Herren |

Knappe Niederlage für FV Löchgau II in Lomersheim

Schade, letzten Endes kann man sich für die gute Leistung beim 1:2 in Lomersheim nichts kaufen und hängt weiter tief im Tabellenkeller.

Wie so oft, verschliefen die Löchgauer die ersten 45 Minuten, in denen Lomersheim dominierte. Folgerichtig auch der Führungstreffer der Gastgeber nach 20 Minuten. Mit einem weiten Pass auf die linke Seite kam Lomersheim zur Grundlinie, die Flanke nach innen erreichte Torjäger Yaya Youssouf, der FVL Schlussmann Patrick Henne aus kurzer Entfernung keine Chance ließ. Ansonsten hielt Henne den FVL mit einigen guten Paraden im Spiel. " Nach der Pause haben wir uns viel vorgenommen", so FVL Trainer Marco Grausam. Doch dieser Plan wurde schon nach wenigen Sekunden der zweiten Hälfte über den Haufen geworfen. Nach einem Abspielfehler des FVL in der eigenen Abwehr kam Lukas Buck an das Leder, lief allein auf Henne zu und ließ diesem keine Chance. In der 50.Minute wurde Leon Jäger im Strafraum gefoult und Kapitän Tim Morlok verwandelte sicher zum 2:1. Danach beherrschte der FVL die Begegnung und hatte viel Pech, als nach einer Ecke der Ball aus dem Getümmel Latte und Pfosten streifte. Erst gegen Ende der Begegnung nachdem die Löchgauer voll auf Offensive umschalteten, kam auch Lomersheim wieder zu Chancen, die jedoch meist durch Henne vereitelt wurde. So blieb es beim knappen, aber nicht unverdienten Sieg der Gastgeber.