Frauen | 08.10.2018 - 18:30

Verdiente 2:3 Heimnniederlage der Frauen I gegen VfB Obertürkeim

Eine verdiente Heimniederlage mußten die FVL-Frauen im Spiel der Oberliga gegen den VfB Obertürkheim hinnehmen.

Gegen 75 Minuten Ideen- und leidenschaftslos spielende FVL Frauen, die bis dahin auch läuferisch viele Wünsche offen ließen, ging der Gast in der 25. Minute nach einem langen hoch ins Abwehrzentrum geschlagenen Ball durch Vanessa Freier in Führung. In der 33. Minute erhöhte Lydia Schwaab auf 2:0 für den VfB, nachdem die Abwehr wieder keine gute Figur machte.

Nach der Pause schaffte Obertürkheim nach einem klaren Abwehrfehler durch Teresa Böpple das 3:0. Bis dahin hätten die Gäste die Partie längst entscheiden können, konnten aber aus weiteren Fehlern des FVL kein Kapital schlagen. Die eingewechselte Maria Weinreuter, jüngste und auffälligste FVL-Akteurin, schaffte in der 80. Minute den ersten FVL-Treffer zum 1:3. Erst danach ging ein Ruck durch die Mannschaft von Trainerin Stefanie Schuster. In der 89. Minute gelang Sanja Holetic das 2:3. Zu mehr reichte es nicht. Ein Sieg wär auch nicht verdient gewesen. Der Gast bot fußballerisch keine Glanzleistung, schlug aber immer wieder aus einfachen FVL-Fehlern Kapital und brachte die Defensive des FVL mit langen
Bällen in Verlegenheit.

Will man in den nächsten Spielen Punkten, ist mehr Körpersprache mehr Leidenschaft und eine Minimierung der Fehlerquote sowie mehr Zug zum gegnerischen Tor notwendig.

Teile diese Neuigkeiten: