Frauen | 22.10.2018 - 18:41

Frauen I verdienter 3:0 Sieger gegen Tabellenführer SV Hegnach - Frauen II weiter ohne Sieg

Mit dem besten Saisonspiel kamen die FVL-Frauen in der Oberliga gegen den SV Hegnach, der ohne Niederlage nach Löchgau angereist war,
zu einem verdienten 3:0 Sieg.

Ein engagierter Auftritt des FVL mit vielen gewonnen Zweikämpfen war die Grundlage für den
deutlichen Sieg. "Wir haben gut gegen den Ball gearbeitet und viele zweite Bälle erobert. Das war die Grundlage für den heutigen Erfolg", sagte Trainerin Stefanie Schuster nach der Partie.
In den Anfangsminuten war Hegnach spielbestimmnend, kam auch gefährlich vor das FVL-Gehäuse, welches aber nach Abschlüssen nicht getroffen wurde. Einmal war Torfrau Laura Pawlowski zur Stelle. Mitte der ersten Halbzeit fand der FVL ins Spiel. Die Kombinationen der Gäste wurden nun
bereits im Ansatz unterbunden, viele Zweikämpfe wurden gewonnen. In der 38. Minute dann die verdiente FVL-Führung. Nach Vorarbeit von Alisa Meinzer schob Sanja Holetic das Leder zur 1:0 Führung ein. Nach der Pause war der FVL tonangebend. Bereits in der 48. Minute erzielte Larissa Nath das 2:0 mit einem platzierten Flachschuss, nachdem sie sich zuvor im Strafraum gegen ihre Gegenspielerinnen durchgesetzt hatte. In der 75. Minute verwandelte Meinzer einen Handelfmeter zum 3:0 Endstand.
Mit diesem Sieg ist man jetzt bis auf drei Punkte an die Hegnacherinnen herangerückt und steht auf dem 3. Platz.
Am nächsten Wochenende ist spielfrei, ehe man am Donnerstag, 1. November (14 Uhr) im WFV-Pokal beim SC Unterzeil-Reichenhofen anzutreten hat.

Die Frauen II warten in der Landesliga weiter auf den ersten Sieg. Gegen Aufsteiger TSVgg Plattenhardt kam die Mannschaft mit 0:6 unter die Räder. In jeder Halbzeit kassierte man drei Tore. Die Mannschaft steht nun vor schweren Zeiten was den Ligaerhalt betrifft.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: