Herren | 08.06.2018 - 18:00

Herren reisen am Samstag zum TSV Schwaikheim

Am Samstag steht der letzte Spieltag der Landesliga auf dem Programm. Um 16 Uhr gastiert der FVL beim TSV Schwaikheim und kann sich dort mit einem Auswärtssieg die Vize-Meisterschaft ohne Schützenhilfe sichern. Damit hätte man sich auch für die Relegationsspiele zur Verbandsliga qualifiziert.

Sollte dies gelingen hätte man am Mittwoch, 13.06. in Besigheim den SV Zimmern (2. der Landesliga Staffel 3) zum Gegner. Aber noch ist es nicht so weit, denn mit dem TSV Schwaikheim hat man ein Team vor der Brust, das sich durch zuletzt zwei Siege ohne Gegentor (2:0 gegen 07 Ludwigsburg, 3:0 beim TV Öffingen) den Klassenerhalt gesichert hat und unbeschwert aufspielen kann. Mitkonkurrent Spvgg Gröningen-Satteldorf steht beim TSV Heimerdingen auch vor einer schweren Aufgabe, verlassen auf "Schützenhilfe" aus Heimerdingen kann man sich aber nicht. Fehlen in Schwaikheim wird auf jeden Fall FVL-Torschützenkönig Tim Schwara nach seiner Knöchelverletzung beim letzten Spiel. Wen Trainer Thomas Herbst in Schwaikheim in die Anfangsformation nominiert, bleibt abzuwarten. Will man die Relegation, ist eine äußerst konzentrierte und disziplinierte und im Abschluß effektive Leistung notwendig.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: