren wurden die Bäume auf dem Sammelplatz, heutiger Häckselplatz, verbrannt. Ein riesiges Feuer war am Westrand von Löchgau zu erkennen. Später wurden die Bäume zur Metzgerei Reinhard gekarrt, welche die Bäume in ihrem großen Räucherofen verbrannte. Viele Jahre wurden danach die Bäume nach der Sammelaktion im Bauhof gehäckselt. Das Häckselgut wurde dann zum Heizen des Bauhofs eingesetzt. Seit einigen Jahren nun werden die Bäume wieder zum Häckselplatz in Löchgau gefahren und dort dann gehäckselt und nicht mehr verbrannt. So schließt sich der Kreis der Entsorgung wieder.

Auch im ersten Corona-Jahr 2021 konnte man, durch ein anderes Sammel-Konzept diese Tradition aufrecht erhalten. Der FVL kam nicht um die Bäume abzuholen, sondern die Bäume wurden von den "Baumspendern" an entsprechende Sammelstellen gebracht und dann entsorgt. Dieses „Bringsystem“ gilt auch im Jubiläumsjahr 2022. Die Jugend des FVL hofft, dass viele Löchgauerinnen und Löchgauer die Sammlung auch im Jubiläumsjahr zugunsten einer guten Sache unterstützen.  

 

]]>
Jugend
news-2830 Thu, 23 Dec 2021 09:10:13 +0100 Frohe Feiertage & ein glückliches und gesundes Jahr 2022 https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-12-23-frohe-feiertage-ein-glueckliches-und-gesundes-jahr-2022/ Frohe Feiertage & ein glückliches und gesundes Jahr 2022 

wünscht der FVL all seinen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren sowie allen Löchgauern.

Am 2. Weihnachtsfeiertag findet wieder der traditionelle Frühschoppen im Vereinsheim bei Familie Langella unter geltenden Corona-Regeln statt.

Wir möchten All unseren Helfern, die dem Verein im Laufe des Jahres tatkräftig zur Seite standen DANKE sagen.
 

]]>
Generelles
news-2829 Sat, 04 Dec 2021 07:49:44 +0100 Corona-Verordnung: Vorzeitige Winterpause https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-12-04-corona-verordnung-vorzeitige-winterpause/ Ab sofort sind sämtliche Spiele im Jahr 2021 abgesetzt. Die aktiven Teams des FVL gehen nun ebenso wie die Jugend in eine vorzeitige Winterpause. Genaueres zur aktuellsten Corona-Verordnung Sport findet ihr auf der Homepage des wfv. Bleibt gesund und genießt die Vorweihnachtszeit! Ab sofort sind sämtliche Spiele im Jahr 2021 abgesetzt. Die aktiven Teams des FVL gehen nun ebenso wie die Jugend in eine vorzeitige Winterpause.
Genaueres zur aktuellsten Corona-Verordnung Sport findet ihr auf der Homepage des wfv. 


Bleibt gesund und genießt die Vorweihnachtszeit! 

]]>
Spielbetrieb
news-2828 Tue, 30 Nov 2021 10:00:32 +0100 Bittere Niederlage beim seitherigen Schlußlicht TV Derendingen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-30-bittere-niederlage-beim-seitherigen-schlusslicht-tv-derendingen/ Die 2:4 Niederlage beim bisherigen Schlusslicht und bislang sieglosen TV Derendingen war im FVL-Lager nicht eingeplant. Noch vor einer Woche konnte man den TV im Pokal 2:0 besiegen. Im Oberliga-Wettbewerb kam es jetzt ganz anders. Die 2:4 Niederlage beim bisherigen  Schlusslicht und bislang sieglosen TV Derendingen war im FVL-Lager nicht eingeplant. Noch vor einer Woche konnte man den TV im Pokal 2:0 besiegen. Im Oberliga-Wettbewerb kam es jetzt ganz anders. 

Die Gastgeberinnen gingen bereits in der 8. Minute durch Janina Grunwald 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der TV durch Caterina De Bacco auf 2:0. Im zweiten Spielabschnitt wollte es der FVL besser machen. Und dies gelang auch bedingt. Pia Altmann verkürzte in der 70. Minute auf 1:2. Als dann sechs Minuten später Anne Sophie Voellner das 2:2 gelang, keimte Hoffnung auf, den Pokalsieg wiederholen zu können. Ein  Derendinger Elfmetertor in der 85. Minute durch Madita Habermehl machte diese Hoffnung aber zu nichte. Der TV lag 3:2 in Front und stand knapp vor dem ersten Saisonsieg. Den machte in der 89. Minute Lea Rudolph mit dem Treffer zum 4:2 perfekt.
Die Niederlage kam für den FVL überraschend. Jetzt gilt es dieses Negativerlebnis schnell wegzustecken, an den eigenen Stärken zu arbeiten, denn am kommenden Sonntag wartet mit dem VfL Sindelfingen ein vom Namen her attraktiver Gegner, der aber in dieser Saison bislang noch nicht recht in Fahrt gekommen ist.

]]>
Frauen
news-2827 Tue, 30 Nov 2021 09:54:09 +0100 Der 4-fache Schwara sichert einen hochverdienten Auswärtssieg beim TV Pflugfelden https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-30-der-4-fache-schwara-sichert-einen-hochverdienten-auswaertssieg-beim-tv-pflugfelden/ Auf der Zielgeraden der Hinrunde reisten die Jungs vom Sportplatz 1 am gestrigen Sonntag mit zwei Niederlagen im Gepäck nach Pflugfelden. Das Vorzeichen und die Ausrichtung für das Spiel war somit eindeutig - man wollte Sieg Nummer 13 einfahren. Wie in den vergangenen beiden Spielen begann der FVL überaus engagiert und spielfreudig. Auf der Zielgeraden der Hinrunde reisten die Jungs vom Sportplatz 1 am gestrigen Sonntag mit zwei Niederlagen im Gepäck nach Pflugfelden. Das Vorzeichen und die Ausrichtung für das Spiel war somit eindeutig - man wollte Sieg Nummer 13 einfahren. Wie in den vergangenen beiden Spielen begann der FVL überaus engagiert und spielfreudig.

Und so kam es nach 5 Minuten wie es kommen musste. Nach einem scharf getretenen Eckball durch Eugenio del Genio konnten die Pflugfeldener den Ball nicht aus der Gefahrenzone entfernen und der gedankenschnelle Schwara nutzte die Gunst und schob zum umjubelten 1:0 für den FVL ein. Nach dem Führungstreffer kamen die Gastgeber zwar etwas besser in die Partie, doch die taktische glänzend ausgerichteten Jungs von Trainer Thomas Herbst verstanden es an diesem Tag beharrlich an ihrem Matchplan festzuhalten. Das Resultat war ein sauber vorgetragener Angriff über alle Ketten hinweg. Ein flacher Pass aus der hinteren Reihe des FVL überspielte das gesamte Mittelfeld des Gegners und ermöglichte Wycliff Yeboah einen Durchbruch über rechts. Über Yeboah kam der Ball zu Tim Falk, der wiederum mit einen feinen Steckpass Schwara in Szene setzte, der vom gegnerischen Torspieler nur noch per Foul zu stoppen war. Den fälligen Strafstoß schnappte sich der Kapitän höchstpersönlich und verwandelte sicher zum 2:0. Der FVL blieb weiter am Ball und erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Mario Andric tankte sich über links durch und schloss selbstbewusst ab, so dass der Pflugfeldener Torspieler den Ball nur abklatschen lassen konnte. Den Abpraller verwandelte abermals Schwara - der lupenreine Hattrick war somit perfekt! Im zweiten Spielabschnitt lief der FVL nicht mehr so hoch an und lies die Gastgeber eher kommen. Dieser taktische Kniff zahlte sich im 4:0 aus. Wiederum war es Andric, der sich gegen zwei Gegenspieler auf der linken Seite durchsezzte und den eingelaufenen Schwara im Strafraum mustergültig bediente - sein vierter Treffer an diesem Nachmittag der gleichzeitig auch den Endstand darstellt. In Summe hat der FVL in einer moralisch nicht einfachen Situation die richtige Reaktion gezeigt und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den 13. Sieg der Saison eingefahren.

Weiter so, Jungs! Der FVL #bleibtdran

]]>
Herren
news-2826 Sat, 27 Nov 2021 10:38:16 +0100 Waldhof Mannheim am Sonntag Gast beim FVL https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-27-waldhof-mannheim-am-sonntag-gast-beim-fvl/ Am Sonntag steht für unsere U19 ein weiteres Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast ist um 14 Uhr kein geringerer als der Nachwuchs des Drittligisten SV Waldhof Mannheim. Die U19 des Traditionsvereins steckt im Abstiegskampf, damit hat man bei den Waldhöfern sicherlich nicht gerechnet. Erst drei Sieg haben die Waldhofbuben auf ihrem Konto, allesamt gegen Teams die hinter den Gästen stehen und dick im Abstiegskampf stecken. (gegen VfR Aalen 5:1, beim Bahlinger SC 3:1 und beim FV Lörrach-Brombach 4:2). Am Sonntag steht für unsere U19 ein weiteres Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast ist um 14 Uhr kein geringerer als der Nachwuchs des Drittligisten SV Waldhof Mannheim. Die U19 des Traditionsvereins steckt im Abstiegskampf, damit hat man bei den Waldhöfern sicherlich nicht gerechnet. Erst drei Sieg haben die Waldhofbuben auf ihrem Konto, allesamt gegen Teams die hinter den Gästen stehen und dick im Abstiegskampf stecken. (gegen VfR Aalen 5:1, beim Bahlinger SC 3:1 und beim FV Lörrach-Brombach 4:2).

Am letzten Spieltag reichte es den Mannheimern nach 2:1 Führung noch zu einem achtbaren 2:2 beim Titelanwärter Freiburger FC. Das FVL Team um Trainer Pascal Reisinger hat mit einem weiteren "Dreier"
nach dem 3:2 gegen den Bahlinger FC vor Wochenfrist die Chance, den Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder herzustellen. Die Aufgabe wird aber ganz schwer gegen einen Gegner, dem das Wasser bis zum Hals steht, der sich einen Abstieg nicht leisten kann und erstmals gegen eine Team gewinnen will, das in der Tabelle vor ihm platziert ist. Die FVL-Mannschaft ist sich um die Schwere der Aufgabe bewußt und hat sich fest vorgenommen, über eine kämpferische und disziplinierte Einstellung alles abzurufen, um die für die Zuschauer interessante Partie nicht zu verlieren.

 

]]>
Jugend
news-2825 Mon, 22 Nov 2021 17:49:32 +0100 3:2 Heimsieg gegen den Bahlinger SC https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-22-32-heimsieg-gegen-den-bahlinger-sc/ Die A1 Junioren haben in der Oberliga einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Gegen den Nachwuchs des Regionalligisten Bahlinger SC feierte das Team von Trainer Pascal Reisinger einen 3:2 Sieg, den Giuliano Greco in der 77. Minute sicherstellte. Die weiteren FVL-Tore erzielten Danny Marosevic und Anton Lendl. Die A1 Junioren haben in der Oberliga einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Gegen den Nachwuchs des Regionalligisten Bahlinger SC feierte das Team von Trainer Pascal Reisinger einen 3:2 Sieg, den Giuliano Greco in der 77. Minute sicherstellte. Die weiteren FVL-Tore erzielten Danny Marosevic und Anton Lendl.

Der FVL ging in der 34. Minute durch Marosevic in Führung, in der 43. Minute glichen die Südbadener zum 1:1 aus. Der FVL schlug postwendend zurück und ging durch einen Treffer von Lendl mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit. Die Gäste ließen nicht locker und glichen in der 66. Minute zum 2:2 aus. Das spielentscheidende Tor erzielte Greco zum 3:2 in der 77. Minute. Der FVL hat einen wichtigen "Dreier" gegen einen Abstiegskandidaten geholt und den Abstand zu den gefährdeten Rängen mit dem 6. Saisonsieg wieder vergrößert.

]]>
Jugend
news-2824 Mon, 22 Nov 2021 17:45:02 +0100 2:0 Pokalheimsieg gegen TV Derendingen - Am Sonntag gehts um Oberligapunkte in Derendingen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-22-20-pokalheimsieg-gegen-tv-derendingen-am-sonntag-gehts-um-oberligapunkte-in-derending/ Im Vorfeld der Pokalbegegnung hat Markus Martenka seine Frauen das Elfmeterschießen trainieren lassen. Training ist nie umsonst, aktuell haben die Frauen den Einzug in die nächste Runde des WFV-Pokal auch ohne ins Elfmeterschießen gehen zu müssen, geschafft. Ligakonkurrent TV Derendingen wurde auf eigenem Platz 2:0 geschlagen. Damit steht man im Viertelfinale des Wettbewerbs, das im kommenden Jahr gespielt wird. Im Vorfeld der Pokalbegegnung hat Markus Martenka seine Frauen das Elfmeterschießen trainieren lassen. Training ist nie umsonst, aktuell haben die Frauen den Einzug in die nächste Runde des WFV-Pokal auch ohne ins Elfmeterschießen gehen zu müssen, geschafft. Ligakonkurrent TV Derendingen wurde auf eigenem Platz 2:0 geschlagen. Damit steht man im Viertelfinale des Wettbewerbs, das im kommenden Jahr gespielt wird.

In der Anfangsphase hatte der FVL große Mühe, sich auf die körperbetonte und robuste Spielweise der Gäste einzustellen. Der Zugriff aufs Spiel fehlte, wozu auch die vielen Fehlpässe beitrugen. In dieser Phase hätte Derendingen nach zwei guten Möglichkeiten auch in Führung gehen können. Mitte der ersten Halbzeit bekam der FVL das Spiel mehr und mehr in den Griff. In der 25. Minute dann das 1:0, als ein Schuss von Sanja Holetic aus 12 Metern im Gästegehäuse einschlug. Danach versäumte es die Martenka-Truppe nachzulegen. Die besten Chancen wuden nicht genutzt so dass es mit dem knappen Vorsprung zum Pausentee ging. In der 62. Minute dann die Vorentscheidung. Nach einem Eckball kam Isabel Schlipf frei zum Köpfen, scheiterte aber an der Gäste-Torfrau, den Abpraller hämmerte die eingewechselte Emilia Jaisle zum 2:0 in die Maschen. Die Gäste waren in der letzten Viertelstunde mit einer Spielerin weniger auf dem Platz, als Selina Zürn nach einer Notbremse an Sophie Voellner mit "rot" vom Platz
musste. Die letzten Minuten wurden dennoch turbulent. Zunächst setzte Schlipf einen Foulelfmeter neben das Tor der Gäste (78. Minute), sechs Minuten später parrierte Pia Bendig im FVL-Gehäuse einen Strafstoß. Trainer Martenka:"Unsere große Schwäche ist es, die Chancen nicht zu nutzen und mehr Tore zu erzielen".

Bereits am Sonntag (14 Uhr) trifft man erneut auf den TV Derendingen. Dann geht es Punkte in der Oberliga, diesmal in Derendingen.  Dann wäre ein Sieg fast noch wichtiger wie im Pokalfight.

]]>
Frauen
news-2823 Fri, 19 Nov 2021 15:47:12 +0100 HEIMSPIEL gegen SpVgg Gröningen-Satteldorf https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-19-heimspiel-gegen-spvgg-groeningen-satteldorf/ Bereits am Samstag kommt es zum Duell mit der SpVgg Gröningen-Satteldorf. Die Mannschaft von Trainer Markus Becker belegt aktuell den 7. Tabellenplatz. Die letzten Jahre gehörte das Team aus der Region Hohenlohe immer zu den Spitzenteams der Liga. Bereits am Samstag kommt es zum Duell mit der SpVgg Gröningen-Satteldorf. Die Mannschaft von Trainer Markus Becker belegt aktuell den 7. Tabellenplatz. Die letzten Jahre gehörte das Team aus der Region Hohenlohe immer zu den Spitzenteams der Liga.

Unangenehm sind die Erinnerungen auf das letzte aufeinandertreffen. Hier mussten unsere Jungs eine bittere 6:0 Niederlage hinnehmen. Die SpVgg hat viele erfahrene Akteure in ihren Reihen. Vor allem die Offensive um Spielgestalter Martín Kreiselmeyer und Toptorjäger Fabio Schumacher gilt es zu kontrollieren. Der FVL geht weiterhin mit einem dezimierten Kader in die kommenden Spiele. Mittlerweile fehlen Trainer Thomas Herbst verletzungsbedingt zehn Spieler. 
Durch die Unterstützung der U23 und der U19 ist es möglich Woche für Woche einen schlagkräftigen Kader aufzustellen. Nach der bitteren Niederlage in Schornbach möchte mal sofort wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. Durch das Spielverbot am Totensonntag finden am Samstag sieben Heimspiele in Löchgau statt. Somit ist einiges geboten. 
10 Stunden Fußball in Löchgau

]]>
Herren
news-2822 Thu, 18 Nov 2021 13:12:57 +0100 Bahlinger SC gastiert am Sonntag bei unserer U19 - 2:3 Niederlage in Freiburg https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-18-bahlinger-sc-gastiert-am-sonntag-bei-unserer-u19-23-niederlage-in-freiburg/ Am Sonntag um 14 Uhr gastiert der südbadische Vertreter Bahlinger SC bei der U19 des FVL. Der Nachwuchs des Regionalligisten konnte bislang die Erwartungen nicht erfüllen. Mit 9 Punkten aus drei Siegen (1:0 gegen Sonnenhof Großaspach, 2:0 beim FC Freiburg und 6:3 gegen SPVGG Neckarelz) rangieren die Bahlinger in der Abstiegszone. Am Sonntag um 14 Uhr gastiert der südbadische Vertreter Bahlinger SC bei der U19 des FVL. Der Nachwuchs des Regionalligisten konnte bislang die Erwartungen nicht erfüllen. Mit 9 Punkten aus drei Siegen (1:0 gegen Sonnenhof Großaspach, 2:0 beim FC Freiburg und 6:3 gegen SPVGG Neckarelz) rangieren die Bahlinger in der Abstiegszone.

Zwei Siege feierte man gegen Spitzenteams, um so erstaunlicher ist es, dass der SC in der Abstiegszoe steckt. In Löchgau ist das Ziel der Gäste, mit einem Auswärtssieg den FVL mit in diese Abstiegszone zu ziehen. Dies will das Team um Trainer Pascal Reisinger unter allen Umständen verhindern. Dazu ist aber wieder eine gute Einstellung und kampfeswillen, gepaart mit dem Abrufen der vorhandenen spielerischen Qualitäten erforderlich. Bis auf den Ausrutscher im Heimspiel gegen Schlusslicht SPVGG Neckarelz liegt der FVL noch im "Soll". Ein Heimsieg wäre ganz wichtig, um den Abstand zu
den hinteren Rängen zu wahren oder gar auszubauen. Dem müssen sich die Spieler bewusst sein. Dass die Qualität vorhanden ist, zumindes sich im gesicherten Mitteldeld der Tabelle festzubeißen, hat die Parie am letzten Sonntag in Freiburg bewiesen. Trotzdem wurde es  nichts mit einem Punktgewinn beim aufstrebenden Freiburger FC. Mit einer 2:3 Niederlage musste man die Heimreise vom neuen
Tabellenzweiten aus dem Breisgau antreten. Teseo Gasparro und William Nkansah verkürzen den jeweiligen Zweitorevorsprung der Gastgeber zum 1:2 und kurz vor Schluß zum 2:3.

]]>
Jugend
news-2821 Thu, 18 Nov 2021 13:10:24 +0100 FV Löchgau II hat starken AKV Ludwigsburg zu Gast - Dritte empfängt im Derby SKV Erligheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-18-fv-loechgau-ii-hat-starken-akv-ludwigsburg-zu-gast-dritte-empfaengt-im-derby-skv-erlighei/ Bereits um 12:00 Uhr am Samstag trifft die zweite Mannschaft des FV Löchgau in der Bezirksliga auf die wiedererstarkten Ludwigsburger. Der Gast galt vor der Saison als heißer Meisterschaftstipp, hat jedoch bereits zu viele Punkte abgegeben um noch ganz oben einzugreifen. Noch früher, nämlich bereits um 10:00 Uhr empfängt die dritte Mannschaft der Löchgauer den Nachbarn aus Erligheim zum Derby. Der FVL will die klare Niederlage in Besigheim wettmachen, während Erligheim mit dem Rückenwind eines hohen Sieges gegen Sönmez Bietigheim kommt und leicht favorisiert ist. Bereits um 12:00 Uhr am Samstag trifft die zweite Mannschaft des FV Löchgau  in der Bezirksliga auf die wiedererstarkten Ludwigsburger. Der Gast galt vor der Saison als heißer Meisterschaftstipp, hat jedoch bereits zu viele Punkte abgegeben um noch ganz oben einzugreifen

Nach einem Trainerwechsel sind sie jedoch wieder in der Spur und haben am vergangenen Wochenende Gebersheim mit 4:0 abgefertigt. Mit Bashkim Susuri und Shpejtim Islamaj stehen zwei ehemalige FVL- er in der Mannschaft, die als sehr spielstark gilt. Die letzten Spiele gegen den AKV hat der FVL klar verloren. Doch jetzt braucht man jeden Punkt, so dass man dagegen halten muß. Nur mit spielerischen Mitteln ist der AKV kaum zu bezwingen. Für den FVL ist in der momentanen Situation bei noch vier ausstehenden Spielen eine klare Steigerung gegenüber dem Vorsonntag notwendig. Noch früher, nämlich bereits um 10:00 Uhr empfängt die dritte Mannschaft der Löchgauer den Nachbarn aus Erligheim zum Derby. Der FVL will die klare Niederlage in Besigheim wettmachen, während Erligheim mit dem Rückenwind eines hohen Sieges gegen Sönmez Bietigheim kommt und leicht favorisiert ist.

]]>
Herren
news-2820 Tue, 16 Nov 2021 08:58:15 +0100 Deutliche Niederlage wirft FV Löchgau II zurück - Dritte Mannschaft verliert hoch in Besigheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-16-deutliche-niederlage-wirft-fv-loechgau-ii-zurueck-dritte-mannschaft-verliert-hoch-in-besi/ Eine auch in dieser Höhe verdiente 1:4 Niederlage musste die Bezirksligamannschaft des FV Löchgau beim TSV Münchingen hinnehmen. Ebenfalls unter die Räder kam der FVL III gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Besigheim. Eine auch in dieser Höhe verdiente 1:4 Niederlage musste die Bezirksligamannschaft des FV Löchgau beim TSV Münchingen hinnehmen.

Dabei gelang Münchingens Lukas Tschentscher, der in der letzten Saison noch beim FVL spielte, das Kunststück alle vier Tore zu erzielen. Wieder einmal kamen die Löchgauer auf einem große Rasenplatz mit ihrem Kurzpasspiel nicht zurecht. Münchingen zeigte von Beginn an wie es geht. Sie waren zweikampfstärker und versuchten es immer wieder mit langen,tiefen Bällen die die Löchgauer in Verlegenheit brachten. Zudem konnte die Abwehr in der ersten Hälfte zweimal nicht konsequent genug klären, so dass Tschentscher erfolgreich war. Kurz vor der Pause erzielte er auch das 3:0 nach einem Ballverlust der Löchgauer. Nach der Pause beherrschte Münchingen weiter das Geschehen, nahm aber angesichts der klaren Führung das Tempo etwas zurück. Durch Tim Morlok, der einen Strafstoß eine Viertelstunde vor Schluss sicher verwandelte kam der FVL zum Anschlusstreffer, doch Tschentscher traf in der 80. Minute noch einmal zum 4:1 Endstand.

Ebenfalls unter die Räder kam der FVL III gegen die zweite Mannschaft der SpVgg Besigheim. Nachdem es zur Pause noch 1:0 stand, erhöhten die wesentlich besseren Besigheimer nach dem Wechsel durch drei weitere Tore zum 4:0 Endstand.

]]>
Herren
news-2819 Tue, 16 Nov 2021 08:51:45 +0100 Tabellenführer Herrenberg beim 1:3 zu stark für den FVL - Am Samstag Pokal-Heimspiel https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-16-tabellenfuehrer-herrenberg-beim-13-zu-stark-fuer-den-fvl-am-samstag-pokal-heimspiel/ Tabellenführer VfL Herrenberg hat die Serie der FVL-Frauen von acht ungeschlagenen Spielen im Spitzenspiel der Oberliga gestoppt. Der Titelfavorit siegte mit 3:1, baute die Führung aus und strebt dem Aufstieg in die Regionalliga entgegen. Tabellenführer VfL Herrenberg hat die Serie der FVL-Frauen von acht ungeschlagenen Spielen im Spitzenspiel der Oberliga gestoppt. Der Titelfavorit siegte mit 3:1, baute die Führung aus und strebt dem Aufstieg in die Regionalliga entgegen.

FVL Trainer Markus Martenka zog folgendes Fazit: " Die Niederlage ist für uns kein Beinbruch. Wir haben es heute nicht geschafft die Räume eng zu halten." Die Partie gegen Herrenberg nahm sofort Fahrt auf. Die erste Chance des Spiels hatte der FVL durch Sofie Voellner in der 4. Minute. Sie zielte aber knapp am Tor vorbei. In der 7. Minute gingen die Gäste durch einen sehenswerten Weitschuss in den Winkel 1:0 in Führung. Die FVL-Frauen spielten gut mit. Pech hatte Voellner mit einem Lattenschuß aus 16 Metren nach 14 Minuten. Die Herrenbergerinnen waren effektiver. In der 15. Minute das 0:2 nach einer schnellen Kombination. In der 43. Minute der Anschlusstreffer für den FVL. Voellner wurde von der Gästetorfrau zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß vollstreckte Isabel Schlipf sicher zum 1:2 Anschlusstreffer. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zunächst verfehlte Herrenberg nach einem Alleingang noch knapp das Ziel. In der 69. Minute war es dann passiert. Eine zu kurze Kopfballabwehr nutzten die Gäste mit einem Schuss aus 14 Metern zur 3:1 Führung. Der FVL spielte weiter nach vorne, hatte auch Chancen, die aber ungenutzt blieben. In der Nachspielzeit zeigte FVL-Torfrau Pia Bendidg
ihr ganzes Können, als sie das 1:4 verhinderte. Die FVL Frauen haben zwar eine Niederlage kassiert, das trübt das bisherige Auftreten insgesamt in der Oberliga keineswegs. Jetzt heißt es
genauso weitermachen wie seither und die Niederlage gegen einen ganz starken Gegner schnell abzuhaken.
Am Samstag um 18 Uhr steht das Pokalspiel gegen den TV Derendingen auf dem Programm. Im Achtelfinale ist man gegen den Ligakonkurrenten, der in
der Oberliga auf enem Abstiegsrang steht, leicht favorisiert. Das Viertelfinale hat Trainer Martenka als Ziel ausgegeben. Kann man die Leistungen der letzten Spiele abrufen, sollte dies durchaus möglich sein.

]]>
Frauen
news-2818 Sat, 13 Nov 2021 14:05:39 +0100 VfL Herrenberg kommt zum Spitzenspiel nach Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2021-11-13-vfl-herrenberg-kommt-zum-spitzenspiel-nach-loechgau/ Die FVL-Frauen sind für das Top-Spiel der Oberliga am Sonntag um 15 Uhr gegen Tabellenführer VfL Herrenberg gut vorbereitet. Der FVL ist seit acht Spielen ungeschlagen, Herrenberg reist mit vier Punkten Vorsprung zum FVL und musste erst eine Niederlage einstecken: beim SV Gottenheim (1:2), bei dem die FVL-Frauen am letzten Sonntag ein 1:1 holten. Die FVL-Frauen sind für das Top-Spiel der Oberliga am Sonntag um 15 Uhr gegen Tabellenführer VfL Herrenberg gut vorbereitet. Der FVL ist seit acht Spielen ungeschlagen, Herrenberg reist mit vier Punkten Vorsprung zum FVL und musste erst eine Niederlage einstecken: beim SV Gottenheim (1:2), bei dem die FVL-Frauen am letzten Sonntag ein 1:1 holten.

Die Gäste sind vor zwei Jahren in die Oberliga aufgestiegen und haben das Ziel ausgegeben, die Regionalliga zu erreichen. Prunkstück der Gäste ist die Offensive mit bereits 24 geschossenen Toren. Das Trio Tiffany Schiewe, Celine Philipp und Chiara-Michelle Marziniak erzielten davon alleine 18 Treffer. FVL-Trainer Markus Martenka möchte mit seiner Mannschaft so lange wie möglich oben dran bleiben. Er blickt aber auch auf den unteren Teil der Tabelle und sagt: "Stand jetzt ist für uns immer noch jeder Punkt wichtig gegen den Abstieg." Auch am Sonntag gegen den favorisierten Tabellenführer will Martenka seine Spielausrichtung nicht ändern. "Wir wollen den Gegner zu Fehlern zwingen und dann selbst zu Chancen kommen", sagt Martenka vor dem Gipfeltreffen. Er hat gegen Herrenberg wieder mehr Möglichkeiten, denn einige Spielerinnen (Zoe Müller, Patricia Kapfenstein und Sanja Holetic) kehren in den Kader zurück.  Mit Anne Pfister und Tabea Holzhäuer dagegen kann er vor der Winterpause nicht mehr rechnen.


 

]]>
Frauen