Bezirksliga Enz/Murr | 8. Spieltag

4 : 1 (2 : 1)
NK Croatia Bietigheim Datum: 08.10.2017 15:00 Uhr
Schiedsrichter: unbekannt
SRA: unbekannt
Zuschauer: -
FV Löchgau II
Croatia gewinnt 4: 1

Klare Niederlage des FV Löchgau II nach schwacher zweiter Halbzeit

Die erwartete Niederlage, die zudem mit 4:1 noch recht klar ausfiel, mußte der FVL II bei Croatia Bietigheim hinnehmen. Dabei war Croatia keineswegs die Übermannschaft und enttäuschte selbst. Löchgau bot jedoch vor allem in der zweiten Halbzeit zu wenig Gegenwehr und unterlag am Ende verdient.

"Mit der ersten Hälfte war ich noch einverstanden, die zweite war enttäuschend. Man hatte den Eindruck, dass wir den Schlusspfiff herbeisehnen und keine eigenen Aktionen mehr starten," so ein enttäuschter FVL Trainer Erkan Olgun.

Dabei begann die Partie für die FVL- Zweite recht gut. Beim ersten ernsthaften Angriff setzte sich Alexander Sprigade auf der rechten Seite durch, seine Flanke wurde von einem Abwehrspieler mit der Hand abgewehrt und Berat Sertolli traf mit Strafstoß zur Führung. Doch bereits im Gegenzug der Ausgleich. Auch diesmal war Sprigade beteiligt, nachdem er einen Stürmer im eigenen Strafraum foulte. Denis Kolak ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte zum Ausgleich.

Entschieden wurde die Partie durch zwei Tore für Croatia kurz vor und kurz nach der Pause. Zunächst verwandelte Can Kaya einen Freistoß, bei dem sich die Löchgauer Abwehrmauer völlig falsch postiert hatte und in der 48. Minute traf er mit einem schönen Schuss zum 3:1. Das Spiel plätscherte nun dahin, wobei Croatia dominierte und sich der FVL keine Chancen herausspielen konnte. In der letzten nSpielminute das 4:1. Ausgangspunkt war ein Eckball für den FVL, der abgewehrt wurde und einen Konter der Croaten ermöglichte. Nach einer schönen Kombination schob Deniz Cello das Leder zum 4:1 Endstand ins Netz.

Der FVL ist nun auf den Relegationsplatz zurückgefallen und benötigt am kommenden Wochenende gegen 08 Bissingen II unbedingt Punkte.

verfasst von mö
Teile diesen Spielbericht: