Herren | 04.03.2019 - 16:00

FV Löchgau II startet mit Niederlage ins Jahr 2019

Eine überraschende 1:2 Niederlage musste die Bezirksligamannschaft des FV Löchgau gegen den TV Aldingen hinnehmen. Trainer Marco Grausam war deshalb mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden, da sie sich vor allem nach dem Wechsel oft zu umständlich anstellte um die Aldinger Abwehr zu überspielen.

Der Gästesieg war nicht unverdient, da sich diese vor allem in der zweiten Halbzeit steigerten und die FVL Abwehr oft vor Probleme stellten. Bereits in der fünften Minute ging ein Freistoß des Aldingers Moritz Lange nur knapp über das Tor von FVL Schlussmann Patrick Henne. Danach wurde der FVL stärker und hatte durch Felix Heinerich eine große Chance, der jedoch allein vor Torwart Tim Hoffmann das Leder am langen Eck vorbei zirkelte. Auch Alexander Sprigade schoss freistehend übers Tor und erneut Heinerich wurde im letzten Moment allein vor Hoffmann abgeblockt. Die letzte Chance vor dem Wechsel hatte erneut Sprigade, dessen Freistoß jedoch in der Gästemauer hängen blieb.

Nach einer Stunde ging Aldingen durch einen berechtigten Strafstoß in Führung. Lange verwandelte sicher zum Führungstor. Als der immer gefährliche Laurin Stütz in der 71. Minute auf 2:0 erhöhte, war die Partie praktisch entschieden. Zwar bemühten sich die Löchgauer, doch mehr als der Anschlusstreffer durch Roman Schmidt in der Schlussminute war nicht drin.

Am kommenden Wochenende ist der FVL II spielfrei.

verfasst von: mö
Teile diese Neuigkeiten: