Herren |

Der Blick geht erhobenen Hauptes nach vorne

Während das Trainerteam und die Mannschaft im Saisonendspurt noch um die nötigen Punkte, die den Klassenerhalt sichern sollten, kämpften, hat die Sportliche Leitung um Daniel Brodbeck ligaunabhängig die Planungen für die kommende Saison vorangetrieben. "Es ist kein Neuaufbau gefordert, es gilt das begonnene Projekt mit unserem Trainerteam und dem vorhandenen großen Potential an Spielern weiter zu führen“, so Daniel Brodbeck.

Wir freuen uns, dass ein Großteil des aktuellen Kaders, auch in der kommenden Saison für unseren FVL auflaufen wird. Die jungen Spieler wie Tim Schwara, Michael Mariolas, Mario Andric, Kubilay Baki, Fabian Gurth, Terry Asare, Marco Stender, Yannik Trautwein und Sven Altmann haben in der vergangenen Saison wertvolle Erfahrungen in der Verbandsliga gesammelt. Zusammen mit den erfahrenen Spielern Peter Wiens, Tom Kühnle, Pascal Haug, Simon Kretschmar und Marco Knittel bilden Sie das Gerüst der Mannschaft in der neuen Saison.

Folgende Spieler werden zur neuen Saison zum Team hinzustoßen und diese weiter verstärken. Aus der eigenen FVL-Talentschmiede sind dies die Spieler: Marco Stephani, Pascal Conti, Yannik Wieland und Mayimona Antonio. Als externe Neuzugänge freuen wir uns auf Alexander Jordan (SG Bad Wimpfen), Gianluca Annunziata (NK Croatia Bietigheim), Cihat Aytac (SV Riet) sowie die Rückkehrer Janis Lamatsch (USA) und Ciro Palmieri (SV Sal. Kornwestheim).

Auch beim Funktionsteam haben bereits erfolgreiche Gespräche stattgefunden. Wir freuen uns mit Roman Schmidt einen neuen Teammanager präsentieren zu können. Er wird zukünftig erster Ansprechpartner für die Spieler der Herren 1 des FV Löchgau sein. Ebenfalls ist es gelungen, die in der letzten Saison vakante Stelle des Torwarttrainers mit Benjamin Faigle (TSV Schwieberdingen) neu besetzen zu können.

Zum Start der neuen Saison muss das Trainerteam um Chefcoach Thomas Herbst, Co-Trainer Oliver Zucker und Fitness-Trainer David Pfahl zunächst auf die beiden langzeitverletzten Janis Feufel (Kreuzband) und Tyrone Reyinger (Meniskus) verzichten. Beiden wünschen wir bestmögliche und schnelle Genesung.

An dieser Stelle wünschen wir allen eine erholsame Sommerpause und schöne Urlaubstage, bis wir uns mit vollem Elan und Euphorie ab dem 07. Juli 2019 in die Vorbereitung zur kommenden Landesliga Saison 2019/2020 stürzen.