Frauen | 19.11.2018 - 18:19

Keinen Sieg für FVL-Frauen bei Heimspielen

Die Frauen I kamen in der Oberliga Baden-Württemberg auf heimischem Rasen gegen den TSV Tettnang nicht über ein 1:1 hinaus.

Die Gäste gingen in der 41. Minute mit einer Bogenlampe durch Mona Blank 1:0 in Führung. Bis dahin hatte der FVL schon mehrfach in aussichtsreicher Position vergeben. Aber auch FVL-Torfrau Laura Pawlowski musste zweimal beherzt eingreifen.
Nach der Halbzeit drängte der FVL auf den Ausgleich. Zunächst verfehlten Schüsse von Sanja Holetic, Maria Weinreuter und Natalie Härterich das Gästetor. In der Schlussphase legte der FVL noch einen Zahn zu. Zunächst scheiterte noch Isabell Schlipf an der Gästetorfrau. Die Erlösung erfolgte dann in der 83. Minute. Sanja Holetic netzte eine Hereingabe von Marina Köhler zum 1:1 ein.
Trainerin Stefanie Schuster:"Wir spielten heute einfach zu hektisch und zu ungenau."

Chancenlos waren die Frauen II im Spiel gegen Neuling und Tabellenführer TV Jebenhausen. Bereits zur Pause lag man hoffnungslos mit 0:6 im Rückstand. In den zweiten 45 Minuten war man nur noch auf Schadensbegrenzung aus. Jebenhausen kam noch durch zwei Tore zum 8:0, ehe dem FVL in der 78. Minute
der Ehrentreffer zum 1:8 durch Maren Kurzenberger gelang. 

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: