Herren | 25.02.2018 - 09:00

FVL II empfängt Tabellenführer Germania Bietigheim - Löchgaus Dritte im Vorspiel gegen Bietigheim II

Mit dem souveränen Tabellenführer der Bezirksliga Germania Bietigheim gastiert am Sonntag um 14:00 Uhr der haushohe Meisterschaftsfavorit beim FV Löchgau II.

Germania ist ungeschlagen durch die Vorrunde marschiert und hat sich für die Rückrunde nochmals erheblich verstärkt. Mit den früheren Löchgauern Eric Schmidte und Dominik Wolter, sowie dem Rückkehrer Patrick Hirsch kommen weitere Spieler zum Kader dazu, die alle höherklassig unterwegs waren. Die Favoritenrolle ist deshalb klar. Der FVL II belegt momentan mit Platz 13 den Relegationsplatz und hat nur ein Ziel, nämlich den Abstieg zu verhindern. Hierzu ist jeder Punkt wichtig. So richtig weiß Trainer Erkan Olgun die Mannschaft noch nicht einzuordnen, da einige Vobereitungsspiele ausgefallen sind. Neu hinzu kommt wieder Stürmer Johannes Wizemann, während Berat Sertolli (VFL Brackenheim) und Kapitän Philipp Heinerich (beruflich bedingt) nicht mehr zur Verfügung stehen. Man will jedoch den Germanen einen großen Kampf liefern und hofft, dass diese nicht ihren besten Tag erwischen. Vor allem Torjäger Ralf Krestel muß in Schach gehalten werden, der in der Vorrunde der Toptorschütze der Bezirksliga ist.

Bereits um 12:00 Uhr stehen sich FVL III und Bietigheim II gegenüber. Auch hier gilt der Tabellenvierte Germania, der noch Chancen auf den Relegationsplatz besitzt, als Favorit, während der FVL gut mit einem Unentschieden wie im Vorspiel leben könnte.

verfasst von: mö
Teile diese Neuigkeiten: