Landesliga 1 | 19. Spieltag

2 : 1 (0 : 1)
SV Schluchtern Datum: 19.03.2016 15:30 Uhr
Schiedsrichter: unbekannt
SRA: unbekannt
Zuschauer: -
FV Löchgau I
Schluchterns Siegtor in Nachspielzeit

FV Löchgau kassiert erste Saisonniederlage

Nun hat es auch den FV Löchgau erwischt. Im 19. Saisonspiel mußte der Tabellenführer der Landesliga beim SV Schluchtern eine 1:2 Niederlage hinnehmen, die zudem noch sehr unglücklich ausfiel.

Wieder einmal gab es auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz für den FVL nichts zu erben. Die Löchgauer konnten nur sehr selten ihr gewohntes Kurzpasspiel aufziehen, da dies die sehr körperbetont spielenden Gastgeber kaum zuließen. Dabei sah es zur Pause noch gut aus für den FVL. In einer Halbzeit ohne nennenswerte Torchancen neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. Wie man eine massierte Abwehr aushebelt, zeigte der FVL in der 39. Minute beim psychologisch wichtigen Führungstor. Nach einer schnellen Balleroberung im Mittelfeld kam der Ball auf die rechte Seite zu Tom Kühnle. Dessen feine Flanke köpfte Philipp Sturm unhaltbar zum Führungstreffer ins Netz.

Nach dem Wechsel steigerte sich Schluchtern und erarbeitete sich letzten Endes den Sieg. Mit langen Bällen versuchte man die Löchgauer Abwehr zu überwinden, die jedoch sicher stand. Zwar mußte FVL Schlussmann Markus Brasch zweimal sein ganzes Können aufbieten und den Ball über die Latte lenken, doch ansonsten war man Herr der Lage. Dies änderte sich jedoch ab der 70. Minute. Fabian Kirsten wurde vom Unparteiischen wegen wiederholten Foulspiels mit gelbrot vom Platz gestellt und die Gastgeber nutzten dies aus. Besonders der agile Niko Grellmann und Torjäger Tobias Zakel machten jetzt der FVL Abwehr zu schaffen und erzielten in der 78. Minute den Ausgleich. Bei einer Flanke von der linken Seite lief Zakel auf den kurzen Pfosten und verlängerte den Ball unhaltbar ins Netz. Als alles bereits nach einem gerechten Unentschieden aussah in der 92. Minute der Siegtreffer für Schluchtern. Wieder war es dasselbe Muster wie beim Ausgleich und Zakel verlängerte erneut den Ball ins Tor. Danach wurde noch Sturm wegen Foulspiels mit gelbrot vom Platz gestellt.

Bereits am kommenden Samstag um 15.30 Uhr bietet sich für den FVL die Chance der Wiedergutmachung, wenn der FV Ingersheim zu Gast ist.

verfasst von mö
Teile diesen Spielbericht: