Herren | 26.06.2018 - 16:00

Herren 2 mit einigen Änderungen zur neuen Saison

Mit einer schwachen Hinrunde und einer klaren Steigerung zum Saisonende beendet das Team der Herren 2 um das scheidende Trainerduo Müller und Olgun die abgelaufene Saison. Zur neuen Saison übernimmt wie bereits berichtet Marco Grausam das Kommando an der Seitenlinie. Auch im Spielerkader ergeben sich zur neuen Runde einige Veränderungen.

Aus dem bisherigen Kader stehen dem neuen Trainer zukünftig nicht mehr zur Verfügung: Johannes Wizemann, der als Co-Trainer zu seinem Heimatverein TSV Nussdorf zurückkehrt und Alexander Haiber. Dieser beendet nun hier in Löchgau, wo er bereits in der Jugend auflief, nach einer erfolgreiche Fußball Amateurkarriere seine Aktive Laufbahn. Ebenfalls nicht mehr im Kader stehen wird Enrico Zimbili und Sedat Sahbaz (beide Vereinswechsel).

Dem entgegen steht viel Stabilität. Die Stammkräfte Tim Morlock, Daniel Klingler, Lukas Blessing, Tim Blessing, Alexander Sprigade, Michael Grill und Niven Ratnamaheson bilden auch in der kommenden Saison das Gerüst des Bezirksligakaders. Sie waren es, die in der vergangenen Saison vorweg gegangen sind und an denen sich die anderen orientieren konnten. Durch ihre Zusagen für die kommende Spielzeit wird es auch in der Saison 2018/19 den übrigen Spielern wie Patrick Henne, Niklas Bauer, Marius Keller, Tim Stiegler, Thomas Killburg, Alexander Kunz oder Yannik Musch möglich sein, ihre gezeigten Leistungen zu wiederholen und sich weiter zu entwickeln.

Folgende Neuzugänge stehen Trainer Marco Grausam für die kommende Saison ebenfalls bereit. Durch eine gute Saison bei den Herren 3 des FV Löchgau haben sich Felix Heinerich und Gaffari Callisan für die Bezirksliga empfohlen. Einen neuen Anlauf nach schwerer Verletzung und wenig Spielzeit im vergangenen Jahr nimmt Silas Hilligart. Er stößt vom Herren 1 Team zur Mannschaft. Als Torspieler vom Oberliga A-Junioren Team stößt Fabian Rottman ins Team von Marco Grausam. Er möchte die Chance nutzen und trotz starker Konkurrenz sich auf höchster Ebene im Bezirk beweisen. Nach Beendigung ihrer Fortbildung stehen auch, die bereits in der Vergangenheit fürs Bezirksligateam des FVL aufgelaufenen, Florian Morlok und Marco Rückle dem Trainer wieder zur Verfügung. Ein ganz wichtiger Faktor im Spiel des Teams kehrt ebenfalls zurück. Philip Heinerich wird als Führungsspieler nach seinem halbjährigen Auslandsaufenthalt wieder dem Team angehören. Er bringt weitere Sicherheit ins Passspiel und strahlt zusätzlich Torgefahr bei Standartsituationen aus.

Als erster externen Neuzugang wird Ousman Jammeh von der Spvgg Besigheim durch seine Geschwindigkeit das Offensivspiel beleben.

verfasst von: bs
Teile diese Neuigkeiten: