RSS-Feed des FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/ Dieser Feed enthält alle Meldungen, die auf fvloechgau.de erscheinen. de_DE FV Löchgau Sat, 28 Nov 2020 08:09:36 +0100 Sat, 28 Nov 2020 08:09:36 +0100 News news-2689 Sat, 14 Nov 2020 12:24:12 +0100 Die EnBw - Oberligamannschaft des FV Löchgau mit neuem Teamsponsor zur Saison 2020/2021 https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-11-14-die-enbw-oberligamannschaft-des-fv-loechgau-mit-neuem-teamsponsor-zur-saison-20202021/ „Bootshaus Restaurant bei Pana“ stieg zur neuen Saison als Teamsponsor der Mannschaft ein. Das gesamte Spieler- und Trainerteam konnte sich über eine neue Präsentations- und Trainingsausrüstung freuen. „Bootshaus Restaurant bei Pana“ stieg zur neuen Saison als Teamsponsor der Mannschaft ein. Das gesamte Spieler- und Trainerteam konnte sich über eine neue Präsentations- und Trainingsausrüstung freuen.

Das Restaurant mit Biergarten liegt direkt am schönen Neckarufer in Marbach und lädt zum gemütlichen Aufenthalt ein. Wer mal so richtig Urlaubsfeeling genießen will, der findet seine Ruhe und Erholung auf den Liegestühlen direkt am Neckarstrand oder im gemütlichen Wintergarten.

Vielen Dank an Panagiotis Cherakis

https://www.bootshaus-marbach.de/

 

]]>
Jugend
news-2688 Fri, 30 Oct 2020 18:00:00 +0100 Spiel- und Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-30-spiel-und-trainingsbetrieb-mit-sofortiger-wirkung-ausgesetzt/ Aufgrund der aktuell stark ansteigenden Corona-Zahlen haben Bund und Länder weitere einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die explosionsartige Verbreitung zu verlangsamen. Diese treten am Montag in Kraft und betreffen auch den Freizeit- und Amateursportbetrieb. Vor diesem Hintergrund haben die drei baden-württembergischen Fußballverbände beschlossen, den Spielbetrieb ab sofort auszusetzen. Demnach finden am Wochenende bereits keine Spiele mehr statt. Auch der Trainingsbetrieb muss bis auf Weiteres ruhen. Bleibt gesund und passt auf euch auf! Aufgrund der aktuell stark ansteigenden Corona-Zahlen haben Bund und Länder weitere einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die explosionsartige Verbreitung zu verlangsamen. Sie treten am Montag, 2. November, in Kraft und betreffen auch den Freizeit- und Amateursportbetrieb. Vor diesem Hintergrund haben die drei baden-württembergischen Fußballverbände beschlossen, den Spielbetrieb ab sofort auszusetzen. Demnach finden am Wochenende bereits keine Spiele mehr statt. Auch der Trainingsbetrieb muss bis auf Weiteres ruhen.

]]>
Herren Frauen Jugend
news-2687 Mon, 26 Oct 2020 17:00:00 +0100 Wichtige Information: Begrenzung der Zuschauer für Verbandspokalspiel der A-Junioren gegen den VfB https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-26-wichtige-information-begrenzung-der-zuschauer-fuer-verbandspokalspiel-der-a-junioren-gege/ +++ Wichtige Information: Begrenzung der Zuschauer für Verbandspokalspiel der A-Junioren gegen den VfB +++ Am Mittwoch um 18:00 Uhr gastiert die U19 Bundesligamannschaft des VfB Stuttgart zum Verbandspokalspiel in Löchgau. Um den aktuellen Rahmenbedingungen gerecht zu werden, wird die Zuschauerzahl auf 250 Personen begrenzt. Es besteht eine Registrierungspflicht für jeden Zuschauer (ab 6 Jahre). Wir bitten um frühzeitiges Erscheinen auf dem Sportgelände. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4€ und für Kinder ab 12 Jahren 2€. Weitere Information auf unserer Homepage. Am Mittwoch um 18:00 Uhr gastiert die U19 Bundesligamannschaft des VfB Stuttgart zum Verbandspokalspiel in Löchgau. Um den aktuellen Rahmenbedingungen gerecht zu werden, wird die Zuschauerzahl auf 250 Personen begrenzt. Es besteht eine Registrierungspflicht für jeden Zuschauer (ab 6 Jahre). Wir bitten um frühzeitiges Erscheinen auf dem Sportgelände. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4€ und für Kinder ab 12 Jahren 2€.

Außerdem weisen wir auf die allgemeine Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase hin. Eine genrelle Pflicht gilt in folgenden Bereichen

  • im Eingangsbereich zum Sportgelände
  • im Bereich der Bewirtschaftung
  • auf den Toiletten im Vereinsheim
  • beim Zutritt zum Vereinsheim

Auf dem gesamten Sportgelände, besteht, während des Aufenthalts die Verpflichtung, dann eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Wir bitten alle Besucher sich an diese Vorgaben zu halten.

]]>
Jugend
news-2686 Mon, 26 Oct 2020 10:20:03 +0100 Fußball-Leckerbissen beim FVL - VfB Stuttgart kommt am Mittwoch https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-26-fussball-leckerbissen-beim-fvl-vfb-stuttgart-kommt-am-mittwoch/ In der 2. Runde des WfV-Verbandspokals der U19 Junioren kommt am Mittwoch, 28. Oktober (18 Uhr) der VfB Stuttgart zum FVL. Damit gibt eine der besten Juniorenmannschaften Deutschlands ein Gastspiel beim FVL. Die Zuschauer bekommen damit einen Fußball-Leckerbissen geboten, der auf dem FVL-Gelände nicht alltäglich ist. In der 2. Runde des WfV-Verbandspokals der U19 Junioren kommt am Mittwoch, 28. Oktober (18 Uhr) der VfB Stuttgart zum FVL. Damit gibt eine der besten Juniorenmannschaften Deutschlands ein Gastspiel beim FVL. Die Zuschauer bekommen damit einen Fußball-Leckerbissen geboten, der auf dem FVL-Gelände nicht alltäglich ist.

Der VfB steht an der Tabellenspitze der U19 Junioren Bundesliga Süd. Am vergangenen Wochenende gelang den Stuttgartern ein 4:1 Auswärtssieg bei Greuther Fürth.
Die FVL-Junioren warten natürlich gespannt auf die Partie, wohlwissentlich, dass man kaum Chancen haben wird, die nächste Pokalrunde zu erreichen. Am letzten Wochenende kamen unsere Jungs beim 2:1 gegen den FV Lörrach-Brombach zum ersten Saisonsieg und in einem Nachholspiel unter der Woche zu einem 1:1 bei Sonnenhof Großaspach. Am Sonntag unterlag man beim ungeschlagenen Oberliga-Tabellenführer Stutgarter Kickers mit 0:5. Dennoch soll der Sieg gegen Lörrach-Brombach und der Punktgewinn in Aspach Auftrieb für die Oberliga geben. Denn jetzt hat man bis zum Ende der Vorrunde Teams zum Gegner, die man schlagen und sich von den hinteren Regionen der Tabelle verabschieden kann.
Zunächst aber warten alle am Mittwoch gespannt auf den Nachwuchs des VfB Stuttgart, für alle FVL-Akteure das Highlight der Saison.

]]>
Jugend
news-2685 Mon, 26 Oct 2020 10:11:17 +0100 FV Löchgau spielt gegen Perouse Unentschieden https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-26-fv-loechgau-spielt-gegen-perouse-unentschieden/ Besonders die Schlussviertelstunde hatte es beim Spiel der Bezirksliga zwischen dem FV Löchgau II und dem SV Perouse in sich. In dieser Zeit sahen die Zuschauer vier Tore, wobei die Löchgauer einen 1:3 Rückstand wettmachten. Besonders die Schlussviertelstunde hatte es beim Spiel der Bezirksliga zwischen dem FV Löchgau II und dem SV Perouse in sich. In dieser Zeit sahen die Zuschauer vier Tore, wobei die Löchgauer einen 1:3 Rückstand wettmachten.

"Eigentlich ist das Unentschieden für uns zu wenig, da wir ab der 40.Minute in Überzahl spielten. Doch gerade hier haben wir viele Situationen nicht gut ausgespielt", so FVL Coach Marco Grausam. Von Beginn an viele offensive Aktionen beider Teams, wobei der FVL gut mithielt. Zunächst scheiterte Gästespieler Christos Oxonzidis am gut
reagierenden FVL Schlussmann Mert Seker. Kurz danach zischte ein Schuss von Bjarne Zimmermann aus 18 Metern nur knapp am Perouser Tor vorbei. In
der 21. Minute zirkelte Marvin Grimbacher einen Freistoß aufs lange Eck und Dennis Kugler köpfte zur Löchgauer Führung ein. In der 29. Minute der Ausgleich der Gäste durch einen zweifelhaften Strafstoß, den Muhammed Sivri sicher verwandelte. Nach dem Wechsel hatte der FVL mehr Ballbesitz, doch zunächst mußte erneut Seker eine gefährliche Situation klären. Als in der 74. Minute Stamatis Sideris und drei Minuten späer erneut Sivri Perouse mit 3:1 in Führung schossen, wobei beide Tore abgefälscht waren, schienen die Punkte an die Gäste zu gehen. Trainer Grausam reagierte mit zwei Auswechslungen und Marc Schmid gelang der Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß lenkte er den Ball am kurzen Eck ins Tor. Nur vier Minuten später der Ausgleich. Gaffari Calisan setzte sich auf der linken Seite durch und Kugler schoss die Hereingabe zum 3:3
Endstand ins Netz, ein Ergebnis das gut für die Moral des FVL ist, der am kommenden Sonntag bei den ebenfalls stark abstiegsbedrohten Höfingern antreten muss.
 

]]>
Herren
news-2684 Mon, 26 Oct 2020 10:05:20 +0100 Deftige 2:6 Heimniederlage gegen TV Oeffingen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-26-deftige-26-heimniederlage-gegen-tv-oeffingen/ Im letzten Heimspiel gegen den TSV Schornbach lag der FVL nach 13 Minuten 0:3 zurück, konnte die Partie aber auf Grund in der 2.Halbzeit schwächelnder Gäste noch 6:3 gewinnen. Am Samstag stand es gegen den TV Oeffingen nach 11 Minuten 0:2 -wieder ein schneller Rückstand- diesmal knickte der Gegner aber nicht ein. Im letzten Heimspiel gegen den TSV Schornbach lag der FVL nach 13 Minuten 0:3 zurück, konnte die Partie aber auf Grund in der 2.Halbzeit schwächelnder Gäste noch 6:3 gewinnen. Am Samstag stand es gegen den TV Öffingen nach 11 Minuten 0:2 -wieder ein schneller Rückstand- diesmal knickte der Gegner aber nicht ein.

m Ende war die Niederlage mit 2:6 deftig. Das FVL-Team scheint aus Fehlern nicht zu lernen. Wieder geriet man schnell in Rückstand. Anstatt vor der Pause den Anschlusstreffer zu setzten, machten es die Gäste besser und erhöhten in der 40. Minute auf 3:0. Nach einem Elfmetertor von Peter Wiens zum 1:3 in der 52. Minute keimte nochmals Hoffnung auf. Aber Oeffingen spielte klug und konzentriert weiter, machte kaum Fehler und so bekam der FVL mit dem Rückstand im Rücken keinen Zugriff auf die keineswegs als Übermannschaft auftretenden Gäste. Eine solide Leistung genügte Oeffingen, um durch Treffer in der 54., 72. und 74. Minute auf 6:1 davonzuziehen. In der 84. Minute korrigierte Janis Lamatsch die hohe Niederlage auf 6:2.
Zwei Heimauftritte in Folge mit schnellen hohen Rückständen -gegen Schornbach ging es noch gut aus- müssen dringend aufgearbeitet werden, will man nicht bereits am Samstag (16 Uhr) gegen den SV Kaisersbach die nächste Heimaufgabe ohne frühen Rückstand wieder erfolgreich gestalten.

]]>
Herren
news-2682 Sun, 25 Oct 2020 18:00:00 +0100 ERGO Versicherungsbüro Thomas Evels baut sein Engagement aus - Erfolgreiche Zusammenarbeit verlängert https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-25-ergo-versicherungsbuero-thomas-evels-baut-sein-engagement-aus-erfolgreiche-zusammenarbei/ Vor kurzem konnte die seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft zwischen unserem Sponsor ERGO Versicherungsbüro Thomas Evels in Löchgau und dem FVL verlängert werden. Wir sind sehr glücklich, einen mit dem Verein eng verbundenen Unterstützer, der auch Vereinsmitglied ist, ein attraktives Gesamtangebot anbieten zu können. Vor kurzem konnte die seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft zwischen unserem Sponsor ERGO Versicherungsbüro Thomas Evels in Löchgau und dem FVL verlängert werden.
Wir sind sehr glücklich, einen mit dem Verein eng verbundenen Unterstützer, der auch Vereinsmitglied ist, ein attraktives Gesamtangebot anbieten zu können.

Dabei steht weiterhin das Trikotsponsoring für die gesamte Jugend im Mittelpunkt. Darüber hinaus ermöglicht die Partnerschaft seit kurzem ein deutlich verbessertes offenes  W-Lan Netz auf dem Sportgelände.  Zur weiteren Steigerung der Bekanntheit wird das ERGO Versicherungsbüro Thomas Evels zukünftig auf dem Ärmel unserer Herren-Landesliga Mannschaft zu sehen sein.
Thomas Evels ist seit über 27 Jahren sehr erfolgreich für die ERGO Versicherung (vormals D.A.S.) tätig. Er und sein Team sind dabei  Partner für Versicherung und Vorsorge.  Sie sind Ansprechpartner, wenn es um qualifizierte und verständliche Beratung geht und bieten Ihren Kunden umfassende Betreuung und schnelle Schadensregulierung. Eine große Auswahl an Versicherungs- und Vorsorgelösungen im privaten und gewerblichen Bereich ist dabei für sie selbstverständlich. Allen unseren Sportlern und Freunden steht das ERGO Versicherungsbüro Thomas Evels gerne mit Rat und Tat zur Verfügung – nutzen Sie die Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs und unterstützen Sie unseren Sponsor!

Der FVL bedankt sich für das Vertrauen sowie die Unterstützung  und freut sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!

]]>
Verein
news-2683 Sun, 25 Oct 2020 12:00:00 +0100 Özlem Seker unterstützt den FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-25-oezlem-seker-unterstuetzt-den-fv-loechgau/ Es freut uns sehr, dass uns Özlem Seker mit einer Spende in unsere täglichen Arbeit im Verein unterstütz. Ihr Sohn Mert Seker, ist Torhüter und hat im Sommer den Sprung aus der Löchgauer Jugend zu den Aktiven Herren absolviert. Es freut uns sehr, dass uns Özlem Seker mit einer Spende in unsere täglichen Arbeit im Verein unterstütz. Ihr Sohn Mert Seker, ist Torhüter und hat im Sommer den Sprung aus der Löchgauer Jugend zu den Aktiven Herren absolviert.

Frau Seker arbeitet als Beraterin der Fa. ProWin und möchte ihren Teil dazu beitragen, dass der FV Löchgau weiterhin im familiären Umfeld erfolgreich Jugendspieler aus- und weiterbilden kann. Wer Interesse an der Produktwelt von ProWin hat, kann gerne mit Frau Seker Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns und bedanken uns vielmals für die Unterstützung.

#spende #prowin #saison2021 #fvloechgau #fvl #fvltalentschmiede #landesliga #bezirksliga #kreisliga #regionalliga #fussball #soccer #football #ludwigsburg #stuttgart #enzmurr #wfv #oberliga #enbwoberliga #bundesliga #junioren #jugendfussball #frauenfussball #loechgau #werbung

 

]]>
Verein
news-2681 Thu, 22 Oct 2020 17:06:18 +0200 FV Löchgau II empfängt SV Perouse https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-22-fv-loechgau-ii-empfaengt-sv-perouse/ Mit dem SV Perouse empfängt die Löchgauer Zweite am Sonntag um 15:00 Uhr eine Mannschaft, die in der letzten Saison zu den Spitzenteams der Liga zählte und am Ende Platz vier belegte. In die laufende Runde sind die Perouser nicht so gut gestartet und belegen momentan den elften Platz. Mit dem SV Perouse empfängt die Löchgauer Zweite am Sonntag um 15:00 Uhr eine Mannschaft, die in der letzten Saison zu den Spitzenteams der Liga zählte und am Ende Platz vier belegte. In die laufende Runde sind die Perouser nicht so gut gestartet und belegen momentan den elften Platz.

Zu was sie jedoch fähig sind zeigte das Team beim 2:0 Sieg gegen den Topfavoriten Croatia Bietigheim, der einzigen Niederlage von Croatia.
Für den FVL geht es heute nach der klaren Niederlage in Gebersheim um sehr viel. Trainer Marco Grausam hofft, dass er seine Jungs
stabilisieren kann und sie mit mehr Selbstbewusstsein auflaufen. Gegen Perouse kann der FVL nur mit einer absoluten Topleistung bestehen. Eine
weitere Niederlage bedeutet, dass man sich tief in der Abstiegszone findet und auch lange dort bleiben wird. 

]]>
Herren
news-2680 Thu, 22 Oct 2020 17:03:52 +0200 Derby beim FV 09 Niefern https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-22-derby-beim-fv-09-niefern/ Am Sonntag treten die Frauen I beim benachbarten badischen Vertreter FV 09 Niefern an. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Die Gastgeber haben sich den Start in die neue Saison sicher anders vorgestellt. Bislang hat man erst vier Punkte auf dem Konto. Damit hinkt man den eigenen Ansprüchen hinterher. Am Sonntag treten die Frauen I beim benachbarten badischen Vertreter FV 09 Niefern an. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Die Gastgeber haben sich den Start in die neue Saison sicher anders vorgestellt. Bislang hat man erst vier Punkte auf dem Konto. Damit hinkt man den eigenen Ansprüchen hinterher.

Der einzige Sieg gelang Niefern beim 4:1 in Tettnang. Dieses Team hat der FVL am lezten Sonntag 3:0 geschlagen. In Niefern feiert man auch ein Wiedersehen mit der langjährigen FVL-Spielerin Fatma Isik, die auch schon im Nationalteam ihres Heimatlandes Türkei spielte.
Der FVL hat nach zwei Siegen in Folge viel Selbstvertrauen getankt. Beim 3:0 gegen Tettnang hatte man vor allem in der 2. Halbzeit noch Probleme beim Spielaufbau durch zu viele leichte Fehlpässe. Kann man dies abstellen und steht die Abwehr sicher, sollte in Niefern zumindest ein Punkt drin sein.

]]>
Frauen
news-2679 Thu, 22 Oct 2020 16:58:09 +0200 Gäste aus Oeffingen eine gefährliche Mannschaft https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-22-gaeste-aus-oeffingen-eine-gefaehrliche-mannschaft/ Am Samstag, 24.Oktober (15 Uhr) steht für die FVL-Herren I das erste von zwei Heimspielen hintereinander an. Gegner ist mit dem TV Oeffingen eine Mannschaft, mit der man schon oft unangenehme Erfahrungen gemacht hat. Am Samstag, 24.Oktober (15 Uhr) steht für die FVL-Herren I das erste von zwei  Heimspielen hintereinander an. Gegner ist mit dem TV Oeffingen eine Mannschaft, mit der man schon oft unangenehme Erfahrungen gemacht hat. 

Die Gäste haben ihr letztes Pflichtspiel am 04. Oktober beim 2:2 gegen den SV Kornwestheim bestritten und dabei nach einem  0:2 Rückstand aufgeholt. Insgesamt hat der TV bei erst acht ausgetragenen Spielen -drei weniger wie der FVL- bereits 12 Punkte geholt. Das Team geht am Samstag ausgeruht in die Begegnung.
Der FVL ist nach dem 4:0  Auswärtssieg bei der TSG Öhringen Anführer einer Gruppe von Mannschaften, die mit etwas Rückstand hinter dem Spitzentrio Spfr. Schwäbisch Hall, SV Breuningsweiler und Türkspor Neckarsulm das vordere Mittelfeld anführen. Holt Oeffingen in den Nachholspielen Punkte, gehört man auch zu dieser Gruppe. Daher ist der TV gleichstark einzuschätzen wie der FVL.
Unsere Mannschaft  scheint nach drei Siegen in Folge endlich ins Rollen gekommen sein. In diesen Spielen zeigte man über weite Strecken guten Fußball, hatte aber auch Schwächephasen. Diese darf man sich gegen den TV Oeffingen nicht erlauben, will man den vierten Sieg in Folge einfahren. Fehlen wird der Mannschaft verletzungsbedingt Janis Feufel und Tim Schwara.

 

]]>
Herren
news-2678 Mon, 19 Oct 2020 12:00:00 +0200 Frauen mit 3:0 Heimsieg gegen den TSV Tettnang https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-19-frauen-mit-30-heimsieg-gegen-den-tsv-tettnang/ Gegen die bislang punktlosen Gäste vom TV Tettnang feierten die FVL-Frauen den zweiten Saisonsieg. Eine so deutliche Angelegenheit wie das 3:0 vermuten lässt, war es allerdings nicht. Gegen die bislang punktlosen Gäste vom TV Tettnang feierten die FVL-Frauen den zweiten Saisonsieg. Eine so deutliche Angelegenheit wie das 3:0 vermuten lässt, war es allerdings nicht.

Erst in der 86. Minute war der erste Saisonheimsieg unter Dach und Fach, nachdem Marita Leimbach nach guter Vorarbeit und einer anschließenden schönen Einzelleistung das erlösende 3:0 erzielte. Zuvor waren die Gäste in der zweiten Halbzeit fussballerisch die bessere Mannschaft. Tettnang war drauf und dran, den 0:2 Rückstand aus den ersten 45 Minuten aufzuholen. Der FVL hatte teilweise Glück, dass den Gästen nicht der Anschlußtreffer oder noch mehr gelang. In der ersten Halbzeit dagegen war der FVL die bessere Mannschaft. In der 22. Minute war es Maria Weinreuter, die ihre Mannschaft verdient mit 1:0 in Front brachte. Sie überlupfte die Gäste-Keeperin gekonnt zur FVL-Führung. Nach 39 Minuten erhöhte Julia Rudolph mit einem Drehschuß aus halblinker Position auf 2:0. Dann kam die zweite Halbzeit, in der dem FVL bis auf die gute Aktion in der 86. Minute nicht mehr viel gelang. Trotzdem reichte es zu einem Sieg, der allerdings zu hoch ausfiel.  

]]>
Frauen
news-2677 Mon, 19 Oct 2020 09:00:00 +0200 FVL II auch in Gebersheim chancenlos - Dritte verteidigt Tabellenspitze https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-19-fvl-ii-auch-in-gebersheim-chancenlos-dritte-verteidigt-tabellenspitze/ Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Gebersheim versuchten es beide Mannschaften von Beginn an mit langen Bällen. Hierbei waren die Gastgeber die physisch stärkeren und gewannen am Ende gegen den FVL II mit 3:0, auch in dieser Höhe verdient. Ihre gute Form bestätigte die dritte Mannschaft des FVL beim Topfavoriten Hellas Bietigheim mit einem 2:2 Unentscheiden. Bis kurz vor Schluss sah es sogar nach einem Sieg aus. Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Gebersheim versuchten es beide Mannschaften von Beginn an mit langen Bällen. Hierbei waren die Gastgeber die physisch stärkeren und gewannen am Ende gegen den FVL II mit 3:0, auch in dieser Höhe verdient.

Abwehrschwächen der Löchgauer, so fielen zwei Tore nach Flanken durch Kopfbälle am langen Pfosten begünstigten die Niederlage. Ansonsten hielt der FVL gut mit, konnte sich jedoch in der ersten Hälfte keine zwingende Torchance erspielen. Anders die Gebersheimer, die bereits nach sechs Minuten nach einem Kopfball von Alessandro-Sante Corbo in Führung gingen. Nach dem Wechsel zunächst Pech für den FVL, als ein Schuss von Lucas Gutscher abgefälscht wurde und den Weg zum 2:0 ins Tor fand. Danach gestaltete man das Spiel ausgeglichen und hatte durch Silas Hilligardt eine gute Chance, die jedoch vom Torwart Felix Pohle gut pariert wurde. Als kurz darauf Pascal Conti mit seinem Schuss am Pfosten scheiterte und Gebersheim im Gegenzug durch Denis de Salvatore das 3:0 erzielte, war die Begegnung entscheiden.

Ihre gute Form bestätigte die dritte Mannschaft des FVL beim Topfavoriten Hellas Bietigheim mit einem 2:2 Unentscheiden. Bis kurz vor Schluss sah es sogar nach einem Sieg aus. Marc Schmid und Mehmet Bicakci drehten durch ihre Tore den 1:0 Rückstand. Erst in der Nachspielzeit (93.) gelang Hellas mit der letzten Aktion der glückliche Treffer zum 2:2 Ausgleich. Beide Mannschaften sind somit weiter an der Tabellenspitze zu finden.

]]>
Herren
news-2676 Sun, 18 Oct 2020 15:00:00 +0200 FVL kommt langsam ins Rollen - 4:0 Auswärtserfolg in Öhringen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-18-fvl-kommt-langsam-ins-rollen-40-auswaertserfolg-in-oehringen/ Der FVL kommt in der Landesliga so langsam ins Rollen. Bei der TSG Öhringen schaffte man den dritten Sieg in Folge. Und dieser fiel mit 4:0 deutlich aus. Zumindest in dieser Höhe war mit einem Auswärtserfolg nicht zu rechnen, verlor das Schlußlicht aus Öhringen seine Spiele bisher doch stets sehr knapp. Der FVL kommt in der Landesliga so langsam ins Rollen. Bei der TSG Öhringen schaffte man den dritten Sieg in Folge. Und dieser fiel mit 4:0 deutlich aus. Zumindest in dieser Höhe war mit einem Auswärtserfolg nicht zu rechnen, verlor das Schlußlicht aus Öhringen seine Spiele bisher doch stets sehr knapp.

Die Partie begann für den FVL wie maßgeschneidert. In der 3. Minute brachte Tim Schwara seine Farben mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Terry Asare, nach genau einer halben Stunde, auf 2:0. Als erneut Asare in der 65. Minute zum 3:0 traf, war dies praktisch die Vorentscheidung. In der 87. Minute dann noch das 4:0. Torschütze war ein Öhringer, der in den eigenen Kasten traf. Der FVL ist nach diesem Auswärtssieg Anführer einer Gruppe von Mannschaften, die mit etwas Rückstand hinter dem Spitzentrio Spfr. Schwäbisch Hall, SV Breuningsweiler und Türkspor Neckarsulm das vordere Mittelfeld anführen.

]]>
Herren
news-2672 Fri, 16 Oct 2020 20:00:00 +0200 Aktuelle Corona-Informationen des FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-16-aktuelle-corona-informationen-des-fv-loechgau/ Durch die Erklärung zum Risikogebiet gibt es im Landkreis Ludwigsburg einige Anpassungen bezüglich der Maskenpflicht. Zukünftig gilt auf dem Sportgelände in Löchgau zusätzlich zu den bereits geltenden Hygiene- und Abstandsregeln folgende Regelung. Eine generelle Maskenpflicht gilt in folgenden Bereichen: * im Eingangsbereich zum Sportgelände. * auf den Toiletten im Vereinsheim * beim Zutritt in das Vereinsheim * im Bereich der Bewirtschaftung Auf dem gesamten Sportgelände, besteht, während des Aufenthalts die Verpflichtung, dann eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Wir bitten alle Besucher sich an diese Vorgaben zu halten. WICHTIG: Im Interesse aller ist es notwendig die vorgegebenen Maßnahmen sehr gewissenhaft einzuhalten. Wir haben alle Verantwortung für unser Umfeld, bitte lasst uns gemeinsam und verantwortungsvoll mit dieser besonderen Situation umgehen. Durch die Erklärung zum Risikogebiet gibt es im Landkreis Ludwigsburg einige Anpassungen bezüglich der Maskenpflicht. Zukünftig gilt auf dem Sportgelände in Löchgau zusätzlich zu den bereits geltenden Hygiene- und Abstandsregeln folgende Regelung.

Eine generelle Maskenpflicht gilt in folgenden Bereichen:

  • im Eingangsbereich zum Sportgelände.
  • auf den Toiletten im Vereinsheim
  • beim Zutritt in das Vereinsheim
  • im Bereich der Bewirtschaftung

Auf dem gesamten Sportgelände, besteht, während des Aufenthalts die Verpflichtung, dann eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Wir bitten alle Besucher sich an diese Vorgaben zu halten.

WICHTIG: Im Interesse aller ist es notwendig die vorgegebenen Maßnahmen sehr gewissenhaft einzuhalten. Wir haben alle Verantwortung für unser Umfeld, bitte lasst uns gemeinsam und verantwortungsvoll mit dieser besonderen Situation umgehen.

]]>
Verein
news-2673 Fri, 16 Oct 2020 18:00:00 +0200 Gastspiel bei Schlusslicht TSG Öhringen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-16-gastspiel-bei-schlusslicht-tsg-oehringen/ Am Samstag mit Spielbeginn um 15:30 Uhr gastiert der FVL beim Tabellenletzten TSG Öhringen. Die Hohenloher haben bislang lediglich ein Spiel gewonnen - gegen Aufsteiger SV Leonberg/Eltingen mit 3:1 -, mussten aber bereits acht Mal den Platz als Verlierer verlassen. Bei einem Torverhältnis von 6:15 wird schnell klar, wo bei der TSG der Schuh drückt. Am Samstag mit Spielbeginn um 15:30 Uhr gastiert der FVL beim Tabellenletzten TSG Öhringen. Die Hohenloher haben bislang lediglich ein Spiel gewonnen - gegen Aufsteiger SV Leonberg/Eltingen mit 3:1 -, mussten aber bereits acht Mal den Platz als Verlierer verlassen. Bei einem Torverhältnis von 6:15 wird schnell klar, wo bei der TSG der Schuh drückt.

Die Tordifferenz von lediglich -9 zeigt aber auch, dass die Niederlagen stets sehr knapp und zum Teil auch unglücklich waren. Defensiv scheinen die Öhringer recht stabil, sie haben weniger Gegentore kassiert wie unsere Mannschaft. Man kann den Mannen von Trainer Thomas Herbst nur Raten, die Köpfe frei zu bekommen und den Gegner nicht zu unterschätzen. Von Beginn an muß man hellwach und konzentriert sein und aus den Fehlern diesbezüglich aus dem letzten Spiel gegen Schornbach lernen. Der FVL geht als Favorit in die Begegnung, muß aber höllisch aufpassen um dieser diese Rolle auch auf dem Spielfeld gerecht zu werden.

]]>
Herren
news-2675 Fri, 16 Oct 2020 16:00:00 +0200 Frauen 1 wollen gegen Tettnang nachlegen - Frauen 2 empfangen Mühlhausen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-16-frauen-1-wollen-gegen-tettnang-nachlegen-frauen-2-empfangen-muehlhausen/ Am Sonntag um 15:00 Uhr empfängt der FV Löchgau I den TSV Tettnang. Die Gäste stehen noch ohne Punkt da und damit tief im hinteren Teil der Tabelle. Aus dieser Zone haben sich die FVL-Frauen etwas befreit. Ebenfalls am Sonntag aber um 17:00 Uhr empfangen die Frauen 2 des FVL den TSV Mühlhausen/Stuttgart. Unsere "Zweite" musste am letzten Sonntag bei der Spvgg Feuerbach die erste Saisonniederlage (0:2) hinnehmen. Am Sonntag um 15:00 Uhr empfängt der FV Löchgau I den TSV Tettnang. Die Gäste stehen noch ohne Punkt da und damit tief im hinteren Teil der Tabelle. Aus dieser Zone haben sich die FVL-Frauen etwas befreit.

Beim seitherigen Spitzenreiter Hegauer FV gelang letzte Woche ein überraschender 3:2 Auswärtssieg. Dieser gewinnt noch mehr an Bedeutung, wenn man das Heimspiel gewinnen würde. Dann könnte man sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen.

Frauen II streben Heimsieg an

Zum Doppelspieltag der Frauen begrüßen die Frauen II  am Sonntag um 17:00 Uhr den TSV Mühlhausen/Stuttgart. Unsere „Zweite“ musste am letzten Sonntag bei der Spvgg Feuerbach die erste Saisonniederlage (0:2) hinnehmen. Gegen die um den Titel mitspielenden Feuerbächerinnen war dies kein Beinbruch. Jetzt kommt mit dem TSV Mühlhausen -ebenfalls ein Team aus einem Stuttgarter Vorort- eine Mannschaft, die bislang ein Spiel gewonnen hat, 3:2 gegen 08 Bissingen. Es ist ein ausgeglichenes Spiel zu erwarten. Die Gäste wollen mit einem Auswärtssieg aufwarten, der FVL hat das klare Ziel das Heimspiel zu gewinnen. Damit könnte ein vorderer Mittelfeldplatz gefestigt werden. Das Pokalspiel unserer Frauen II beim SV Horrheim am Mittwoch ist ausgefallen.

]]>
Frauen
news-2674 Fri, 16 Oct 2020 12:00:00 +0200 FVL II spielt in Gebersheim - FVL III im Spitzenspiel bei Hellas https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-16-fvl-ii-spielt-in-gebersheim-fvl-iii-im-spitzenspiel-bei-hellas/ Unbedingt punkten sollte die Bezirksligamannschaft der Löchgauer am Sonntag um 15:00 Uhr beim Spiel in Gebersheim. Die Gastgeber haben in der letzten Saison als Aufsteiger eine gute Rolle gespielt und zählten lange zu den Spitzenteams. In dieser Saison werden sie jedoch von der Realität in der Bezirksliga eingeholt und sind mit sieben Punkten ebenfalls im unteren Drittel der Tabelle angesiedelt. Zum Spitzenspiel der Kreisliga B kommt es am Sonntag um 17:15 Uhr bei Hellas Bietigheim, wenn der Gastgeber den FVL III empfängt. Hellas gilt als klarer Aufstiegsanwärter und auch der FVL spielt bis jetzt eine gute Saison und kann den Gastgebern durchaus gefährlich werden. Unbedingt punkten sollte die Bezirksligamannschaft der Löchgauer am Sonntag um 15:00 Uhr beim Spiel in Gebersheim. Die Gastgeber haben in der letzten Saison als Aufsteiger eine gute Rolle gespielt und zählten lange zu den Spitzenteams. In dieser Saison werden sie jedoch von der Realität in der Bezirksliga eingeholt und sind mit sieben Punkten ebenfalls im unteren Drittel der Tabelle angesiedelt.

Dazu gehört auch der FV Löchgau II, so dass der Sieger der Begegnung einen gewaltigen Sprung nach oben machen könnte. Die Mannschaft von Trainer Marco Grausam ist nach zwei hohen Niederlagen wieder verhalten optimistisch. In der letzten Saison spielte man in Gebersheim 2:2 und will auch diesmal mindestens einen Punkt holen. Hierzu ist es jedoch notwendig, dass die Abwehr sich weiter festigt und einfache Fehler vermieden werden.

Zum Spitzenspiel der Kreisliga B kommt es am Sonntag um 17:15 Uhr bei Hellas Bietigheim, wenn der Gastgeber den FVL III empfängt. Hellas gilt als klarer Aufstiegsanwärter und auch der FVL spielt bis jetzt eine gute Saison und kann den Gastgebern durchaus gefährlich werden.

]]>
Herren
news-2671 Tue, 13 Oct 2020 09:00:00 +0200 FV Löchgau und uhlsport für drei weitere Jahre Partner https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-13-fv-loechgau-und-uhlsport-fuer-drei-weitere-jahre-partner/ Die bestehende Kooperation des FV Löchgau mit dem Sportartikelhersteller uhlsport wird um weitere 3 Jahre verlängert. Markus Müller als Vertreter der Fa. uhlsport kommentiert die weitere Zusammenarbeit mit folgenden Worten: "Ich freue mich außerordentlich, dass wir heute die Verlängerung einer tollen Partnerschaft verkünden dürfen! Der FV Löchgau steht in der ganzen Region für herausragende Jugendarbeit, was den Verein für mich besonders sympathisch macht! Der FV Löchgau freut sich auf weitere Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit mit "uhlsport" und dem Sporthaus Trinkner, Löchgau. ​​​​​​​ Die bestehende Kooperation des FV Löchgau mit dem Sportartikelhersteller uhlsport wird um weitere 3 Jahre verlängert.

Markus Müller als Vertreter der Fa. uhlsport kommentiert die weitere Zusammenarbeit mit folgenden Worten: "Ich freue mich außerordentlich, dass wir heute die Verlängerung einer tollen Partnerschaft verkünden dürfen! Der FV Löchgau steht in der ganzen Region für herausragende Jugendarbeit, was den Verein für mich besonders sympathisch macht! Das "Dreiergespann" FV Löchgau - Sport Trinker und uhlsport, arbeitet in dieser Konstellation bereits über mehrere Jahre vertrauensvoll und partnerschaftlich zusammen. Deshalb war es eine logische Konsequenz, diese tolle Partnerschaft für mindestens 3 weitere Jahre zu verlängern."

Der FV Löchgau freut sich auf weitere Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit mit "uhlsport" und dem Sporthaus Trinkner, Löchgau. 

]]>
Verein
news-2668 Mon, 12 Oct 2020 18:00:00 +0200 Herren I drehen 0:3 Rückstand in 6:3 Heimsieg https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-12-herren-i-drehen-03-rueckstand-in-63-heimsieg/ Die Herren I haben nach dem 2:1 Auswärtssieg in Obersontheim nachgelegt und die Heimpartie gegen den TSV Schornbach in einer denkwürdigen Partie mit 6:3 gewonnen. Für den FVL trafen Peter Wiens (2), jeweils per Foulelfmeter, Tom Kühle (2), Alexander Sprigade und Janis Lamatsch. Die Herren I haben nach dem 2:1 Auswärtssieg in Obersontheim nachgelegt und die Heimpartie gegen den TSV Schornbach in einer denkwürdigen Partie mit 6:3 gewonnen. Für den FVL trafen Peter Wiens (2), jeweils per Foulelfmeter, Tom Kühle (2), Alexander Sprigade und Janis Lamatsch.

Die Gäste lagen bereits nach 13 Minuten mit 3:0 in Führung. Der FVL lud Schornbach geradezu zum Tore schießen ein. Den Treffern in der 5., 8. und 13. Minute gingen zum Teil kapitale Fehler voraus, die so einfach nicht passieren dürfen. Die Gäste spielten aggressiv, waren sehr gut geordnet und gewannen nahezu jeden Zweikampf. Der FVL dagegen agierte pomadig und ängstlich, machte viele individuelle Fehler und wußte sich oft nur mit Quer- oder Rückpässen zu helfen, die zudem oft unsauber gespielt wurden. Die Führung der Gäste war völlig verdient. Bei einer der wenigen FVL- Offensivaktionen  wurde Tim Schwara in der 42. Minute im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Peter Wiens sicher zum 1:3.

Nach der Pause kam Schornbach wie verwandelt aus der Kabine. Den sicheren Sieg im Kopf ließ man die Zügel schleifen und spielte nun so behäbig wie der FVL in den ersten 45 Minuten. Der FVL witterte Morgenluft und zog  mit der Einwechslung von Terry Asare ein Trumpf Ass  aus dem Ärmel. Mit dem pfeilschnellen Asare waren die Gäste überfordert. In der 56. Minute mußte Schornbach verletzungsbedingt den Torwart wechseln und dieser wurde mit dem 2:3 durch Tom Kühnle in der 61.Minute gleich kalt erwischt. Jetzt machte der FVL gegen die stark nachlassenden Gäste immer mehr Dampf. Alexander Sprigade wurde in der 68. Minute schön freigespielt, dann aber im Strafraum gefoult. Auch diesen Elfmeter verwandelte Peter Wiens sicher zum 3:3. Der uneigennützig spielende Terry Asare sorgte immer wieder für gefährliche Situationen vor dem Gästetor. In der 72. Minute profitierte Alexander Sprigade davon und verwandelte die Vorlage von Asare zum 4:3. Die Gäste warfen nun alles nach vorne. In dieser Phase sorgte in der 88. Minute Janis Lamatsch für das vorentscheidende 5:3, nachdem er von Asare mustergültig bedient wurde.  Den Schlußpunkt setzte Tom Kühnle in der Nachspielzeit zum 6:3.

Ein toller SIeg, bei dem man aber nicht vergessen darf, dass der Auftritt der Mannschaft eine Halbzeit lang viele Wünsche offen lies und man erste durch die stark nachlassende Gästeleistung im zweiten Spielabschnitt auf die Siegerstaße kam.

]]>
Herren
news-2669 Mon, 12 Oct 2020 16:00:00 +0200 Frauen mit überraschendem 3:2 Auswärtssieg beim Hegauer FV https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-12-frauen-mit-ueberraschendem-32-auswaertssieg-beim-hegauer-fv/ Nach dem ersten Punktgewinn vor Wochenfrist gelang der Mannschaft von Trainer Marco Bärschneider beim bisherigen Tabellenführer Hegauer FV überrraschend der erste Saisonsieg. Die FVL-Treffer erzielten Maria Weinreuter, die doppelt traf, und Patricia Lopez. Nach dem ersten Punktgewinn vor Wochenfrist gelang der Mannschaft von Trainer Marco Bärschneider beim bisherigen Tabellenführer Hegauer FV überrraschend der erste Saisonsieg. Die FVL-Treffer erzielten Maria Weinreuter, die doppelt traf, und Patricia Lopez.

Bei den Hegauern, die zu Saisonbeginn freiwillig von der Regionalliga in die Oberliga gingen, fielen die ersten zwei FVL-Tore zu günstigen Zeitpunkten. Das 1:0 durch Maria Weinreuter kurz vor der Pause in der 42. Minute, das 2:0 gleich nach der Pause (51. Minute) durch Patricia Lopez. Als erneut Maria Weinreuter in der 70. Minute zum 3:0 traf, schien die Partie gelaufen. Die Hegauerinnen gaben aber nicht auf. Schon eine Minute später verkürzten sie durch Laura Frech auf 3:1. Das Tor zum 3:2 durch Alessa Ramizi in der 90. Minute fiel dann aber zu spät, um dem FVL noch den ersten "Dreier" der Saison streitig zu machen. Hegau ist mit dieser Heimniederlage die Tabellenführung los und kassierte im vierten Spiel die ersten Gegentore, die FVL Frauen haben einen Abstiegsplatz verlassen.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) hat der FVL den TSV Tettnang zu Gast. Die Gäste stehen noch ohne Punktgewinn da. Der Sieg beim Hegauer FV gewinnt noch mehr an Bedeutung wenn es gelingt, gegen Tettnang nachzulegen und den ersten Heimsieg einzufahren. Dann könnte man sich im Tabellenmittelfeld festsetzen.

]]>
Frauen
news-2670 Mon, 12 Oct 2020 12:00:00 +0200 Croatia Bietigheim eine Nummer zu groß für den FVL II - Dritte gewinnt 3:2 gegen SpVgg Besigheim II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-12-croatia-bietigheim-eine-nummer-zu-gross-fuer-den-fvl-ii-dritte-gewinnt-32-gegen-spvgg-be/ Wie erwartet war der Meisterschaftsfavorit Croatia Bietigheim zu stark für die Löchgauer Bezirksligamannschaft. Diesmal gab sich das Team von Trainer Mihael-Denis Zorko keine Blöße wie in der letzten Saison und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 5:0. Ein gutes und interessantes Spiel sahen die Zuschauer bei der Begegnung FVL III gegen SpVgg Besigheim II, dass der FVL am Ende mit 3:1 gewann. Wie erwartet war der Meisterschaftsfavorit Croatia Bietigheim zu stark für die Löchgauer Bezirksligamannschaft. Diesmal gab sich das Team von Trainer Mihael-Denis Zorko keine Blöße wie in der letzten Saison und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 5:0.

FVL-Trainer Marco Grausam meinte nach dem Spiel. " Dieser Gegner kann nicht unser Maßstab sein, da die Qualität klar besser ist. Wir müssen uns jetzt auf die kommenden Aufgaben, gegen leichtere Gegner konzentrieren." Als der Ex-Löchgauer Mahmut Fehimli seine Mannschaft in der 18.Minute mit einem Schuss aus halbrechter Position ins kurze Eck in Führung brachte, nahm das Spiel den erwarteten Verlauf. Zwar hatte der FVL bis kurz vor der Pause seine beste Phase und durch einen Freistoß von Tim Morlok auch eine Ausgleichschance, doch Croatia beherrschte die Szene. Kurz vor dem Wechsel dann ein Doppelschlag durch Torjäger Mario Teutsch zum 0:3. Direkt nach dem Wechsel traf erneut Teutsch zum 0:4 und als Zvonomir Zivic nach einer Stunde, einen allerdings ungerechten Strafstoß, zum 5:0 verwandelte war das Spiel durch. Zuvor hatte Charly Beye eine gute Chance zum Anschlusstreffer, doch Croatias Schlussmann Athanasios Papakonstantinou parierte stark. In der letzten halben Stunde verwaltete Croatia den sicheren Sieg, ohne dass sich der FVL noch klare Möglichkeiten erspielen konnte.

Ein gutes und interessantes Spiel sahen die Zuschauer bei der Begegnung FVL III gegen SpVgg Besigheim II. Beide Mannschaften spielten offensiv, wobei der FVL in der ersten Halbzeit dominierte. Folgerichtig auch die 2:0 Führung durch Tore von Fabien Sinn.Besigheim wurde jedoch nach dem Wechsel stärker und verkürzte durch Dorant Fejza. Marc Schmid erhöhte jedoch auf 3:1 und als Giuseppe Bellantoni erneut der Anschlusstreffer glückte, mußte der FVL noch einige bange Minuten überstehen um den verdienten Sieg nach Hause zu bringen.

]]>
Herren
news-2666 Fri, 09 Oct 2020 18:00:00 +0200 Der TSV Schornbach ist nur schwer zu schlagen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-09-der-tsv-schornbach-ist-nur-schwer-zu-schlagen/ Am Samstag um 15:30 Uhr steht für die FVL-Herren I das nächste Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist mit dem TSV Schornbach eine unbequeme Mannschaft. Am Samstag um 15:30 Uhr steht für die FVL-Herren I das nächste Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist mit dem TSV Schornbach eine unbequeme Mannschaft.

Die bislang einzige Saisonniederlage kassierte man nach einer 2:0 Führung beim 3:6 gegen Türkspor Neckarsulm. Die Gäste haben die Spfr. Schwäbisch Hall 2:0 geschlagen, am letzten Wochenende die TSG Öhringen 2:1 bezwungen und in einem Nachholspiel am Mittwoch beim TSV Obersontheim mit demselben Ergebnis gesiegt. In Arda Cetincaya hat der TSV einen Spieler in seinen Reihen, der stets torgefährlich und treffsicher ist.  Durch den Sieg am Mittwoch ist Schornbach auf den 4. Tabellenplatz vorgestoßen.

Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim Aufsteiger TSV Obersontheim hat der FVL am letzten Wochenende seine Negativserie mit vier sieglosen Spielen in Folge beendet. Gleichzeitig stoppte man den Siegeszug des Aufsteigers. Den Schwung aus diesem Erfolgserlebnis möchte man jetzt mit in die Partie gegen die Gäste nehmen. Die gilt auch für die Gäste, die zwar das Mittwochspiel in den Knochen haben, aber als robuste Mannschaft dies verkraften werden. Der FVL ist gewarnt. Wichtig wäre, dass hinten so lange wie möglich die „null“ steht und die Chancenverwertung deutlich verbessert wird.

]]>
Herren
news-2667 Fri, 09 Oct 2020 16:00:00 +0200 FV Löchgau II empfängt Topfavoriten Croatia Bietigheim - FVL III im Derby gegen Besigheim II https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-09-fv-loechgau-ii-empfaengt-topfavoriten-croatia-bietigheim-fvl-iii-im-derby-gegen-besigheim/ Mit dem klaren Meisterschaftsfavoriten Croatia Bietigheim empfängt das Löchgauer Bezirksligateam am Sonntag um 15:00 Uhr eine Mannschaft die es in dieser Saison unbedingt wissen will und den Aufstieg anstrebt. Bereits in den letzten beiden Spielzeiten ist Croatia erst in der Relegation am Aufstieg gescheitert. Bereits um 13:00 Uhr beginnt das Spiel des FVL III gegen Besigheim II. Eine interessante Begegnung, da beide Mannschaften in etwa gleichstark einzuschätzen sind. Mit dem klaren Meisterschaftsfavoriten Croatia Bietigheim empfängt das Löchgauer Bezirksligateam am Sonntag um 15:00 Uhr eine Mannschaft die es in dieser Saison unbedingt wissen will und den Aufstieg anstrebt. Bereits in den letzten beiden Spielzeiten ist Croatia erst in der Relegation am Aufstieg gescheitert.

Das Team von Trainer Mihael- Denis Zorko ist vor allem in der Offensive sehr stark und hat bereits 18 Treffer erzielt, die meisten in der Liga. Hier sind vor allem die Torjäger Mario Teutsch und Zvonimir Zivic zu erwähnen, der die besondere Aufmerksamkeit der Löchgauer Defensive gelten muß. Da vor allem Aufsteiger Hessigheim bis jetzt keine Schwächen zeigt und Croatia bereits fünf Punkte Rückstand hat, wird man in Löchgau voll auf Sieg spielen. Die hohe Niederlage in Aldingen hat den FVL etwas geschockt, da man sonst ordentlich in die Saison gestartet war. Nun gilt es vor allem die Abwehr zu festigen, damit gegen Croatia nicht ein ähnliches Debakel erfolgt. Trainer Marco Grausam hofft, dass ihm dies im Lauf der Woche gelingt und seine Mannschaft sich von ihrer besten Seite zeigt.

Bereits um 13:00 Uhr beginnt das Spiel des FVL III gegen Besigheim II. Eine interessante Begegnung, da beide Mannschaften in etwa gleichstark einzuschätzen sind. Der FVL möchte seinen Heimnimbus verteidigen und Besigheim die hohe Niederlage vom vergangenen Wochenende wettmachen.

]]>
Herren
news-2663 Mon, 05 Oct 2020 18:00:00 +0200 FVL beendet Negativserie mit 2:1 Auswärtssieg https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-05-fvl-beendet-negativserie-mit-21-auswaertssieg/ Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim Aufsteiger TSV Obersontheim hat der FVL seine Negativserie mit vier sieglosen Spielen in Folge beendet. Gleichzeitig stoppte man den Siegeszug des Aufsteigers. Mario Andric und Peter Wiens erzielten die beiden Tore für den FVL. Mit einem 2:1 Auswärtssieg beim Aufsteiger TSV Obersontheim hat der FVL seine Negativserie mit vier sieglosen Spielen in Folge beendet. Gleichzeitig stoppte man den Siegeszug des Aufsteigers.

In Obersontheim legte der FVL einen Blitzstart hin. Mario Andric brachte seine Farben bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit war der FVL die spielbestimmende Mannschaft, versäumte es aber wie schon so oft seine Torchancen zu nutzen und die Führung auszubauen. Nach der Pause sah der Torschütze die gelb-rote Karte (59.Min.) und der FVL Sieg geriet ins Wanken. Erst recht, als die Gastgeber in der 73. Minute durch Marco Pfitzer zum 1:1 kamen. Fünf Minuten später brachte Peter Wiens den FVL durch einen Foulelfmeter mit 2:1 in Führung. Die Gastgeber versuchten gegen 10 Löchgauer nun alles, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Die Mannen von Trainer Thomas Herbst brachten die Führung aber über die Zeit und sicherten sich drei wichtige Punkte und ein Erfolgserlebnis zur rechten Zeit.

]]>
Herren
news-2665 Mon, 05 Oct 2020 16:00:00 +0200 Erster Punkt für Frauen nach 0:2 Rückstand https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-05-erster-punkt-fuer-frauen-nach-02-rueckstand/ Die Frauen eroberten im Heimspiel gegen den südbadischen Aufsteiger SV Gottenheim beim 2:2 den ersten Punkt in der neuen Saison. Dabei lag das Team von Trainer Marco Bärschneider bis zur 84. Minute 0:2 zurück, ehe man doch noch wenigstens einen Punkt sichern konnte. Die Frauen eroberten im Heimspiel gegen den südbadischen Aufsteiger SV Gottenheim beim 2:2 den ersten Punkt in der neuen Saison. Dabei lag das Team von Trainer Marco Bärschneider bis zur 84. Minute 0:2 zurück, ehe man doch noch wenigstens einen Punkt sichern konnte.

Die Gäste gingen durch ein Löchgauer Eigentor in der 16. Minute in Führung. Spielerisch erreichte die Partie nicht immer Oberliganiveau. Die Gäste wirkten aggressiver und kamen in der 56. Minute zur 2:0 Führung. Gottenheim spielte nach einer gelb-roten Karte ab der 63. Minute in Unterzahl. Zunächst konnten die FVL-Frauen diesen Vorteil nicht nutzen, weil viele Fehler im Spielaufbau keinen Spielfluss zuließen. Erst als nach einem kuriosen Eigentor der Gäste nach schöner Vorarbeit von Katarina Bott in der 84. Minute der Abschlußtreffer zum 1:2 gelang, witterte der FVL Morgenluft. Nach einer der ganz wenigen guten Angriffe des FVL flankte Katarina Bott in der ersten Minute der Nachspielzeit das Spielgerät genau auf den Kopf von Isabel Schlipf. Die Gästetorhüterin konnte das 2:2 nicht verhindern. 

]]>
Frauen
news-2664 Mon, 05 Oct 2020 14:00:00 +0200 Böse Schlappe für FV Löchgau II beim TV Aldingen https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-05-boese-schlappe-fuer-fv-loechgau-ii-beim-tv-aldingen/ Gewaltig unter die Räder kam der Löchgauer Bezirksligist beim TV Aldingen. Am Ende hieß es völlig verdient 8:2 für die Gastgeber. Nach dem Sieg gegen Ludwigsburg und der guten Abwehrleistung war dies wieder ein gewaltiger Rückschritt für die junge Mannschaft. Gewaltig unter die Räder kam der Löchgauer Bezirksligist beim TV Aldingen. Am Ende hieß es völlig verdient 8:2 für die Gastgeber. Allein fünf Gegentore waren auf individuelle Fehler der FVL Spieler zurückzuführen, die in dieser Form ein klarer Abstiegskandidat sind. Nach dem Sieg gegen Ludwigsburg und der guten Abwehrleistung war dies wieder ein gewaltiger Rückschritt für die junge Mannschaft.

Im Prinzip war die Begegnung bereits nach 13 Minuten entschieden, denn zu diesem Zeitpunkt führte Aldingen bereits mit 3:0. Als Charly Beye in der 33. Minute eine Vorlage von Philipp Maginot zum Anschlusstreffer verwandelte, schöpfte man im Löchgauer Lager wieder etwas Hoffnung. Erneut Beye konnte kurz nach dem Wechsel nach Vorarbeit von Ousman Jammeh und dem besten Löchgauer Angriff zum zwischenzeitlichen 4:2 verkürzen. Mit dem 5:2 in der 64.Minute durch Thomas Hanold brachen alle Dämme beim FVL. Aldingen spielte groß auf und erhöhte in regelmäßigen Abständen das Ergebnis auf 8:2, wobei Maximilian Weber allein drei Treffer erzielte. Natürlich war Coach Marco Grausam nach dem Abpfiff über seine Mannschaft verärgert, denn sie konnte in keiner Phase des Spiels die vorgegebene Marschroute einhalten und machte sich durch viele eigene Fehler das Leben schwer. Das Spiel der dritten Mannschaft beim VFL Gemmrigheim II wurde abgesagt.

]]>
Herren
news-2662 Fri, 02 Oct 2020 19:43:04 +0200 FV Löchgau II will in Aldingen nachlegen - Dritte in Gemmrigheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-02-fv-loechgau-ii-will-in-aldingen-nachlegen-dritte-in-gemmrigheim/ Der hart umkämpfte 2:1 Sieg gegen den MTV Ludwigsburg war wichtig für die Bezirksligamannschaft des FVL. Nun gilt es die gute Form am Sonntag um 15:00 Uhr beim TV Aldingen zu bestätigen. Bereits um 13:00 Uhr spielt der FVL III am Sonntag beim VFL Gemmrigheim II und hofft auf weitere Punkte. Der hart umkämpfte 2:1 Sieg gegen den MTV Ludwigsburg war wichtig für die Bezirksligamannschaft des FVL. Nun gilt es die gute Form am Sonntag um 15:00 Uhr beim TV Aldingen zu bestätigen.

Die Gastgeber haben bis jetzt noch keine Punkte auf ihrem Konto, mussten jedoch in allen drei Spielen gegen Favoriten antreten. Beide Mannschaften scheinen auf
Augenhöhe zu liegen, wobei die Aldinger ihren besten Stürmer Laurin Stütz an den Verbandsligisten Rutesheim abgeben mussten. Trotzdem will Trainer Tobias Büttner nun die ersten Punkte einfahren. FVL Coach Marco Grausam will dies mit seinen Mannen natürlich verhindern und hofft, dass sich die Mannschaft weiter steigern kann.

Bereits um 13:00 Uhr spielt der FVL III am Sonntag beim VFL Gemmrigheim II und hofft auf weitere Punkte.

]]>
Herren
news-2661 Fri, 02 Oct 2020 19:40:14 +0200 Schwere Auswärtshürde beim Aufsteiger TSV Obersontheim https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-02-schwere-auswaertshuerde-beim-aufsteiger-tsv-obersontheim/ Am Samstag (16 Uhr) wird die Partie des FVL bei Aufsteiger und Neuling TSV Obersontheim angepfiffen. Am Samstag (16 Uhr) wird die Partie des FVL bei Aufsteiger und Neuling TSV Obersontheim angepfiffen.

Die Gastgeber sind zunächst in der neuen Umgebung nicht gut angekommen und holten aus den ersten drei Spielen lediglich einen Punkt. Danach aber legte der Neuling los, ist seit vier Spielen ungeschlagen und hat im Laufe dieser Serie auch die Spitzenmannschaft Spfr. Schwäbisch Hall auswärts 1:0 geschlagen. Obersontheim hat dadurch bislang 11 Punkte gesammelt, einen mehr als der FVL. Und das bei einem Spiel weniger. Auffällig ist, dass der TSV mit 9:9 Toren bislang zwar nicht allzuviele Tore erzielt hat, aber sich in der Abwehr auch sehr stabil zeigt.
Auf den FVL wartet eine schwere Auswärtshürde. Nach vier Spielen ohne Sieg will man zwei Serien stoppen: die eigene Negative und die der Gastgeber. Das geht aber nur, wenn man vorne trifft und endlich defensiv zu alter Stärke zurückfindet und die relativ vielen individuellen Fehler abstellt.  

]]>
Herren
news-2660 Thu, 01 Oct 2020 17:00:00 +0200 Surfen mit dem FV Löchgau https://www.fvloechgau.de/aktuelles/news/artikel/2020-10-01-surfen-mit-dem-fv-loechgau/ E-Mails lesen, aktuelle Spielstände einsehen, letzte Kleinigkeiten des Berufsalltags erledigen und nicht zuletzt den Social Media Account "prüfen". All diese Dinge sollen ab sofort noch schneller und einfacher erledigt werden können. E-Mails lesen, aktuelle Spielstände einsehen, letzte Kleinigkeiten des Berufsalltags erledigen und nicht zuletzt den Social Media Account "prüfen". All diese Dinge sollen ab sofort noch schneller und einfacher erledigt werden können.

Nicht nur Trainern und Betreuern soll dies die tägliche Arbeit vor Ort erleichtern, sondern auch Spieler, Eltern und Gäste der Pizzeria Langella haben ab sofort die Möglichkeit, auf diesen kostenlosen Internetzugang zurückzugreifen. Die Aufenthaltsqualität am Sportgelände soll auch hiermit weiter gesteigert werden.

Bedanken möchten wir uns bei unserem langjährigen Partner ERGO Bezirksdirektion Thomas Evels. Mit dessen Unterstützung es dem FV Löchgau möglich ist, diesen öffentlich zugänglichen HotSpot anzubieten.

]]>
Verein