Frauen |

Beide Frauenteams am Sonntag mit Heimspielen

Beide Frauenmannschaften des FVL haben am Sonntag Heimspiele. Die Frauen I empfangen um 14 Uhr den TSV Tettnang. Die Gäste haben die letzten drei Spiele gegen Spitzenmannschaften verloren und stecken in der Tablle im hinteren Drittel fest.


Der FVL hat durch eine unnötige 0:2 Niederlage bei Aufsteiger Freiburg-Zähringen wieder den Anschluß an die vorderen Teams etwas verloren. Gegen Tettnag möchte man nun zu drei Punkten kommen. Das Manko bringt Trainerin Stefanie Schuster auf den Punkt:" Wir müssen unsere Chancen nutzen und einfach Tore machen". Die Gäste werden vermutlich kompakt stehen und vorrangig auf Torverhinderung aus sein. "Da müssen wir geduldig sein, und bei Ballgewinn schnell umschalten", gibt die Trainerin ihre Devise aus.

Die Frauen II stehen vor einer ungleich schwierigeren Aufgabe. Um 16 Uhr empfängt man Tabellenführer TV Jebenhausen. Der Neuling führt mit fünf Punkten Vorsprung die Tabelle an, hat die meisten Tore geschossen und die wenigsten kassiert. Also eine absolute Spitzenmannschaft. Im Vorfeld sind die Rollen scheinbar klar verteilt. Die Frauen II wollen trotzdem alles versuchen. Vielleicht ist eine Überraschung möglich.