Bietigheimer Zeitung | 27.06.2009 - 12:24

DFB-Mobil macht Station beim FV Löchgau

In Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Württembergischen Fußball-Verband (WFV) ist seit Mai 2009 ein neues Schulungsmodul unterwegs - das DFB Mobil. Die Fußballvereine werden direkt vor Ort auf dem eigenen Vereinsgelände besucht. Am nächsten Montag macht das DFB-Mobil von 17.30 bis 20.30 Uhr beim FV Löchgau Station. Dort findet die erste von drei Veranstaltungen im Fußballbezirk Enz/Murr statt.

Das Projekt ist ein Bestandteil der Vereinsoffensive des Verbands. Als mobile Serviceeinrichtung soll das DFB-Mobil die Jugendtrainer weiterqualifizieren. Aus diesem Grund findet vor Ort ein Demo-Training statt. Außerdem geben die Mitarbeiter gezielte Informationen weiter. Darüber hinaus wird über aktuelle Themen informiert.

Das DFB-Mobil ist mit Trainings- und Präsentationsmaterial ausgestattet, das in erster Linie der Vereinsberatung und Information dient. Zwei "Teamer", qualifizierte Referenten aus dem WFV-Trainerstab, beraten, betreuen, demonstrieren und schulen. Am Demo-Training nehmen insgesamt 24 E-und F-Junioren des FVL teil. Die Trainer aller Juniorenteams der Umgebung haben Gelegenheit, sich aus erster Hand zu informieren. Auch interessierte Eltern und Jugendliche können zuschauen.

Teile diese Neuigkeiten: