Herren | 08.10.2018 - 18:51

FV Löchgau II holt Unentschieden bei 07 Ludwigsburg - Dritte schlägt sich trotz Niederlage achtbar

"Das Unentschieden ist ein gerechtes Ergebnis. 07 Ludwigsburg war in der ersten Hälfte besser, wir in der zweiten," sagte FVL Trainer Marco Grausam nach dem Spiel, das torlos endete.

Er traf damit den Nagel auf den Kopf. Der FVL bekam in Halbzeit eins keinen Zugriff auf das Spiel und war weitgehend mit Defensivaufgaben beschäftigt. Glück hatte die Mannschaft, dass 07- Stürmer Davide Pumilla nur den Pfosten traf. Ansonsten sorgte vor allem Schlussmann Sven Altmann mit einigen guten
Paraden für das 0:0 zur Pause.

Danach fanden die Löchgauer besser ins Spiel, gewannen auch mehr Zweikämpfe und hatten in den letzten 15 Minuten zwei große Chancen zur Führung. Zunächst traf Gianluca Gioia mit einem Schuss aus halblinker Position nur den Pfosten und kurz vor Schluss tauchte Niman Salijaj allein vor dem 07 Torwart auf, kam mit seinem Schuss auch an diesem vorbei doch ein Abwehrspieler konnte auf der Linie klären. Das 0:0 war bereits das fünfte Unentschieden für die Löchgauer, die am kommenden Sonntag auf 08 Bissingen II treffen.

Gut schlug sich die dritte Mannschaft bei der 0:2 Niederlage gegen Kaman Bönnigheim. Kurz nach der Pause hatte die Dritte des FVL sogar die Chance auf den Ausgleich. Nach dem 2:0 durch den Gastgeber, dem zwei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters vorausgingen, war dann die Partie gelaufen.
Kaman ist klarer Spitzenreiter und hat bis jetzt alle neun Spiele gewonnen.

Teile diese Neuigkeiten: