Kreisliga B 9 | 6. Spieltag

2 : 1 (0 : 0)
FV Löchgau III Datum: 24.09.2017 12:00 Uhr
Schiedsrichter: unbekannt
SRA: unbekannt
Zuschauer: -
Spvgg Besigheim II
FV Löchgau III und die Spvgg Besigheim II liefern sich Duell auf Augenhöhe.

FVL III klettert nach 2:1 Sieg auf Rang drei vor

Durch einen 2:1 (0:1) Sieg gegen die Nachbarn aus Besigheim klettert der FV Löchgau III auf den dritten Rang in der Kreisliga B9. Allerdings haben einige Teams in der Staffel noch ein, zwei Spiele weniger auf ihrem Konto. Die Tore für den FVL erzielten Teodoro Scarfo (66. min) und Baris Schuster (84. min).

Bei herrlichem Fußallwetter lieferten sich die Spvgg Besigheim II und der FV Löchgau III ein Derby mit ausgeglichenen Chancenanteilen auf beiden Seiten. Die Gäste aber hatten dabei, die etwas klareren Gelegenheiten in Führung zu gehen. Meist über lange Bälle auf ihre schnellen Spitzen versuchten Sie immer wieder aufs Neue die Löchgauer Abwehr auszuhebeln. Im letzten Drittel der ersten Hälfte musste Keeper Manuel Pasdzior alles rein werfen um im 1 gegen 1 gegen Betim Veselaj das 0:1 zu verhindern. Die Löchgauer hingegen hatten mit Ihren Freistößen und Schüssen aus der zweiten Reihe das Visier nicht unbedingt scharf eingestellt und vergaben etwas kläglich. das muss in der zeiten Hälfte besser werden.

Mit 0:0 wechselte man die Seiten und der FVL drückte jetzt etwas mehr aufs gegnerische Tor. Doch in der 57. Minute dann der jähe Rückschlag. Wieder einer dieser langen Bälle, der Besigheimer Stürmer ist schneller wie unser "letzter Mann", Keeper Pasdzior kommt raus und holt Veselaj von den Füßen - Elfmeter. Maximilian Metzger verwandelt diesen souverän zum 0:1. Doch die FVL Jungs drehten jetzt richtig auf. Der eingewechselte Manuel Nägele bekommt aus dem Halbfeld den Ball zugespielt, schirmt geschickt ab und spielt in die Gasse zu Baris Schuster. Dieser flankt nach innen und Teodoro Scarfo nickt per Kopf zum verdienten 1:1 Augleich ein. In der 78. Minute die nächste Chance durch einen Freistoß von Fabruzio D'Amario auf Erkan Olgung, dessen Kopfball aber knapp über die Latte streift. 6 Minuten vor dem Ende dann, die Partie wird etwas ruppiger und hektischer, abermals Freistoß für den FVL. Aus der eigenen Hälfte spielt Erkan Olgun einen langen Ball auf Baris Schuster der dübiert den gegnerischen Abwehrspieler und Torwart und schiebt zum viel umjubelten 2:1 ein. Die Gäste versuchten jetzt noch einmal alles, aber bis zum Ende hielt das junge FVL-Team den Laden hinten dicht.

Am nächsten Sonntag spielt man quasi als "Vorgruppe" der zweiten und ersten Mannschaft gegen den starken TSV Bönnigheim II. Spielbeginn am 01.10.2017 ist um 11:00 Uhr!

verfasst von an
Teile diesen Spielbericht: