Bezirksliga Enz/Murr | 25. Spieltag

1 : 0 (1 : 0)
SV Hellas 94 Bietigheim Datum: 02.04.2017 15:00 Uhr
Schiedsrichter: unbekannt
SRA: unbekannt
Zuschauer: -
FV Löchgau II

FV Löchgau II vergibt viele Chancen und verliert

Hellas Bietigheim bleibt der Angstgegner der Löchgauer Zweiten. Trotz klarer Dominanz über die gesamte Spielzeit und einer Vielzahl von Torchancen unterlag die Mannschaft von Trainer Erkan Olgun mit 0:1.

"Was wir heute an Chancen vergeben haben ist nicht zu beschreiben. Wenn man ein Spiel derart überlegen bestreitet und dennoch verliert, ist das auch ein Zeichen fehlender Qualität", so ein enttäuschter FVL-Coach nach der Begegnung.

Bereits in den ersten fünf Minuten hatten Cahit Gündüzalp und Berat Sertolli gute Einschussmöglichkeiten, doch ein Abwehrbein der Gastgeber und Torhüter Cedric Huber konnten klären. In der 12. Minute zirkelte Hellas Torjäger Kleonikos Priftis einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den Kopf von Salvatore Glietti, der aus kurzer Distanz die Führung erzielte. Der FVL rannte weiter an und Philipp Heinerich hatte Pech, dass sein Kopfball ans Aussennetz ging. Kurz darauf hielt Huber den Kopfball von Lukas Blessing und klärte ebenfalls einen Schuss von Enrico Zimbili zum Eckball.

Auch nach dem Wechsel ein unverändertes Bild, der FVL rannte an, spielte jedoch meist den letzten Pass zu ungenau und Hellas verteidigte mit Mann und Maus. Huber steigerte sich immer mehr und hatte seine beste Szene in der letzten Spielminute. Niman Salijaj köpfte aus kurzer Entfernung aufs Tor und Huber brachte irgendwie die Hand dazwischen und lenkte den Ball zu einem erneuten Eckball, der nichts einbrachte. Der FVL verpasste mit dieser Niederlage die große Chance weiter zum Führungstrio aufzurücken.

verfasst von mö
Teile diesen Spielbericht: