Bezirksliga Enz/Murr | 10. Spieltag

2 : 2 (0 : 0)
SV Perouse Datum: 22.10.2017 15:00 Uhr
Schiedsrichter: unbekannt
SRA: unbekannt
Zuschauer: -
FV Löchgau II
Moral hat gepasst - Team kämpft sich immer wieder ran

FV Löchgau II gleicht in letzter Sekunde aus - wichtiger Punkt

Obwohl die zweite Mannschaft des FV Löchgau beim SV Perouse ein 2:2 Unentschieden schaffte und auf einen Abstiegsplatz zurückfiel, war der Punkt gut für die Moral. " Der Punkt heute war etwas glücklich. Vor allem bei den Gegentoren waren wir unkonzentriert und müssen dies unbedingt abstellen. Ich bin jedoch zufrieden, da meine Mannschaft sich immer zurückgekämpft hat, " so FVL Trainer Erkan Olgun nach der Begegnung.

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Torchancen wurden keine heruasgespielt, da die Abwehrreihen Herr der Lage waren. Dies änderte sich jedoch nach der Pause. Aus einem Angriff der Löchgauer, der jedoch schlecht ausgespielt wurde, entwickelte sich ein Konter der Gastgeber, bei dem ein Stürmer im Strafraum gefoult wurde. Denis De Salvatore verwandelte sicher zum 1:0. Danach hatten die Löchgauer Glück, dass Perouse zwei gute Chancen ausließ. Statt 2:0 stand es plötzlich 1:1. Alexander Haiber zog in der 76. Minute aus gut 20 Metern ab und unhaltbar landete sein Sonntagsschuss im Netz. Kurz vor Schluss schien sich das Blatt zugunsten der Gastgeber zu wenden, denn nach einem schnell ausgeführten Freistoß gelang Defrim Trena das 2:1. Löchgau kam mit dem letzten Angriff zu einem Eckball, der zunächst abgewehrt wurde. Der Abpraller ging zunächst an den Pfosten und Johannes Wizemann erfasste die Situation und verwandelte den erneuten Abpraller zum 2:2 Endstand.

verfasst von mö
Teile diesen Spielbericht: