Verein | 08.09.2018 - 20:00

Tolles Fussballfest in Löchgau bis zum großen Regen

Eine hochkarätige Begegnung zweier Bundesligisten, nämlich dem SC Freiburg und dem SV Sandhausen, hatten die Verantwortlichen des FV Löchgau auf dem neuen Rasenspielfeld organisiert. Nach der Begegnung, die nach 60 Minuten beim torlosen Spielstand, wegen eines starken Gewitters abgebrochen werden musste zog FVL-Vorstand Dieter Schuster trotz der widrigen Umstände eine zufriedene Bilanz.

"Obwohl wir nicht wußten wieviel Zuschauer kommen werden war die Organisation überragend. Das Personal war gut vorbereitet und erhielt großes Lob von allen Seiten. Beide Profimannschaften lobten die profesionelle Betreuung und Verpflegung durch den FVL. " Auch für die circa 1000 Zuschauer, darunter viele Kinder war bestens gesorgt. Zwei Bewirtungsstationen mit vier Pavillons waren zuständig für Speisen und Getränke. Lennert Brinkhoff vom SWR Fernsehen, bekannt durch die Sendung Sport im Dritten, war Stadionsprecher und moderierte. Später nahm er zusammen mit FVL-Trainerin Stefanie Schuster die Verlosung mehrerer Preise für die Kids vor. " Ich habe mich im Kreis der FVL Familie sehr wohlgefühlt, da geht einem das Herz auf", lobte Brinkhoff hinterher und brach dabei eine Lanze für den Amateursport.

Trotz des starken Regens kamen auch die Kids auf ihre Kosten und waren stolz, dass die Spieler ihre Autogrammwünsche unter dem Zeltdach des Vereinsheimes erfüllten. Auch Pasqal Müller, der als Unparteiischer die Partie souverän leitete und seine Assistenten fühlten sich wohl. " Natürlich hätte sich unsere wirtschaftliche Situation verbessert, wenn das Wetter noch länger gut gewesen wäre. Nicht zu unterschätzen sind bei einer derartigen Veranstaltung die Nebenkosten. Trotzdem sind wir insgesamt zufrieden", so nochmals FVL Vorstand Dieter Schuster , der an die Verantwortlichen der Mannschaften beim Abendbankett Gastgeschenke überreichte. Bis zum Schluß anwesend war auch das Löchgauer Eigengewächs Julian Schuster, der Ex-Profi des SC Freiburg und jetzt im Trainerstab der Schwarzwälder , der im Hintergrund die Fäden zog und wesentlich zum Zustandekommen des Spiels beigetragen hat.

verfasst von: mö
Teile diese Neuigkeiten: