Herren | 01.04.2019 - 14:00

FV Löchgau II verschenkt Sieg in letzter Sekunde - Dritte auch in Bissingen erfolgreich

Es lief bereits die Nachspielzeit im Bezirksligaspiel des FVL II gegen den TSV Höfingen. Die Gäste bestimmten in dieser Phase das Spielgeschehen. Spielertrainer Sebastian Bortel wurde zwölf Meter vor dem Tor angespielt, drehte sich und erzielte mit einem placierten Schuss den Ausgleich für sein Team. Durch dieses 2:2 konnten sich beide Mannschaften nicht so recht von den Abstiegsplätzen absetzen.

Der FVL kam besser in die Begegnung und erzielte bereits nach sieben Minuten durch ein schön herausgespieltes Tor durch Felix Heinerich die Führung. Mitte der ersten Halbzeit steigerten sich die Gäste und Bortel erzielte mit einem sehenswerten Lupfer über FVL Torwart Patrick Henne den Ausgleich. Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild. Zunächst dominierte der FVL und ging nach 55 Minuten erneut durch Heinerich, der das Leder aus dem Gewühl heraus aus wenigen Metern über die Linie bugsierte ,erneut in Führung. Höfingen gab sich jedoch nicht geschlagen und drängte die Löchgauer immer mehr in die eigene Hälfte. Allerdings hatte der eingewechselte Thomas Kilburg Pech, dass sein Abpraller in der 88. Minute, er wurde vom gegnerischen Torwart Yannick Engelke nach einem zu kurzen Rückpass angeschossen, knapp am leeren Tor vorbeiging. So erhielt Höfingen noch einmal Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen und nutzte dies in der Schlussminute zum verdienten und gerechten 2:2.

Weiter auf der Siegesstrasse ist die dritte FVL Mannschaft, die bei der SpVgg Bissingen mit 3:1 gewann. Andreas Wiens glich die Bissinger Führung noch in der ersten Hälfte aus. Spielertrainer Baris Schuster und Teodoro Scarfo sorgten innerhalb von zwei Minuten für den 3:1 Endstand, der die Löchgauer auf den siebten Tabellenplatz vorrücken ließ.

verfasst von: mö
Teile diese Neuigkeiten: