Jugend | 21.11.2017 - 12:00

2:6 Heimniederlage für A1 - Befreiungsschlag nicht gelungen

In der EnBW Oberliga kassierten die FVL-Junioren eine herbe 2:6 Heimniederlage gegen Astoria Walldorf. Dabei sah es in der Anfangsphase recht gut aus, denn durch Tore von Cedric Cramer (10.) und Collin Schulze (16.) führte man schnell 2:0.

Danach kam ein unerklärlicher Bruch im Spiel des FVL und die Gäste gingen noch vor der Pause durch Tore in der 28., 30. und 45. Minute mit 3:2 in Führung. Auch nach der Halbzeit war Astoria Walldorf die effektivere Mannschaft und schraubte das Ergebnis auf 6:2. Damit steckt der FVL wieder im Abstiegskampf, der mit dem vorhandenen Leistungsvermögen aber durchaus gewonnen werde kann.

Am Sonntag wartet auf die Elf eine schwere Auswärtsaufgabe beim SV Sandhausen, ehe es dann am Samstag, 02. Dezember (14 Uhr) im WfV-Pokal Viertelfinale im Lokalderby auf eigenem Platz gegen Liga-Konkurrent SGV Freiberg geht.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: