Herren | 11.06.2018 - 10:00

Herren 2 mit 4:5 Niederlage zum Saisonabschluss beim TSV Eltingen

Die "Zweite" des FV Löchgau musste zum Saisonabschluss beim TSV Eltingen in einer torreichen Partie eine 4:5 Niederlage einstecken. Die Mannschaft beendet damit die Saison auf einem ordentlichen 10. Platz, der TSV Eltingen kann sich über die Relegation noch vom Abstieg retten.

In Eltingen ging der Gastgeber bereits in der 5. Minute durch Steffen Gärttner in Führung. Der FVL lies sich nicht beeindrucken und kam in der 8. Minute durch Tim Morlok zum 1:1. Micha Grill brachte den FVL in der 14. Minute mit 2:1 in Front. Leider konnte man die Führung nicht in die Halbzeit retten, denn kurz vor dem Pausenpfiff glich erneut Gärttner für den TSV aus. Enrico Zimbili schoß den FVL in der 57. Minute mit seinem Tor zum 3:2 erneut in Front. Eltingen drehte die Partie dann binnen 10 Minuten. Zunächst sorgte Dominic Heinz in der 62. Minute für das 2:2. Patrik Hofmann sorgte mit zwei weiteren Toren in der 63. und 72. Minute für eine 5:3 Führung für Eltingen. Johannes Wizemann konnte in der 87. Minute für den FVL lediglich noch auf 4:5 verkürzen. Die Mannschaft konnte somit Trainer Erkan Olgun (pausiert aus privaten Gründen) und Co-Trainer Patrick Müller (berufliche Gründe) nicht mit einem Sieg verabschieden. Neuer Cheftrainer der Herren II wird in der neuen Saison der 26-jährige Marco Grausam aus Pflugfelden, der bisher Trainer beim TSV Münchingen II war.

Die Herren III sorgten zum Saisonabschluss für eine positive Überraschung. Bei Kaman 91 Bönnigheim gelang ein 3:2 Auswärtssieg. Die Tore für die Mannschaft der Trainer Baris Schuster und Denis Svilic erzielten Christoph Leibrecht und Teodoro Scarfo. Der Siegtreffer resulierte aus einem Eigentor der Gastgeber. 

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: