Verein |

Trainingsbetrieb in Kleingruppen möglich – Gemeinde muss Konzept vorher genehmigen

Trainingsbetrieb in Kleingruppen möglich – Gemeinde muss Konzept vorher genehmigen

Die Amateurfußballer (Aktive und Jugend) dürfen grundsätzlich wieder trainieren. Das gilt laut einer Verordnung der Landesregierung seit Montag. Unter Einhaltung der Infektionsschutzvorgaben ist Fußballtraining individuell und in Kleingruppen wieder möglich. Je 1000 qm Sportfläche darf eine Kleingruppe mit höchstens 5 Personen unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter trainieren.

Damit sind zum Beispiel Torschussübungen, sowie Koordinations- und Konditionsübungen erlaubt. Die Löchgauer Sportplätze haben zwischen 6.400 qm und 7.100 qm Sportfläche, pro Platz können demnach höchstens 6-7 Kleingruppen gemeinsam trainieren.  Voraussetzung ist die Genehmigung der Gemeinde, welche zu prüfen hat, ob die Infektionsschutzvorgaben anhand vorgelegter Unterlagen (Trainingspläne, Hygienevorschriften usw.) eingehalten werden. Nicht möglich ist die Nutzung der Umkleide- und Duschräume. Toiletten dürfen nacheinander betreten werden.    

Sponsoring | Unsere Top-Sponsoren