Frauen | 17.03.2018 - 11:00

Frauen 1 zum Gastspiel beim Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth

Am Sonntag (14 Uhr) gastieren die FVL-Frauen beim Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth, der derzeit (noch) ganz am Ende der Tabelle steht.

Die Fürtherinnen haben sich zunächst in der Regionalliga sehr schwer getan, einige heftige Niederlagen kassiert, sich dann aber besser zurecht gefunden und man ist auch zu Punkten und Siegen gekommen. Für die Gastgeber ist das Heimspiel gegen den FVL so etwas wie die letzte Chance, mit einem Sieg doch noch das rettende Ufer zu erreichen. Aber der FVL, der das Vorspiel 7:1 gewonnen hat, darf sich nicht auf der sicheren Seite fühlen. Sechs Punkte liegen derzeit zwischen dem FVL und dem ersten Abstiegsplatz, wobei die in der Tabelle hinten liegenden Mannschaften noch Nachholspiel haben und aufschließen können. Ein Auswärtssieg wäre demnach enorm wichtig. Dieses Unterfangen muß Trainerin Stefanie Schuster allerdings ohne die verhinderte Sofie Serosie angehen, auch der Einsatz von Torjägerin Katja Milbradt ist nicht sicher. 

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: