Herren | 29.10.2018 - 18:00

Herren I mit verdienter aber unglücklichen 3:4 Heimniederlage

Gegen das bisherige Tabellenschlusslicht FC Wangen verloren die Herren I verdient mit 3:4, wenn auch die Niederlage durch zwei Gegentore in der 4. Minute der Nachspielzeit unglücklich war.

Nach einer völlig desolaten ersten Halbzeit lag der FVL "nur" mit 0:1 zurück. Niemand hätte sich beschweren können, wenn der Rückstand zu diesem Zeitpunkt zwei, drei Tore höher gewesen wäre. Nach der Pause benötigte die Mannschaft eine Portion "hallo wach", um besser im Spiel zu sein, ohne dass die Arbeit nicht hinten besser geworden wäre. Torwart Markus Brasch hielt zunächst einen Foulelfmeter und kurz danach fiel das 1:1 durch ein Eigentor der Gäste. Nach zwei weiteren Strafstößen, zunächst für die Gäste, dann für den FVL- stand es 2:2. Peter Wiens verwandelte für den FVL. Als dann Tim Schwara den Treffer zum 3:2 für die Gastgeber erzielte, fühlte man sich gegen stets gefährliche Gäste auf der Siegerstraße. Doch die Defensivarbeit war bis zur letzten Spielminute sehr schlecht. Die Gäste nutzten dies in der 94. Minute zu einem Doppelschlag und sicherten sich einen verdienten Auswärtssieg.

Der FVL geht nach der vierten Heimniederlage in Folge nun schweren Zeiten entgegen.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: