Herren | 25.11.2018 - 17:55

Sprigades Tor sichert dem FV Löchgau II den Sieg

Mit einem knappen 1:0 Sieg gegen die SGM Riexingen beendete die Bezirksligamannschaft des FV Löchgau die Vorrunde. Trotzdem war Trainer Marco Grausam mit dem Spiel und vor allem dem Ergebnis nicht zufrieden.

"So viele Chancen wie heute hatten wir selten. Das wir wieder einmal viele vergeben haben, spricht nicht gerade für uns. Oft verliert man so ein Spiel am Ende noch", so sein Kommentar. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Riexingen nach einem Abwehrfehler die Möglichkeit zur frühen Führung, doch FVL Torwart Sven Altmann konnte im letzten Moment klären. Danach dominierten die Löchgauer und erspielten sich mit schönen Kombinationen gute Chancen. In der 21. Minute überlief Alexander Sprigade die Gästeabwehr und erzielte aus spitzem Winkel das 1:0. Nach einer Stunde hatten erneut Sprigade und der eingewechselte Ousman Jammeh die Möglichkeit zu erhöhen, scheiterten jedoch jeweils mit ihren Schüssen am Riexinger Schlussmann Maurice Müllner. Doch auch die Gäste kamen jetzt zu Chancen und prüften Altmann wiederholt, der jedoch einen sicheren Eindruck machte. Auch ein Weitschuss von Gabriele de Giuseppe wurde eine sichere Beute des FVL Torwarts. Jammeh, der mit seiner Schnelligkeit die Riexinger Abwehr immer wieder vor Probleme stellte, hatte die letzte große Möglichkeit zum 2:0, scheiterte jedoch erneut an Müllner. Der FVL konnte mit diesem Sieg einen guten Mittelfeldplatz sichern und empfängt am kommenden Sonntag zum ersten Rückrundenspiel die SG Leonberg/Eltingen.

verfasst von: mö
Teile diese Neuigkeiten: